Logo
Icon

Didac Schulen AG (Didac)

 mehr...

Anliegen

Die Absolventen unserer Programme sollen ihr individuelles Ziel erreichen wie etwa (1) den erfolgreichen Übertritt an das Gymnasium bzw. an die FOS, (2) das Finden der bestmöglichen (Wunsch-)Lehrstelle oder (3) in einem Auslandjahr selbstständiger werden und wichtigen Schulstoff festigen bzw. sichern und verbunden damit eine wichtige Fremdsprache wie Englisch, Französisch oder Italienisch nachhaltig (mit Nutzen für das ganze Leben!) erwerben. Wir betreiben 4 eigene Schulen, um unabhängig von Gastort und Zielsprache ein hohes Maß an Qualität garantieren zu können. Unsere Gastorte liegen in der französischsprachigen Schweiz (Genf und Lausanne), in der italienischsprachigen Schweiz (Lugano) und in Südengland (Eastbourne).

Arbeitsweise

Unsere Lehrkräfte sind mit viel Sachverstand aber auch viel Herz beteiligt und stehen voll hinter dieser methodisch und inhaltlich hochwertigen Ausbildung, die durch innovative und abwechslungsreiche Lehrformen geprägt ist. Jeder Schüler wird in jedem Fach einer Klasse mit ähnlichen Vorkenntnissen zugeordnet, sodass der Unterricht in den kleinen Klassen von maximal 18 Schülern niemanden unter- bzw. überfordert und die Lehrform an die Bedürfnisse der jeweiligen Klasse angepasst werden kann.

Didac-Programmvarianten:
Das Basisprogramm aus 12 Lektionen Sprachunterricht wird modular ergänzt durch 1 bis 5 Wahlmodule (je 4 Stunden) oder 18 bis 30 Stunden Mitarbeit in der Gastfamilie im Sinne einer AuPair-Tätigkeit. So erstellt sich jeder Schüler sein individuelles Vollzeit-Pensum und belegt eine der fünf Programmvarianten Chance, Classic, Selection, College oder Challenge. Mehr dazu auf www.didacschulen.de

Bewerberanforderungen

Interesse an und Respekt gegenüber kulturellen Unterschieden, Offenheit und Ehrlichkeit während der gesamten Programmdauer (auch bei evtl. Problemen im Gastort), Lernbereitschaft, Freude am Kennenlernen gleichaltriger Mitschüler, mindestens minimale Kenntnisse der zu vertiefenden Sprache.

Auswahlverfahren

Anmeldung inklusive Gastfamilienfragebogen, um die Vorstellungen der Schüler hinsichtlich ihrer Gastfamilie von Anfang an berücksichtigen zu können; dann Unterbreitung eines Gastfamilienvorschlags, über welchen die Schüler in Ruhe mit ihren Eltern beraten können, bei Bedarf werden weitere Vorschläge unterbreitet. Für die AuPair-Tätigkeit werden Erfahrungen in der Kinderbetreuung vorausgesetzt.

Vorbereitung

Persönliche Beratungsgespräche finden an unseren Standorten, auf Informationsabenden oder Bildungsmessen statt. Daten und Orten dazu finden Sie auf unserer Website. Nach erfolgter Anmeldung wird der Besuch eines Vorbereitungstages in einer unserer Schulen geplant, bei welchem zukünftige Mitschüler kennengelernt werden können, offene Fragen und eventuelle Bedenken besprochen werden und Absolventen unserer Programme von ihren Erfahrungen berichten. Jederzeit stehen wir unter 0800-664 80 88 für Fragen und Beratungen zur Verfügung.

Vor Ort

In jeder Schule stehen deutschsprachige Berater für Sprechstunden bei Problemen jedweder Art zur Verfügung: sei es bei Problemen mit der Gastfamilie, bei Lernschwierigkeiten oder auch einfach bei Heimweh oder ähnlichem.
Vier verschiedene schuleigene Clubs bieten für jeden Geschmack die richtigen Angebote zur Freizeitgestaltung. Außerdem gibt es spezielle Angebote zum Lehrstellencoaching vor Ort: Wie bewerbe ich mich richtig, um noch vor meiner Rückkehr die perfekte Lehrstelle sicher zu haben? (Diese Zusatzangebote sind teilweise mit Zusatzkosten verbunden).

Nachbereitung

Es besteht die Möglichkeit zu Ehemaligen-Treffen. Die Kontakte zu den Gastfamilien und Mitschülern bleiben oft jahrelang erhalten.

Gründungsjahr:

1973

Angebote gelten für

  •   Deutschland

Länder und Austauschprogramme

Länder mit
Programmen
 

Stipendien

Stipendienplätze mit insgesamt
 €
 
Post
Alpeneggstraße 1
3012 Bern Deutschland
Anrufen
Tel: 0041 31 - 313 52 52
Fax: 0041 31 - 313 52 53
X Schließen
Success
Error
0.23