vom 16.11.2011 15:08
M. S.

USA.(:

ich bin jetzt gerade in den USA, aber an der Grenze zu Kanada.
ich hab Austauschschueler kennengelernt die in Kanada sind und so gross ist der unterschied nicht. ich glaub der riesen unterschied ist halt wenn du nach texas oder florida gehen willst..aber zwischen z. bsp. michigan und ontario (kanada) gibt es kaum unterschiede (wetter, leute usw.)

is keine richtige antwort auf deine frage aber vllt. hilfts dir trotzdem.:)

beitragkette.gif Auf diesen Beitrag gibt es eine Abfolge von 2 Antworten, ohne dass sich die Diskussion "verzweigt". Deshalb können gleich alle angezeigt werden:
vom 18.11.2011 09:28
P. S.

Kanada versus USA

Hallo!
Das kanadische Schulsystem sieht auf den ersten Blick dem us-amerikanischen sehr ähnlich, ist es jedoch nicht in allen Dingen. Personal assistant teacher für (lern-)behinderte Mitschüler, damit sie auch am Unterricht teilhaben können, gibt es zumindest hier auf normalen Schulen in D nicht zwangsläufig. In Kanada wählst du nur 4 Fächer pro Halbjahr, wobei diese auf unterschiedlichem Niveau angeboten werden - von suuuper einfach bis hin zum Uni-Niveau im Abschlussjahrgang. Bei internationalen Rankings hat jedenfalls Kanada erheblich besser abgeschnitten als die USA. Lehrer bringen eine ganz andere Motivation in den Unterricht und identifizieren sich auch in ihrem Privatleben häufig voll und ganz mit "ihrer" Schule (z. B. bei den coaches der schoolteams ist dies so!)
Die Mentalität der Menschen ist weniger dollarlastig; wenn du dich mit Kanadiern unterhälst, sind diese sehr erzürnt, wenn du als Auswärtiger Kanada und USA in einen Topf wirfst. (Als ein Beispiel möge herhalten, wie die Besiedlung abgelaufen ist !!!) Als immer noch sehr stark durch Einwanderung geprägtes Land sind die Kanadier wesentlich toleranter fremden Einflüssen gegenüber und in Teilen sicherlich auch wesentlich europäischer - der britische Einfluss läßt dort grüßen! Kanada ist erheblich teurer - wenngleich statistisch betrachtet - deutsche ATS am zweithäufigsten nach Kanada gehen. Und ob USA oder Kanada: du kannst in beiden Ländern ein gutes oder ein schlechtes Jahr haben; es kommt immer sowohl auf dich wie auch auf deine Gastfamilie an!!!

Pro und Contra

Ich denke, man überlegt zwar immer, will sich ja auch richtig entscheiden, aber das Bauchgefühl hat sich schon von Anfang an entschieden. Auch wenn's kitschig klingt: lass deinen Bauch entscheiden. Und wenn du dich unsicher fühlst, mach eine Pro und Contra-Liste.

Diskussionsübersicht
10.11.2011
L. K.
10.11.2011
Jana S. USA ec-se 2012/13
13.11.2011
M. S. USA EF-DE 2012/13
16.11.2011
M. S.
USA.(:
18.11.2011
P. S.
X Schließen
Success
Error
0.7