vom 13.1.2016 16:05

Wuhuuuu, eine Antwort ;P

Huhu, also auf jeden Fall erstmal cool, dass du wirklich geantwortet hast und das man sich so ein bisschen austauschen kann! Ich gebe dir Recht dass es mich gluecklicher Weise sehr sehr gut getroffen hat, vorallem wenn ich das mit deiner situation vergleiche. Das problem mit der Pro und contra liste ist, dass pro (also hier zu bleiben) definitiv ueberwiegt, denn ich habe keinen konkreten Grund weshalb ich so dringend nach hause will, nur dass ich dieses unheimlich schlimme Heimweh habe und ein paar gruende die noch aus deutschland eine rolle spielen. Das heisst generell weiss ich dass es mir hier sehr gut geht und es so eine unheimnlich gute chance ist, aber dieses ewige heimweh - welches hier kein anderer austauschschueler hat - ist sehr nervig und belastend... Vorallem am morgen, zum abend hin geht es erstaunlicher weise immer. (An der Stelle meine Email adresse ist " Lea-nest@web.de") Mit meiner gastmama habe ich schon geredet, sie weiss dass es mir gerade nicht all zu gut geht und waere ueberhaupt nicht boese wenn ich schon im april gehen wuerde. Das ist also auch kein problem, mein Dilemma ist nur, dass meine Mama in deutschland sagt ich soll im april nach hause kommen, da sie merkt dass ich mich ziemlich quaele, mein papa ist eher dafuer dass ich es durchziehe und ich weiss auch dass es da richtig liegt, da es fuer das gewissen besser waere es durchzuziehen und nicht wie ein versager abzubrechen...
So nun endlich zu dir. damit dass jeder mensch anders ist hast du total recht, aber trotzdem wird man sich in den hintern beissen wenn man es 2 monate vor schluss abbricht, denn am ende sitzt man zu hause auch nur bloed rum und hat nichts zu tun, da (bei mir zumindest) alle freunde in der schule sind. Dass du dich noch nicht entscheiden kannst verstehe ich total, geht mir genauso, ich glaube wir brauchen einfach noch ein paar wochen um zu entscheiden ob wir es aushalten koennen oder eben nicht.Ich glaube mitlerweile wirklich dass das abbrechen im april nur die "einfachere" loesung waere und nicht die bessere, aber das wird sich zeigen... Schreib mir unbedingt mal eine email wegen deiner neuen family und allem. Ich hoffe sehr fuer dich dass du nun vielleicht mal glueck hast in der neuen Umgebung (Ich bin in cornwall :) ) Und lachen werden wir da spaeter definitiv, wahrscheinlich schon nachdem wir abgebrochen haben - da wir dann wahrscheinlich merken dass es doch nicht so schlimm war wie wir dachten (Allerdings kann ich das bei dir nicht einschaetzen da ich deine genaue situation nicht kenne...)
Also ich hoffe du hattest einen schoenen tag und wir hoeren uns ganz ganz bald. Bis dann!! XX

beitragabfolgen.gif Auf diesen Beitrag gibt es 3 direkte Antworten:
vom 14.1.2016 03:43
L. M.

Du sprichst mir aus der Seele

Hallo

Wir haben die genau gleichen Gedanken. Ende Dezember dacht ich noch ich werde aufjedenfall abbrechen aber jetzt wo der Abbruchtermin näher kommt denke ich, dass ich es schaffen kann bis im Juni hier zu bleiben. Ich habe schon 5 Monate ohne jegliche Freunde geschafft. Jetzt werde ich auch noch weitere 5 Monate mit ein bisschen besseren Bekanntschaften durchziehen können! Abbrechen ist der letzte Ausweg und ich bin stark, ja stärker als ich jeh gedacht hätte. Ich dachte ich würde es nicht einmal bis im Januar aushalten aber nun bin ich hier und ich bin verdammt Stolz. Diese Stolzheit möchte ich nach 10 Monaten nochmal spüren. In der Zwischenzeit ist mir meine Gewichtszunahme auch egal geworden, ich hatte die 5 stressigsten und emotionalsten Monate meines Lebens, da ist es klar das Frustessen und Gewichtszunahme resultieren. Auch 7kg dicker bin ich stolz, stolz hier geblieben zu sein. Ich habe mir hier nicht 10'00 Freunde gemacht wie erhofft, ich hatte Anfangs nicht die Familie zu der ich gepasst habe, ich wohnte im Wald, ich hatte kein Internet und ich habe das alles alleinr durchgestanden und bin geblieben obwohl mich hier nichts gehalten hat. Ich werde definitiv bis Ende März hier bleiben und dann sind es nur noch zwei Monate. Zwei Monate gehen schnell um wenn man sie richtic plant. Ich freue mich schon jetzt jede Minute darauf heim zu gehen und allen stolz sagen zu können ich habe es durchgezogen und ich habe so viel neues erlebt. Aufjedenfall ist das hier nicht das Beste Jahr meines Leben, ja wohl eher eines der schlimmsten, aber aufjedenfall eines der erreignisreichsten und erfahrungsreichsten. Ich habe mich vor zwei Tagen dazu entschieden dieses Jahr durchzuziehen. Was ich anfange beende ich auch. Ich bin stärker als ich gedacht habe und das gibt mir viel Motivation. Ich hoffe du haltest es auch aus! Du schaffst es, wenn du an dich glaubst. Wenn du weisst, dass dir ein Abbruch nicht schaden würde und du dir keine Vorwürfe machen würdest, dann kannst du natürlich auch abbrechen. Ich finde Abbrecher haben auch ganz viel Respekt verdient und können stolz auf sich sein.

Mach was du fuer richtig empfindest!

Alles in einem kann man bei deiner Situation sagen, mach was du fuer richtig empfindest. Ich denke das du es schon bereuen wuerdest nach hause geflogen zu sein, sorry das das jetzt so grade raus kommt aber ich moechte ja auch ehrlich sein. Du hast an sich ein gutes Jahr, gute Gastfamilie, eine gute Freundin und dazu auch einen coolen Wohnort. Natuerlich wenn das schlimme Heimweh nicht waere, ich kenne das ja auch :/ Aber glaub mir es waere besser da zu bleiben, du machst dir danach noch viel mehr Gedanken als du dir jetzt machst. Deine Mama sagt komm Heim, dein Papa sagt bleib, auch normal aber vielleicht solltest du dich einfach mal treiben lassen, einfach mal nicht an zuhause denken.
Bei mir ist es jetzt so, das meine Orga sagt das ich Notgedrungen alleine (ohne meine Gastschwester) in eine Gastfamilie ziehen soll wo schon 2 Austauschschueler leben, 1 davon deutsch. Meine Gastschwester e bei meiner jetzigen Familie bleiben und dann waere sie wirklich komplett alleine. Meine Orga sagt zwar das meine Gastschwester mitmeiner jetzigen Familie alleine besser klar kommen wuerde als mit mir, was auch echt assi ist weil sie sozusagen sagt das ich an den Problemen schuld bin, aber das glaube ich auch nicht. Jetzt stellen sie mich halt vor die Entscheidung, soll ich zu der gastfamilie ziehen und dann das gefuehl haben ich nehme jemand anderem die gastfamilie weg oder soll ich da bleiben und warten bis die eine andere loesung haben (die loesung waere dann wahrscheinlich einfach da zu bleiben wo ich jetzt bin). Ich Weiss jetzt selber nicht mehr was ich machen soll, soll ich hier bleiben oder einfach nach hause ? Zuhause koennte ich nochmal richtig fuer die Schule reinhauen und die elfte doch noch schaffen und somit nicht widerholen oder soll ich es hier durchziehen und danach sagen ich habs geschafft ? Natuerlich tendiere ich eher zum 2. punkt aber ich hab einfach keine lust mehr auf dieses ganze hin und her. Dazu reden die Menschen hier hinter meinem ruecken ueber mich, was mir natuerlich irgendwo auch egal ist, aber schoen ist das auch nicht.
Nochmal zu deinem Problem. Was ich oben geschrieben habe ist meine Meinung aber das sollte deine Enscheidung, wie auch immer du entscheidest, nicht effektieren. Mache das was du fuer richtig empfindest. Wenn du 5 Monate in diesem Land fuer richtig empfindest ist das okay, wenn du aber sagst ich zieh es durch ist das natuerlich auch okay.
LG

Ich antworte auch mal wieder! :)

Hey,
also erstmal sorry das ich so lange nicht geantwortet habe, aber hier ist es wirklich drueber und drunter gegangen. Ich wollte dir nochmal schnell berichten wie es bei mir jetzt aussieht. Meine Orga hat jetzt eine gastfamilie hier in dem Ort gefunden, wir haben sie auch schon kennen gelernt und die sind wirklich lieb. Dort werde ich naechste Woche hinziehen und auch meine restlichen 4 Monate bleiben, auch wenn ich immernoch nach hause moechte. Mir gehts, wie du auch in deinem anderen Beitrag geschrieben hast, auch nicht wirklich super damit. Ich moechte immernoch nach hause, bei mir hat es halt nichts mit Heimweh zu tun sondern eher mit Kraftlosigkeit. Ich meine versuchen werde ich es trotzdem und wahrscheinlich auch einfach durchziehen, Augen zu und durch. Ich (wir) haben es bis hier hin geschafft jetzt schaffen wir auch den rest, auch wenn es nicht leicht wird. Wenn es wirklich garnicht mehr geht, werden unsere Eltern nicht sagen ne du kommst nicht nach hause. Bei mir ist es halt auch so, wenn ich naechste Woche nach hause fliegen wuerde koennte ich das 2. Halbjahr in meiner deutschen Schule starten und muesste so die 11. Klasse nicht wiederholen und koennte nach dem Sommer in die 12. starten. ich bin, so wie du, immernoch ziemlich hin und her gerissen aber ich moechte meiner Familie auch irgendwo beweisen das ich das jahr schaffen kann.
Antworte mal sobald du weisst wie es bei dir ausgeht. :)
LG

Diskussionsübersicht
16.12.2015
L. M.
18.12.2015
M. A.
20.12.2015
L. M.
4.1.2016
J. M.
13.1.2016
Lea N. Großbritannien GIVE 2015/16
Wuhuuuu, eine Antwort ;P
14.1.2016
Mara S. Großbritannien EF 2015/16
19.1.2016
S. M.
19.1.2016
L. M.
3.1.2016
Ann B. USA Stepin 2015/16
X Schließen
Success
Error
0.36