KnifeandFork.jpg

Die Redaktion

In Deutschland benutzt man Messer und Gabel

Kaile Hu berichtet, wie sie ihr Austauschjahr in Huepne erlebt. Vielleicht möchtet ihr auch mal... Gastfamilie sein?

Ich heiße Kaile Hu, ich komme aus China, jetzt wohne ich in Huepne Familie in Heidenheim.
Ich bin seit letztem September in Deutschland angekommen, meine Gastfamilie hat mir schon so viele deutsch gelernt. Mama und ich spielen oft eine Rätzelkarte um deutsch zu lernen. Papa und ich gehen oft ins Kino, so ist Lernen nicht langweilig, wir besichtigen viele Kirchen und Schlösser, sie erzählen mir die Geschichten darüber.

Papa ist ein Ingenieur, er geht oft nach Chinas zum Arbeiten, so interessiert er sich für die chinesische Kultur und ich kann die Rolle des Lehrers spielen. Ich habe ihn gelehrt wie man in China Stäbchen benutzt. Mein Gastbruder und ich sind in der gleichen klasse, so könne wir viel zusammen machen, zum Beispiel lernen spielen ,besuch oder Sport.

Ich finde dass ich durch AFS viel gelernt habe und noch lernen werde. Ich kann nicht nur über die deutsche Kultur etwas lernen sondern durch die anderen Gastschüler auch viel über andere Kulturen. Meine Freunde in China interessieren sich alle für die deutsche Kultur und das deutsch Leben. Aber sie wissen über Deutschland nicht genug und sind neugierig, sowohl ich kann einige Missverständnisse beseitigen. Zum Beispiel über Schlösser, zuvor wussten meine Freund genau wie ich nicht wie groß die Schlösser früher waren und wie die Menschen dort lebten, was die Deutschen am Wochenende in der Kirche machen, was de Unterschied zwischen Katholisch und Evangelisch ist…

An Weihnachten bin ich mit meiner Gastfamilie in die Kirche gegangen, da habe ich was über die Geschichte von Weihnachten gelernt, ich habe versucht die Weihnachtslieder zu singen, weil viele Kinder sie an Weihnachten gesungen haben.

Deutsches Essen ist ganz anders als chinesisches. Hier gibt es viel Brot, Butter Käse, Salat, Marmelade und so weiter. Bevor ich nach Deutschland gekommen bin habe ich gedacht, dass das Brot in Deutschland alles süß ist und die Nudeln immer lang sind, sowie jeder chinesische Freund es denkt.

in Deutschland benutzt man Messer und Gabel, deswegen ist es für deutsch wahrscheinlich etwas schwer mit den Stäbchen umzugehen. Außerdem ist chinesisches Essen fast immer warm. Jetzt habe ich mich an das leben in Deutschland gewöhnt, ich will meinen Freunden in China den Unterschied zwischen deutschem und chinesischem Essen berichten wenn ich zurückgehe.

In der Schule sind alle sehr freundlich und höflich zu mir. Das Schulsystem ist anders als in China. Es kommt mir leicht vor. Das Gymnasium zu dem ich gehe ist eine besondere Schule, die es in dieser Form nur einmal in Deutschland gibt.

Nachmittags gehen wir oft an den Fluss um Tiere zu finden oder einen Film zu drehen oder gehen schwimmen. Das ist interessant. Manchmal gehe ich zu meinen Freunden zum Geburtstag, wir tanzen, trinken, unterhalten uns und essen leckere Pizza.

Ich finde dass meine deutschen Freunde alle selbstständig sind und gute Fähigkeiten haben. Es gibt viele Tests in der Schule, obwohl die Schüler zuhause nicht so viel lernen, können sie gut Leistungen bringen. Die Lehrer sind nicht streng zu uns, sondern sind eher wie Freunde.
Das Wetter ist so kalt in Deutschland, aber der Anblick des Schnees ist sehr schön. Das ist das schönste was ich je gesehen habe. Die Landschaft ist auch gut, die Luft ist gut und es gibt nur wenig Lärm. Deutschland hat viele Grünflächen und Bäume.

Die Deutschen interessieren sich für chinesisch, ich habe ihnen chinesisch beigebracht oder ihre Namen in Chinesisch übersetzt, das ist lustig, finde ich. Ich lerne mit viel mühe jeden Tag ein bisschen mehr deutsch. Aber ich habe ein gutes Umfeld um deutsch zu lernen. Meine Gastfamilie, meine Freunde meine Lehrer helfen mir viel.

Deutsche sind pünktlich und solidarisch, das hat mich tief beeindruckt. Manchmal muss man für ein privates Treffen einen Termin machen, ich glaube dass das eine gute Tradition ist.

Ich freue mich, dass ich nicht nur die Sprache gelernt habe, sondern auch viel über die deutsch Kultur .Ich hoffe, dass in Zukunft mehr deutsche und chinesische Schüler durch AFS am Austausch teilnehmen, damit mehr Freundschaften entstehen.

Kaile Hu

Bewertung: 7.gif6.gif5.gif4.gif3.gif2.gif1.gif
Ähnliche Artikel:
Gastfamilie werden mit YFU-Deutschland
Gastfamilie werden – Wie geht das?
Gastfamilienbrief (host family letter)
Wie kommt eine Platzierung in einer US-Gastfamilie zustande?
Ich habe die beste Gastfamilie die es gibt


X Schließen
Success
Error
0.28