Webseite von Barnes angeschaut

Hallo Katharina,

ich habe mir die Webseite etwas genauer angeschaut und mir sind ein paar Dinge aufgefallen:

*keine klassische Austauschorganisation! Es wird von Schule/Gastfamilie "vermitteln" gesprochen. Mit einer Betreuung vor Ort wird nicht geworben, ebenso wenig mit einer non-formalen Bildungsbegleitung (Vorbereitung).

*Selbstbeschreibung: "Small family business in England". Einen Rechtsstatung in England gibt es nicht.

*Preise nicht ersichtlich. Die verschiedenen Programme werden sehr transparent aufgelistet und erläutert. Allerdings konnte ich Preise nirgends finden.

*Kontaktadresse in Deutschland gibt es. Ein Deutscher Rechtsstatus ist aber nicht zu finden. Nach dem Brexit wird ein Einklagen von Leistungen aus Deutschland nur schwer möglich sein. Außerdem ist als Kontaktadresse in Deutschland ein Wohnhaus angegeben.
(https://www.google.com/maps/place/Wohldamm+39,+30855+Langenhagen/@52.4733716,9.7178411,114m/data=!3m1!1e3!4m5!3m4!1s0x47b07278ed2a0a7f:0x6095db3e77c525eb!8m2!3d52.4734264!4d9.7187182)

*Die Webseite: Ein Großteil der Inhalte sind nur auf Englisch verfügbar. Das spricht noch weiter dafür, dass die Ressourcen in Deutschland bei der Vermittlungsagentur sehr begrenzt sind.


Fazit: Finger davon lassen!!!!!

Diskussionsübersicht
6.4.2021
Elias W. USA YFU-DE 2010/11
Webseite von Barnes angeschaut
X Schließen
Success
Error
0.58