Welches Englischsprachige Land?

Hi
Ich will 2011 ins ausland weiß aber noch nich wohin. Ich such eig was in australien USA Kanada oder Neuseeland will aber wissen was es sonst noch gibt ich will auf jeden fall aus europa raus in irgentein englischsprachiges Land
Also welches Land könnnt ihr empfehlen und welches ist gefährlich ( meine eltern haben bei ein paar ländern angst ).

beitragabfolgen.gif Auf diesen Beitrag gibt es 9 direkte Antworten:
vom 13.11.2009 16:44

Englischsprachig??

Also.. entweder Südafrika (naja, aber zum Thema gefährlich..) Irland (Ich weiß, Europa :)) Malaysia? Indien, oder irgendein Afrikanisches Land.. Schottland?

Naja, aber es gibt auch viele anderssprachige ;D

vom 13.11.2009 20:13
Z. Z.

USA

hey, habe auch überlegt, ob Neuseeland oder USA... habe mich dann aber für USA entschieden, weil wenn du da freunde findest, kannst du diese später mal eben besuchen, weil es nicht ganz soooo weit weg ist. Nach Neuseeland kannst du nicht ganz so schnell...

Malta?!

Also ich weiß nich ob man nach Malta auch kann aber mir fält grade auf das es ja zum Teil zu Europa gehört. Aber sonst gibt es noch ein paar länder in Afrika wo sie auch Englisch sprechen. Z.B.: Swasiland (kam bei Vox mal vor) oder Ghana aber es ist auch eher gefährlich. Hätte ich die Möglichkeit würde ich nach Kanada oder nach Neuseeland gehen. Vorallem wegen der tollen Natur und da könnte man total schöne Fotos machen :)

vom 14.11.2009 21:14

Ich..

muss jetzt noch mal meinen Senf dazugeben Grins
Warum muss es raus aus Europa sein?
Ich denke, wenn man weg ist, ist man weg. Punkt.
Aber iwo kann ich dich auch verstehen..

vom 17.11.2009 22:08

hmm...

Ich sag mal so:
Wenn du in Europa bleibst haste rein theoretisch auch die Möglichkeit ein nicht Englischsprachiges Land zu nehmen, wo du trotzdem dein Englisch verbessern kannst :D (z.b. Schweden o.ä.) Dort werden die Spielfilme auf Englisch gezeigt, nur mit schwedischem Untertitel..heißt du verbesserst dein Englisch UND lernst noch ne Sprache ;) Nur mal das du diese Möglichkeit überdenkst :p

vom 13.12.2009 15:30

alles mögliche

neuseeland wär natürlich toll grad weil die schulen da n sehr hohen leistungsgrad haben....
also ich geh nach südafrika... ok ist vlt nicht so ganz ungefährlich aber man muss sich halt selbst darauf einlassen und sich auch bei bestimmten sachen arrangieren und umstellen... und in amerika oder i-wo anders kann dir auch was passieren...

ich würd einfach gucken was dir bei deinem ATJ am wichtigesten ist: kultur, schulleistungen oder einfach nur "weg" ;)

vom 23.12.2009 15:53

australien & neuseeland abgeschieden?

also ich möchte hier mal klarstellen dass australien und neuseeland ebenfalls schon längst im 21. jahrhundert angekommen sind und keineswegs nichts aus dem rest der welt erfahren!
und das es dort nichts zu sehen gibt, ist auch nicht war.
denn die natur ist wirklich einzigartig, wunderschön! mit einem wort. awesome!
;D
die schulen in australien sowie in neuseeland sind sehr gut ausgestattet und das bildungssystem ist auch sehr gut! so und zum schluss: (das gefällt mir eigentlich am besten ;) ) man kann die fächer die einem gefallen nach geschmack wählen und da sind einige sehr außergewöhnliche dabei.. z.B. surfen, tanzen,mode-design oder meeresbiologie. also mich haben diese punkte sofort überzeugt! ;D

Kanada

Hey du :)
Die Frage hab ich mir vor 2 jahren auch gestellt und mich dann für kanada entschieden,
weil man von kanada ja so gut wie nie etwas hört und ich deshalb dachtemes wär spannend,mal zu sehen wie es dort so ist.

und das war der totale glücksgriff.Ich bin an die Westküste Kanadas auf die sonnige Insel Vancouver Island gegangen und es war genau mein ding,weil die leute dort offen,lustig,kreativ und sporlich sind,genau wie ich eigentlih auch.

Du solltest versuchen,deine Entscheidung danach zu treffen,was du dir von deinem Auslandsjahr versprichst. Bist su zum beipiel sportlich und willst in der richtung gleichgesinnte treffen und erfolgreich sein,wäre kanada zum beispiel yuer für winter und wassersport,australien sicherlich auch toll zum schwimen und surfen.
macht es dir was aus in einer sehr kleinen stadt zu leben,wo jeder jeden kennt und vielleicht nicht soi viel los ist oder brauchst du immer party und musst in einer größren zentralen stadt leben? ist letzteres der fal,wären die usa vielleicht nicht so gut.

Und was deie eltern angeht: jedes land birgt gefahren und im ausland sind diese nicht größer als in deutschland.von daher soltest du deine wahl ncht beeinflussen lassen. es geht nur um deinen charakter,deine erwartungen und hinterher dein glück :)

du triffst sicher die richtige entscheidung.
lg,marie

Philippinen

Jaja, jetzt denkt Ihr sicher: Huh, gefährlich! Aber das stimmt so nicht. Nur die südlichen Teile der Philippinen sollte man meiden, ansonsten ist es nicht gefährlicher als in Frankfurt. Smily
Es gibt Sprachschulen, die mit Angeboten in bei Europäern bekannteren Sprachreisezielen nicht nur mithalten können, es ist preiswerter und das Land bietet unendliche Möglichkeiten für Entdeckungen (Natur) und Ausprobieren (Englisch sprechen).

Diskussionsübersicht
12.11.2009
lukas D. 2011/12
Welches Englischsprachige Land?
13.11.2009
Lea <. Kanada iST 2010/11
13.11.2009
Z. Z.
13.11.2009
Caroline H. USA CAMPS 2010/11
14.11.2009
Lea <. Kanada iST 2010/11
16.11.2009
C. S.
17.11.2009
Lisa H. Schweden STS 2010/11
13.12.2009
Caro H. Südafrika GLS 2010/11
26.12.2009
Marie K. Kanada iST 2008/09
19.3.2012
Annika S. Kanada GIVE 2012/13
X Schließen
Success
Error
0.77