zunehmen ...schneller als man denkt

Also ich bin nun schon seit 7 Monaten in Irland und habe hier total viel zugenommen, am Anfang als ich noch viel Heimweh hatte,hatte ich viel in mich reingestopft ,vor lauter Kummer. Nachdem mein Heimweh nach 2 Monaten vergangen war und ich gemerkt hatte das ich um 3-4 Kilo zugenommen hatte,hatte ich mich in einem Fitnesstudio angemeldet und bis Weihnachten 6 kg abgenommen. Obwohl ich immernoch ins Fitnesstudio gehe und nicht mehr viel Esse,hatte ich seit Weihnachten wieder total viel zugenommen,um die 10 Kilo! Jojo-Effekt?!?! Meine Eltern hatten mir dann ein paar von meinen Sommersachen bei einem Besuch mitgebracht und ich war total geschockt als ich nicht mehr in meine Jeans vom letzen Sommer gepasst hatte.
Hier in Irland sind eigentlich alle recht Schlank und die Ernährung nicht so schlimm wie in den Staaten und da ich direkt in Dublin wohne gibt es auch viele gute Sportmöglichkeiten die ich nutze. Das Problem ist einfach nur das meine Gastfamilie gerne Fett kocht, warm gegessen (wird wie fast überall im Ausland) Abends, und Dinner besteht meistens aus Vor,Haup und Nachspeise.
Viele stellen sich das mit dem auf das Gewicht im Ausland achten sehr einfach vor,aber man muss auch bedenken das man im Ausland meistens viel länger Schule hat als in Deutschland und deshalb mehr sitzt und vllt nicht so viel raus kommt,vorallem im Winter wenns früh dunkel wird.
Und vorallem das man nicht einfach seiner Gastfamilie vorschreiben kann was die kochen sollen.
Klar man kann seiner Gastfamilie sage was man essen will und was nicht und sie auch mal um gefallen bitten,aber man kann nicht von der Gastfamilie verlangen das die ihre komplette Ernährung für einen umstellen und extra kochen.
Die meisten Gastfamilien wollen das es ihren Gastschülern so gut geht das sie denen extra viel Essen geben und ein schlechtes Gefühl haben wenn man zu wenig isst oder essen will, dann denken sie meistens das was nicht stimmt und sorgen sich.
Weißbrot ist ein anderes Problem,das gibt es nämlich ausserhalb von Deutschland fast überall täglich und dadruch nimmt man auch zu.
Was man auch aufkeinenfall vergessen darf,das der Körper in eine ganz neue Essenskultur gerät und sich darauf erst mal einstellen muss, im Ausland wird selten so gekocht wie zu Hause und manchmal reagiert der Körper auf die Umstellung dann gleich mit Gewichtszunahme.
Glaubt mir die Pfunde hat man im Ausland schneller drauf als man denkt, man hat auch einfach sovie anderes im Kopf und soviel Eindrücke prallen auf einen ein,man kauft sich eh viele neue Kleidung,das man gar nicht mehr merkt wie man zu nimmt.
Ich arbeite jetzt stark daran die letzen 2 Monate noch abzunehmen und habe mit meiner Gastfamilie (die komischerweise alle sehr schlank sind) geredet und soweit es passt probieren sich mir zu helfen,aber ich kann auch nicht verlangen das sie für mich extra kochen und meine Gastmutter ist so bemutternd das sie sich immer sorgt wenn ich wenig esse :D.
Also ich kann euch allen nur sagen es ist kein Beinbruch im Ausland zuzunehmen,das ist ganz normal und vielen die ich kenne geht es ähnlich. Das wichtigste ist die Zeit zugenießen und solange man die Pfunde wieder abnimmt ist das doch alles in Ordnung. Der beste Platz um eine Diät zu machen ist dann zu Hause, da kann man auch mal selber einkaufen und auch mal locker Essen ausfallen lassen,wenn man sich wieder richtig eingelebt hat und wieder einen geregelten Tagesablauf hat,sind die Kilos sicher schnll wieder runter. Glaubt mir im Ausland braucht ihr eure Energie.
Genießt die Zeit erstmal und belastet euch nicht schon bevor ihr fahrt mir so etwas, es gibt wichtigere Dinge und vlt nehmt ihr am Ende sogar ab!
Viel Spaß an alle dies noch vor sich haben!

Diskussionsübersicht
13.11.2008
R. B.
19.11.2008
katharina H. Australien EF 2009/10
6.5.2009
C. L.
20.11.2008
N. G. Frankreich Rotary-DE 2008/09
4.12.2008
G. P.
17.1.2009
Fiona K. Norwegen YFU-DE 2009/10
24.2.2009
Anne S. USA iE 2009/10
24.2.2009
Julie A. Peru AFS-CH 2009/10
10.4.2009
Marie S. Australien 2008/09
10.4.2009
M. S. USA into 2010/11
28.1.2011
anne W. USA ISKA 2010/11
10.4.2009
H. S.
13.4.2009
Cara D. Irland iST 2008/09
zunehmen ...schneller als man denkt
14.4.2009
Maarie :. USA Stepin 2009/10
11.5.2009
Felix P. USA 2003/04
24.7.2009
Jeannine W. USA YFU-DE 2009/10
20.8.2009
Julia S. Japan KulturLife 2008/09
24.8.2009
J9 M. USA EUROVACANCES 2005/06
13.2.2011
Debby B. USA Ayusa-Intrax 2009/10
29.4.2011
cathie M. Frankreich EF 2009/10
4.12.2011
Tammy S. Paraguay AFS-DE 2010/11
X Schließen
Success
Error
0.55