vom 5.10.2006 10:53
S. K.

Wohin als Vegetarier?

Da ich Vegetarierin bin (und möglicherweise keine ganz einfache), weiß ich nicht so genau, welche Länder für mich in Frage kommen. Da mir erzählt wurde, dass man in den USA unter Umständen jeden Tag fast food isst und dies nicht mein größter Traum wäre, fällt Amerika wohl schonmal weg (oder etwa doch?).
Über Erfahrungsberichte anderer Veggies oder sonstige Tipps würde ich mich sehr freuen!

beitragabfolgen.gif Auf diesen Beitrag gibt es 6 direkte Antworten:

Als Vegetarier

Hallo S.K.,
ich bin auch Vegeatrierin und gehe nach Australien. Dort gibt es zwar viel Rinderzucht und wohl auch fast food, aber in vielerlei anderer hinsichten ist esmein traumland (was ich über die menschen dort gehört habe, flora, fauna, besonders die tiere).
ich habe in den bewerbungsunterlagen angegeben, dass ich halt kein fleisch esse, aber dass ich kein problem damit habe, wenn familienmitglieder es essen - sie müssen halt nur meine meinung akzeptieren.
ehrlich gesagt finde ich, dass in deutschland auch sehr viel fleisch gegessen wird. deshalb denke ich, dass ich damit auch in australien zurecht komme. und zu mcäss kann ich mit freunden ja trotzdem gehen und dann pommes und gartensalat essen *lol*
ich hoffe, ich konnte dir helfen,
lisa

vegetarierin

also ich bin seit guten zwei monaten in den staaten, als vegetarierin!
wie ich erfahren habe, als ich dann hier war, gab es probleme mich deshalb zu vermitteln, weil die mich alle nicht wollten, weil ich vegetarierin bin. Ich wurde trotzdem vermittelt und hatte meine gastfamilie auch frueher als viele andere, im Mai oder so. Meine gastfamilie akzeptiert das total und kuemmert sich auch wunderbar darum, dass ich immer was fleischloses kriege. halt im restaurant und so. und fuer zu hause kauft meine hostmum alles auch in der veggieausgabe. ich wusste gar nicht dass es echt alles auch vegetarisch gibt. ich esse host dogs, burger, nuggets...! achja und meine gastfamilie is nicht so ne art notfamilie und total aetzend. Sie sind wunderbar! mein gastdaddy probiert zwar manchmal mich zum fleisch essen zu ueberreden, aber eher spassig und eiegntlich weiss er auch, dass ich mich nicht ueberzeugen lasse! manchmal is es echt schade vegetarier zu sein, weil das fleisch manchmal schon koestlich riecht. andere male aber zum kotzen aussieht!
also auch die usa sind als vegetarier possible!

...

also ich geh im jan als vegetarier nach südafrika!!! muss zwar eine art haushaltsgeld dazusteuern das sie mir da dann manchmal gemüse und so extra kaufen aber an sonsten gab es bis jetzt noch keine probleme!!!

mexiko..

..aber ich würds nicht empfehlen
1. weil man wirklich nicht das "richtige" mexikanische essen mitbekommt
2. weil es mit viel selbstaufwand oder aufwand für die gastfamilie verbunden ist und beide fälle sind nicht so angenehm

..aber wie gesagt, ich hab als vegetarierin in mexiko "überlebt"

schweden....??

hi
(ich weiß ich hab das auch schon beim schweden-tag eingetragen, abere sicher ist sicher^^)
kann man als vegetarier nach schweden???hat das vllt schon einer von euch gemacht oder so? würd mich freuen, wenn ihr was schreibt, lg SimoneZwinker

USA

Also, ich gehe in die USA. Und bin Vegetarierin. Meine Gastfamilie ist auch kein Fleisch.
Du siehst also, kannst auch in die USA gehen. ;)
lg, dani

Diskussionsübersicht
5.10.2006
S. K.
Wohin als Vegetarier?
5.10.2006
Lisa H. Australien DFSR 2007/08
22.2.2007
Lisa H. Australien DFSR 2007/08
5.10.2006
Marika L. USA EF 2006/07
5.10.2006
I. A.
5.10.2006
S. K.
5.10.2006
Mara H. USA Experiment 2006/07
21.2.2007
L. M. USA YFU-DE 2008/09
6.10.2006
Natalie R. Südafrika Ayusa-Intrax 2007/08
22.2.2007
Lisa E. Mexiko AFS-DE 2005/06
25.3.2007
Simone B. USA YFU-DE 2008/09
28.3.2007
Daniela G. USA AFS-DE 2007/08
X Schließen
Success
Error
1.02