Zu alt für's Auslandsjahr, mit 17?

Hallo liebe Community! Grins
Dachte ich frage hier mal nach wie es mit Erfahrungen aussieht im Bezug alter im Austauschjahr.

Ich bin schon seit Jahren an einem Auslandsjahr interessiert, mein interesse lag auch bisweilen auch immer bei ostasiatischen Ländern wie Japan, China und Korea, etc. und wird sich wohl auch nicht mehr so schnell ändern. Wenn ich auf mein Herz hör, ist meine Wahl wohl bereits auf Japan gefallen. Zwinker

Da kommt es aber zu meinem Problem:
Im ersten Jahr der "Möglichkeit" empfanden ich und meine Mutter mich noch wenig zu jung dafür so weit weg ins Ausland in eine Fremde Kultur zu gehen und haben uns auch mehr darauf Konzentriert, mehr in die Sprache einzutauchen um ein nettes Vokabular aufzubauen um dort von Anfang an gut eintauchen zu können. Dieses Jahr mit Corona hat es aber auch ziemlich schlecht ausgesehen, sodass es auch dieses Jahr leider zu keiner Anmeldung gekommen ist.
Ich habe mich jedenfalls bei meiner Wahlorganisation YFU durchgelesen und dort steht auf der Website, dass man für ein Austauschjahr nach Japan im Schuljahr 2020/21 zwischen dem 1. April 2003 und dem 1. April 2005 geboren sein muss um daran teilzunehmen, daraus schlussfolgere ich, dass ich als eine im Dezember 2003 Geborene nächstes Jahr dafür wohl 4 Monate zu alt wäre - Für mich als derzeit 16-Jährige fast unvorstellbar. *lach*

Weiß da jemand ob daran noch etwas zu rütteln ist oder ich mir eine andere Organisation suchen müsste? ...YFU war ja eigentlich von anfang an mein Favorit in Sachen Organisationen...
Hat sonst noch jemand gute Empfehlungen im Orgabereich und Co.? Smily

beitragabfolgen.gif Auf diesen Beitrag gibt es 4 direkte Antworten:
vom 9.6.2020 20:14

Alter nicht so wichtig

Hallo,

also ich würde nicht sagen, dass man für ein Austauschjahr mit 17 zu alt ist . Ich selbst war 16 als ich gegangen bin. So alt sind meiner Erfahrung nach die meisten, aber es gibt auch jüngere und ältere.

Wichtiger als das Alter ist, dass es mit der Schule gut zusammenpasst. Die letzten 2 Jahre des Abiturs muss man zwingend zusammenhängend machen (so kenne ich das, mag aber auch Bundesländer geben in denen das anders ist). Das schränkt dann die Auswahl ein. Dazu kommt noch, ob man wiederholen möchte/muss oder nicht. Manchmal hat die eigene Schule auch noch Vorstellungen davon, wann man das ATJ machen sollte.

Ich bin auf einer Gesamtschule in NRW und war in der 11. (1. Jahr der Oberstufe, EF) im Ausland. Ich werde jetzt wiederholen. Das müsste ich auch nicht zwingend, aber ich finde es deutlich entspannter.

Das eine Orga eine Höchstaltersgrenze vorschreibt, kannte ich auch noch nicht. Es kann aber auch einfach eine nationale Gegebenheit sein, dass z. B. die Gastschule oder -orga ein Höchstalter vorschreibt oder es mit dem Visum zusammenhängt.

Die meisten Orgas wollen, glaub ich, dass man nach dem Auslandsjahr noch zur Schule geht. Aber es gibt auch welche, die nach abgeschlossener Schulausbildung ins Ausland gegangen sind.

Also ich denke, du könntest es definitiv nächstes Jahr noch probieren. Du könntest auch einfach mal die Orga anschreiben und fragen, ob es vielleicht doch geht. Kann sich ja mit Corona auch nochmal ändern. Aber man muss natürlich noch abwarten wie sich das alles mit Corona nächstes Jahr entwickelt hat. Du hast also auch noch Zeit über alles nochmal in Ruhe nachzudenken.

Ich denke es war auch gut, dass du nicht gegangen bist, als du dich noch nicht dafür bereit gefühlt hast. Man muss sich gut fühlen, denn ein ATJ ist auch manchmal sehr schwierig. Ich wünsche dir alles Gute und hoffe, dass ich dir etwas weiterhelfen konnte.

Viele liebe Grüße

das "richtige" Alter

Hallo Melinda,

Ich denke nicht, dass man zu alt sein kann, um eine andere Kultur kennen zu lernen.

Meine eigene Schulzeit im Ausland liegt schon lange zurück. Danals gab es kaum Schüler, die vor ihrem 16. Geburtsrag ins Ausland gefahren sind. Heute ist das anders. Viele sind jünger, viele sind älter.

Meines Wissens gibt es für fast alle Austauschoprogramme für Schüler Altersgrenzen. Das hat z. B. mit den Visa-Bestimmungen oder den Gesetzen des Gastgeberlands bzgl. der Schulpflicht zu tun.

Im aktuellen Corona-Umfeld ist es sicher günstig, dass das Schuljahr in Japan dem Kalenderjahr entspricht und dein Austauschjahr deshalb erst im Frühjahr 2021 beginnen würde.

Es ist bestimmt eine gute Idee, YfU anzuschreiben und zu fragen, ob die Regeln für nächstes Jahr schon klar sind. Kann sich ja mit Corona auch alles noch ändern. Wenn du dich jetzt schon registrierst, wird YfU dich sicher auf dem Laufenden halten.

Ich wünsche Dir auf jeden Fall eine tolle Zeit in Japan (oder vielleicht doch in einen anderen Land 😉).

Charles

vom 28.6.2020 23:23
L. D.

Ausnahme des Alters wegen Corona

Hey,

ich wollte eigentlich mit YFU 20/21 nach Japan, aber wegen Corona haben Sie es abgesagt. Ich bin selber im September 2003 geboren und gehe 21/22 mit YFU ach Japan. Abgesprochen ist es bereits, denn YFU Japan macht dieses Jahr wohl eine Ausnahme mit dem Alter aufgrund der aktuellen Situation. (Vllt auch nur wie ich schon im Programm war, aber da bin ich mir nicht sicher)
Also würde ich mich auf jedenfalls bewerben!
Ich kann Yfu nur empfehlen, die Erfahrung, die ich bis jetzt gemacht habe, waren komplett positiv!

Wenn du noch Fragen hast, kannst du mir gerne schreiben :)

vom 4.7.2020 12:08

Probier es!

Hey,
probier es definitiv, in der Regel machen die kein Drama wegen den vier Monaten. Allerdings würde ich dir empfehlen, dich besonders jetzt bei mehreren Organisationen zu bewerben, da fast alle die mit yfu dieses Jahr gehen wollten nächstes Jahr gehen aber zusätzlich die Schulen noch unwilliger sind jemanden momentan aufzunehmen. Ich kann dir als andere Organisationen wenn du unbedingt nach Japan willst GLS oder DFSR empfehlen (die schicken die Ats nämlich schon dieses Jahr los sodass es nächstes Jahr keinen Stau gibt). Die sind beide sehr professionell und ich habe mich bei denen als auch bei der partnerorganisation super aufgehoben gefühlt. Ich weiß auch das du dich da noch bis du 18 bist bewerben kannst. Wenn du Fragen zu denen hast kannst du mir gerne schreiben.
Lg

Diskussionsübersicht
8.6.2020
Melinda G. Japan 2021/22
Zu alt für's Auslandsjahr, mit 17?
4.7.2020
Lea X. Japan GLS 2019/20
X Schließen
Success
Error
2