Zu Volunta...

Die Organisation ist gemeinnützig, auch wenn teilweise auf der Webseite von Unternehmen gesprochen wird. Sie ist Mitglied im AJA (Dachverband der großen gemeinnützigen Schüleraustausch Organisationen). Das heißt sie lässt sich qualitativ von den Konkurrenten kontrollieren.

Im Bereich Schüleraustausch sind sie erst wenige Jahre dabei. Historisch gesehen kommt Volunta aus dem Bereich Freiwilligendienste und engagieren sich auch beim Süd-Nord-Austausch. Ich gehe also davon aus, dass sie in ihren Bildungsinhalte Stärken bei den Themen Antirassismus, Globalisierungskritik, Nachhaltigkeit und Chancengerechtigkeit haben. Es kann auch sein, dass hier im Schüleraustausch besondere Eigeninitiative was Gesellschaftliches Engagement angeht erwartet wird bspw. durch ein Ehrenamt während des Austauschs. Die Programme vor Ort heißen auch immer Projekte. Es ist also schon ein etwas anderer Ansatz.

Es gibt momentan noch relativ wenige Länder beim Schüleraustausch zur Auswahl.

Was ich Schade finde, ist das es auf der Webseite relativ wenige Länderinfos gibt. Dafür sind die Infos, die zur Verfügung stehen besonders aussagekräftig. Es wird zum Beispiel sehr transparent damit umgegangen in welcher Region Schüler platziert werden: Irland -> Cork // Spanien -> Cadiz //

Auch die weiteren Inhalte sind sehr konkret. Im Delt-Projekt in Kanada wird dir bspw. garantiert dass du Punjabi als Fremdsprache lernen kannst. Das ist schon ziemlich spezifisch.

Ich hoffe, ich konnste wieder etwas helfen.

Lieben Gruß
Elias Wille

Diskussionsübersicht
29.6.2021
Elias W. USA YFU-DE 2010/11
Zu Volunta...
X Schließen
Success
Error
0.34