Was sagt die beste Freundin dazu...

Hi ich wollt hier mal so rumfragen was eure besten Freunde dazu sagen, dass ihr für ein atj macht.
Also bei mir war das so das meine freundin von anfang an dagegen war, ihr erster Satz als ich ihr davon erzählt habe war: ,, Du weißt aber das ich dann nicht da bin!!!" <--- HALLO WAS SOLL DAS DENN??? wütend (Kam bei euch auch so eine Reaktion)
Später hat sie dann gesagt ja sie findet es doch irgendwie gut und unterstützt mich auch usw. Aber seitdem ging es irgendwie bergab mit unsere Freundschaft und jetzt gehen wir uns nur noch aus dem weg und reden nicht mehr miteinander.


Es wäre toll wenn ihr mir mal eure Erfahrungen schreiben würdet.

Lg Katharina

beitragabfolgen.gif Auf diesen Beitrag gibt es 74 direkte Antworten:
vom 19.2.2008 18:15
G. P.

freundin

Huhu.
Berechtigte Frage, aber ich glaub die gibt es scho mal :D

Nuja, zu deiner Frage: Also meine Cousine (von Geburt an beste Freundin <3<3 xD) hat sich totaaaaaal für mich gefreut. Wir sehen und maximal einmal im Jahr weil sie in M-V wohnt und sie war total begeistert von meiner Idee und hat sich für mich gefreut.

Bei ner Freundin die hie rwohnt war das wieder ganz anders- es geht die ganze Zeit nur: Kathi, du darfst nich gehn und sowas. Das is doch irgendwie belastend, weil es immer schlechte kaune verbreitet wenn ich drüber rede. Dabei freu ich mich schon soooooooooo xD

schon schwierig irgendwie xD

vom 19.2.2008 19:28
M. R.

meine Abf :P

als ich das meiner Abf erzählt habe, hat sie sich riesig für mich gefreut und tut es auch immernoch :P
ich hab das glück das meine ABF mir nicht immer sagt wie traurig das ist und bla..sondern das eig eher alleine macht (was auf der anderen seite blöd ist weil ABFs ja immer füreinander da sind..)
aufjedenfall versuchen wir die bleibende zeit sp gut wie möglich zu nutzen, was nicht so einfach ist, da sie nicht auf meine schule geht und ich mit dem bus auch ne 3/4 std zu ihr fahre )=
joa...aber wir schaffen das schon :P

vom 12.3.2008 20:29
G. P.

nicht begeistert

ja also ich will im september für drei monate nach russland (das ist aber noch nicht sicher und ich hoffe das klappt) und dann noch ein jahr nach china im sommer 2009 und ich will das echt unbedingt machen... ich sammle austauschbroschüren seit ich elf bin usw. und ich will das echt auf jeden jeden jeden fall machen. ich hab eine sehr sehr gute freundin die ich kenne seit ich 3 bin aber die ich nicht soo oft sehe (alle 2 monate oder so) weil wir nicht auf die gleiche schule gehen und das komplizierter ist usw. und die freut sich totaaal für mich und unterstützt das auch total, aber meine beste freundin die auch hier wohnt und die ich halt echt ununterbrochen sehe und fast alles mit ihr mache usw. ist halt nicht so begeistert. also ich kann das auch verstehen ich wär auch nicht begeistert wenn sie gehen würde, aber ich weiß halt auch nicht, was ich sagen soll, weil mir das halt echt wahnsinnig wichtig ist. aber es ist halt so, dass alles echt anders sein wird, wenn ich zurückkomme. also nach den 3 monaten russland noch nicht sooo arg aber nach dem jahr in china (oder sonstwo, das ist ja noch nicht sicher, aber ich würde halt gern nach china) wird es schon richtig, richtig anders sein. wir sind dann auch nicht mehr in der gleichen stufe, weil ich das jahr "wiederhole", und sie hat sich dann mit unserer gemeinsamen sehr guten freundin besser angefreundet und es wird halt alles anders sein... ich denke, bei einer freundschaft wo man sich nicht so oft sieht ist es eigentlich fast egal. also da freut sich die freundin für einen und alles, aber bei diesen wir-verbringen-fast-jede-minute-zusammen-freundschaften ist das halt schon wirklich schlimm. ein jahr ist ja schon ziemlich lange, und ich hab dann ja ein jahr erlebt, von dem sie kein teil war... keine ahnung, also ich denke schon dass wir dann noch befreundet sind aber es wird dann halt anders sein, es wird nicht mehr das gleiche sein, und das ist sehr schade und ich will gar nicht dran denken aber ich will das halt so unbedingt, ich will unbedingt ein jahr weg. ich hab versucht sie zu überreden auch ein jahr wegzugehen, das wäre ja dann eine ganz andere situation und das wäre toll und dann hätten wir das jahr ja trotzdem irgendwie zusammen verbracht, zwar natürlich an verschiedenen orten aber trotzdem, aber sie will das nicht machen und jaahhh... also ich will gar nicht dran denken dass wir dann nicht mehr so gut befreundet sind wie jetzt weil sie halt wirklich meine allerbeste freundin ist und ich es mir überhaupt nicht vorstellen kann oder will dass sie einmal nicht mehr so ein großer teil von meinem leben ist. :( jetzt hab ich viel geschrieben lol aber naja :) ich wünsch euch allen dass das mit euren besten freundinnen alles gut läuft und es eurer freundschaft nicht so sehr schadet :) tschüüüüss

Bis jetzt noch totale Verständnislosigkeit...

Meine beste Freundin war total schockiert als ich ihr gesagt habe dass ich für das Austaschjahr genommen wurde! Ich habe das schon eeeeeewig vor, nur ich glaube dass sie nicht geglaubt hat dass ich es wirklich durchziehe...Naja, ich hab irgendwie das Gefühl dass sie es mittlerweile zwar akzeptiert hat, aber jetzt schon i-wie mehr Zeit mit anderen verbringt als mit mir. Sozusagen schon so ne "Ersatzsuche". Das hat mich am Anfang schon ziemlich fertig gemacht, aber jetzt sehe ich einfach nach vorne. Noch vier Monate dann geht's in die USA!!!!Grins

Ich hoffe einfach darauf dass sie noch einsieht wie absolut wichtig das Ganze für mich ist, und dass sie vllt. ein bisschen reifer wird und mich (eventuell vllt. sogar) versteht.



Liebe Grüße & geht euren Weg (nicht den eurer Freunde!!!)

Zwinker

vom 6.4.2008 18:05

bei mir ist es so..

hey katharina..

also ich fahr auch 09/10
bei mir war es so, als ich meiner besten freundin von meinem plan erzählt habe, dass ich ein austauschjahr machen möchte, hat sie des toll gefunden und sich glaub ich für mich gefreut..!!
es ist auch so dass wir schon nächstes jahr getrennt werden, denn wir gehen beide auf eine andere schule...
also jetzt sind wir zusammen auf der gleichen schule in der gleichen klasse und das waren wir schon seit dem kindergarten...
aba ab sommer gehen wir beide auf eine weiterführende schule, zwar auf die gleiche schule aber dann werden wir nicht mehr in der gleichen klasse sein, und ich glaube, dass wird dann schon so sein, dass jede neue freunde findet und der kontakt nicht mehr so eng ist...

also ist das jetz schon ein jahr vorher so was wie eine trennung und von daher macht mir dieser abschied nicht allzu viele sorgen..

blöder finde ich dann, das ich dann ja eine komplett neue klasse hab und eine neue schule und nach einem jahr dort mach ich schon mein ATJ..

also ich kann das ja nicht voraussagen, aber ich glaube, es könnte sein, dass nach einem jahr noch nicht alle irgendwie ihre neuen freunde gefunden haben oder sich die "grüppchen" komplett gebildet habn, das war bei mir auch so, als ich in die oberstufe kam.. da habe ich zuerst andere freunde gehabt, war ja anfangs ganz toll aba jetz.. naja wir hatten dann öfters streit und versöhnung und jetz nach etwa einem jahr hat sich dann der kreis meiner engsten ffreunde komplett geändert...

naja ich hab halt einfach angst, dass ich denn wenn ich zurückkomm gar keine freunde mehr hab..Ohnee

naja mal schaun
dafür hab ich dann ne grandiose erfahrung und viiiele tolle erlebnisse hinter mir und ausserdem viele neue freunde im ausland..!! :-D

lg sonja

beste freundin...

also meine beste freundin war echt total entsetzt ...das traurige ist...sie unterstützt mich überhaupt nicht...wenn ich mit dem thema austausch anfange macht sie immer nur ein trauriges gesicht und sagt dass sie nicht drüber reden will... natürlich kann ich sie verstehen, ich wäre auch nicht begeistert wenn sie weggehen würde...aber sie macht es mir mit so einer reaktion eben auch nicht leichter zu gehen Hmmm ...wenn sie anfängt zu weinen dann fühle ich mich als ob ich ihr etwas böses angetan hätte...naja traurig aber ich denke wir schaffen das Thumb up mittlerweile hat sie sich denk ich mal mit der situation abgefunden und hat sogar schon die planung für mein abschiedsbuch (da schreiben alle freunde reinund ich nehms als erinnerung mit Zwinker )übernommen Grins

RE: Beste Freundin

hey

also bei mir war das auch so.. sie is voll dagegen eig. und könnt sich selbst das nie vorstellen ein atj zu machen... sie hat dann gemeint das unsere freundschaft danach sicher nicht mehr da is, und das sie halt voll böse is weil ich sie im stich lass usw..

ich war zerst auch mal geschockt, weil sie sich auch überhaupt nich dafür interessiert hat und das hat mir auch sehr weh getan!!

aber ich habe gemerkt das das eigentlich nur positiv ist denn das zeigt mir wieviel ich ihr bedeute, und dass eigentlich sie angst hat MICH zu verlieren... das hat mich dann schon sehr gefreut und wir haben dann auch darüber gesprochen und ich hab ihr alles erklärt... und sie ist zwar noch immer dagegen aber sie findet es trotzdem toll das ich das mache und bewundert mich auch....

und wenn ich weg bin dann werd ich ihr auch sicher emails usw schreiben..
also von daher denk ich dass die meisten negativen reaktion nur angst sind...

Lg Lisa

vom 23.4.2008 20:44
G. P.

was solls schon

he...
also ich mache zwar nicht ein ganzes Jahr weg, und komm auch ab und zu mal wieder für ein paar Monate heim, und mach jetzt sowieso mein Abi - da heißt es eh Abschied nehmen,wenn se alle woanders anfangen zu studieren - dennoch fällt es mir und meinen Freunden auch nciht leicht.

Klar, wenn du man immer zusammenhängt, Tag für Tag, dann ist das zunächst schon schwer..traurig
Aber wenn deine Freunde dich kennen und genau wissen, was das atj für dich bedeutet, dann respektieren die das doch auch . oder etwa nicht? ( dann wären es nicht die richtigen Freunde, tut mir leid)

Aber vielleciht hast du das ja auch nur falsch aufgefasst. Deine Freundin war wahrscheinlich einfach bloß erstmal geschockt!! Das ist ja eigentlich völlig normal - wenn du nicht schon vorneweg mal mit ihr drüber geredet hast...


Bei mir war es so, dass ich immer davon geschwärmt hab, wegzugehen. Da gab's damals aber noch einen jungen herren, der da bewirkt hat, dass ich das nicht mach. Da warn se schon iwie froh, weil wir halt tagtäglich was zusammen gemacht haben. Als dann schluss war mit meinem Freund, hab ich mich dann doch fürs Ausland entschieden - und alle fanden das großartig von mir!! Meine Freunde stehen mir alle voll zur Seite, helfen mir bei allen Sachen, und wollen mich sogar besuchen kommen und dergleichen. Bessere freunde kann man sich nicht wünschen.

Nun hab ich ja auch wieder nen Freund und der hat das von anfang an unterstützt...

Es tut aber schon weh, wenn ein guter Freund wegmacht! Man kann nicht mehr Tag und nacht vor seiner Tür stehen, das Telefonieren ist ja auch nicht ganz so schön....
Aber ganz ohne Kommunikationstechnik wäre das doch viel schlimmer - das weiß ich aus Erfahrungen meiner Mutter...

Also entweder du hast das in den falschen Hals bekommen oder deine Freundin war einfach so sehr geschockt, dass sie gar nicht wusste, was sie da wie sagt - und dadurch habt ihr euch vielleicht auch nicht mehr so vertrauen können...

Das ist natürlich echt schade, dass wegen "so einem scheiß verflixten atj" eine Freundschaft in die Brüche geht..

Aber danach habt ihr euch ja wieder und könnt von neuem beginnen...

Oder aber ihr rauft euch zusammen und schwupsdiwups erhälst du vielleicht eine mail, wenn du grad weg bist und sie vermisst dich so doll, dass alles einfach wieder besser wird..

Keine Ahnung, klingt wahrscheinlich sehr schnulzig. But nothing is impossible!!!


Lg , und denk immer an das Gute im Menschen! - Vielleicht wird's ja wieder was

*däumchendrücken

vom 24.4.2008 17:37
B. H.

Was sagt die beste Freundin dazu...

Hi ich wollt hier mal so rumfragen was eure besten Freunde dazu sagen, dass ihr für ein atj macht.
Also bei mir war das so das meine freundin von anfang an dagegen war, ihr erster Satz als ich ihr davon erzählt habe war: ,, Du weißt aber das ich dann nicht da bin!!!" <--- HALLO WAS SOLL DAS DENN??? wütend (Kam bei euch auch so eine Reaktion)
Später hat sie dann gesagt ja sie findet es doch irgendwie gut und unterstützt mich auch usw. Aber seitdem ging es irgendwie bergab mit unsere Freundschaft und jetzt gehen wir uns nur noch aus dem weg und reden nicht mehr miteinander.


Es wäre toll wenn ihr mir mal eure Erfahrungen schreiben würdet.

Lg Katharina

...

hey;)

also klar sind dine freunde nicht begeistert das du weggehst, sie sehen dich ja für ein jahr nicht, und hinzukommt das sie vllt auch gern so eine möglichkeit hätten...

meien freunde wollten mich auch alle nciht gehen lassen, haben mich aber dann am ende doch sehr unterstüzt und wenn sie wirkliche freunde sind halten sie auch zu dir und deiner entscheidung....

meine beste freundin hat mich jetzt hier in den USA nach 8 monaten für 2 Wochen besucht-und zwischen uns hat sich nciht viel verändert.....

mach die darüber gedanken was du willst-de rest der welt wird sich dann schon damit klarkommen;)

lg Franzi

Wahre freundschaft

wird sich auch in so einer langen zeit nie aendern, da kannste mir glauben.
ich war jetzt schon 9 monate in den usa und werde in einem monat wieder nach hause fliegen.
erstmal kann ich mir gar nicht vorstellen, dass sogenannte "beste" freundinnen so darauf reagieren wuerden. ich glaube dass erst wenn man fuer nen ATJ weggeht sich zeigt wer seine wahren freunde sind.
man muss sich auch nicht jeden tag oder noch nicht mal jede woche mailen. aber man sollte nen guten kontakt haben und pflegen.
meine beste freundin kennen ich schon seit ich praktisch nen baby war und wir haben immer alles zusammen gemacht. seit der 5. klasse gehen wir aber schon nicht mehr in die gleiche schule wohnen aber in demselben dorf gleich um die ecke. wir sind da also auch schon immer eine gewisse "trennung" ueberkommen und hatten auch viele unterschiedliche freunde.

sie hat mich aber von anfang an unterstuetzt und dafuer moechte ich meiner Jule an dieser stelle ganz lieb danken Thumb up
mir war ja gar nicht bewusst wie schlimm sie haette reagieren koennen. unser verhaeltnis war bis zu meinem abflug der gleiche und sie hat sich nie nach einem ersatz umgeguckt, oder geweint, oder versucht es mir auszureden.
natuerlich war sie sehr traurig und meinte immer mal dass wir uns ja dann ein jahr nicht sehen werden und was sie nur ohne mich machen sollte traurig
sie hat mich aber eher fuer meine staerke bewundert. waehrend meinem ATJ stand sie immer hinter mir und hat mir immer schneller zurueck geschrieben als ich ihr Zwinker

sie hat natuerlich mit nen paar freunden jetzt mehr kontakt aber ich weiss dass es nie dasselbe ist und sie hat mich auch nie ersetzt. da sie jetzt auch nen neuen freund hat, den ich aber kenne und mit den macht sie am meisten was in ihrer freizeit. aber ich denke sehr dass sie sich fuer mich und meine rueckkehr viel zeit nehmen wird. Grins

also kopf hoch, wahre freundschaft haelt, marlies Zwinker

bei mir hats geklappt

also natürlich warn sie nicht sofort voll dafür und ham sich sorgen gemacht aber jetzt stehn sie voll hinter mir und sie sind total interessiert...
und sie sind jetzt dafür auch wenn sie mir andauernt sagen wie sehr sie mich vermissen würden wenn ich geh aber das ich ja gott sei dank wieder komme.
Lg lilo

vom 20.7.2008 16:50
H. S.

kenn ich

hmm aLso dass kenn ich gut ...
bei meinerbesten freundin wars eig ganz ähnLich .
aber mitLerweiLe hat sichalLes wieder eigerenkt...zwar nach einem jahrhundertstreit, aber immerhin... wir reden aber auch nur seLten über dieses thema, d si immer wenn ich dieses thema auch nur anspreche zu heuLen beginnt...[dabei fahre ich ja erst in 6/7 monaten]
jedenfalLs haben wir seit unsrer versöhung ein besseres und engeres verhäLis denn je, und ich persönLich denke nicht dass mein atj an unserer freundschaft irgendetwas ändern wird... habe auch von returnees ni das gegenteiL gehört...
heutzutage hat doch jeder internet... da kann man jeden tag mit cam teLefoniern [skype]...

njaah ... an deinder stelLe würd ich sie aL fragen ob si dir wegen dem atj aus dem weg geht, oder ob das einen anderen grund hat [was icheher denke]
hoffe ich konnte dir iwi heLfen

lG heLene

meine freundin...

Also meine Freundin hat voll was dagegen, dass ich ein Austauschjahr machen will. Naja, ich und sie hängen in der Schule den ganzen Tag zusammen rum und sie würde sich dann zuerst etwas einsam fühlen, denke ich. Aber sie wird sich mit der Zeit sicher auch ohne mich in der Schule gut fühlen.
Leider kann ich mit ihr kaum über das ATJ reden, denn dann hat sie immer was dagegen und versucht mich zu überreden...
Ich hoffe, dass sie das noch verkraften wird mit dem Gedanken klar zu kommen, dass ich ein Jahr lang dann nicht da bin.

vom 5.9.2008 21:50
G. P.

passt perfekt

Heey :)
meine beste Freundin ist auch im Ausland und deswegen haben wir da überhaupt kein Problem. Wir verpassen beide das selbe und erleben Ähnliches und wenn wir wiederkommen kann sie mir mit Englisch helfen und ich ihr mit Französisch.
Also perfekt ;D

super

also meine beste freundin und ich machen beide ein atj

ich in japan sie und amerika
durch den untershcied der flugtermine werden wir uns wirklich ein jahr nicht sehen, aber gefreut hat sich natürlich jeder für jeden
was soll das denn
selbst wenn nur sie gegangen wäre, es is ihr wunsch was soll ich tun?
freut man sich doch

vom 26.10.2008 15:44

bei mir war es so...

...dass sie auch meinte, "Ooooh, melli, neeein!" und das konnte ich gar nicht verstehen, weil ich fest damit gerechnet hatte, dass sie es genauso toll finden würde.
leider haben wir uns so oder so etwas aus einander gelebt, ich weiß nich was in 2 jahren sein wird...
aber ganz ehrlich, in diesem punkt lass ich nich mit mir diskutieren, ich WILL dieses jahr.

meine 2t beste freundin fand es total klasse, weil sie nach der 10 in england ihr IB macht...

naja, ihr müsst euch darüber im klaren sein, wie viel ihr bereit seid, zu geben für dieses atj...

vom 14.11.2008 15:46
G. P.

postiv/negativ?!!

also iwie hatte ich ja schon seit 3-4 jahren den wunsch. und als ich das meiner besten dann erzählt habe..hat sie erstmal agrnicht so reagiert..aber als ich dann das awg anstand und so, hat sie immer allein deshalb gesagt das sie hofft das ich nciht angenommen werde..trotzdem bin ich froh das sie es wirklich auf sich genommen hat mit mir mit zukommen zum awg und das rechne ich ihr echt hoch an!!

aber immer wenn ich davon anfange, kriegt sie urst tränen in den augen...was mir signaliert das ich nciht wieter erzählen sollte...na klar wieso sollte eine beste freundin auch postiv auf solche nachricht reagieren schließlich verliert sie auch ein teil...

zur zeit machen wir die ganze zeit witze das sie halt witze macht ach ich nehm ab damit ich noch in koffer pass..aber ehrlich so gern ich sie hab und auch wieviel schon zusammen durchgemacht haben, zur zeit macht es mir echt wenig aus wasa ich alles hinter mir lassen muss und meine freunde den dieser wunsch ist einfach größer und ich genieße jetzt die zeit bis es vllt endlich soweit ist..


lg alma

Reaktion

Also meine eine beste Freundin hat so gut wie gar nichts gesagt...nicht begeiistert aber auch nicht negativ iwas...das fand ich schon blöd..keine ahnung ich hätte mir einfach was anderes erwartet...irgendwas das mir zeigt dass es ihr nicht völlig egal ist...aber meine allerallerallerbeste freundin.. vor ihrer reaktion hatte ich angst..ich habs ewig vor mich hingeschoben...bin immer wieder zu ihr gekommen mit dem vorhaben, es ihr zu sagen und habs dann doch nicht gemacht...
aber meine sorgen waren total umsont! sie hat erstaml mich angeschaut und nur gesagt "echt????" und dann hat sie mich umarmt und gesagt dass ich blöd bin..und dann hat sie gesagt dass sie sich freut das ich sowas amche und des total gut findet!!
vorallem habe ich damit ihr vorhaben unterstützt, ein halbes jahr nach singapur zu gehen wo ihr dad arbeitet!
ich bin so froh dass ich so eine freundin habe!!!

bei mir auch...

... also ich habe die gelcihe erfahrung gemacht. Als ich meiner besten Freundin davon erzählt habe war die erste Reaktion:

Was?! du kannst mich doch nicht so lange alleine lassen!!!

ich werde sie auch wirklich sehr vermissen und natürlich bleiben wir viel in Kontakt. Es ist nicht so, dass sie sauer wäre oder enttäuscht. Sie freut sich auch total für mich, aber sie ist eben furchtbar traurig :(
Ich auch, aber die vorstellung ein halbes jahr in Australien zu sein, ist einfac zu toll!!
Es wird zum abschluss viele tränen geben, aber ich komme ja wieder ;D

Weitere Entwicklung

Also erstmal danke an alle die mir hier geantwortet haben und vor allem an die denen es genauso wie mir geht. Damit fühlt man sich dann schon besser. ich wollt jetzt einfach nochmal schreiben wie sich das bei mir entwickelt hat.

also meine ehemals beste Freundin (um die es ja bei mir ging) ist immer noch genauso aber ich bin jetzt auch froh nicht mehr mit ihr befreundet zu sein, weil den stress den ich immer mit ihr hatte kann ich mir echt sparen. Da es jetzt nicht mehr alzu lange dauert bis ich fahre, interessieren sich immer mehr leute für mein vorhaben (ich weiß aber auch das das von manchen nicht sehr ernst gemeint ist^^) und was ich auch gut finde. Die neue beste Freundin meiner alten besten Freundin (kompliziert) steht voll und ganz hinter mir und würde das am liebsten auch machen. Ich hab jetzt auch echt viel bessere Freunde als vorher auf die ich auch noch nach meinem ats zählen kann.
Also bei mir hat sich das alles zum positiven entwickelt.
Und ich kann nur jedem sagen der in der selben situation wie ich ist. Geb nich auf und mache das was du willst. Deine wahren Freunde werden das auch verstehen und dich immer unterstützen auch wenn das für sie hart ist.

Also viel glück an alle lg katharina

hm

hm... jop, meine beste Freundin war auch nicht wirklich erfreut...
nochdazu sucht sie sich keine neuen Freunde. Ihc mein, es ist nicht so, dass sie
niemand mag, sie hat eh viele so "nette bekannte", aber sie hängt halt immer nur
mit meiner sis und mir rum!
und manno... wie ich sie erst vermissen werde :O
schlimm, schlimm !!!
Eeek
naja^^ da müssen wir jetzt beide durch :)
Lg

hey

joa meine freunde waren erst begeistet .. aber dann als sie mehr darüber nachgedacht haben fanden sie es dann gar nicht mehr so gut ... jetzt ist das thema tabu um streit zu vermeiden ... ich habe dadurch wirklich schon überlegt ob das alles eine gute idee war ... aber ich zieh as atj durch ... und ich glaube oder hoffe daas meine freunde auch nach den 10 monaten noch meine freunde bleiben weden

hmmmm

mit meinen freundinnen hab ich glück, die unterstützen mich alle oder hören sich zumindest geduldig alle meine schwärmereien auch mit eeeeewigen wiederholungen an :D
von denen kam echt nie iwas negatives zum atj
klar, dass sie traurig sind, dass ich geh (wär ja auch blöde wenn nicht, ne? Zwinker ) aber nichts von wegen "nein, geh nicht! das kannst du mir ncht antun!" und da bin ich echt froh drüber:)

ehrlich...

ich habs meinen 3 besten freundinne schon erzählt dass ich weg will aber die nehmen das nich ernst weil sie denken ich zieh eh nie was durch wütend... ich bin gespannt wie sie schaun wenn sie mich diesen sommer zum flieger bringen...!

und mein ein und alles, mein bester freund is mir um hals gefallen und hat gesagt, ich kann dass nich machen es würde ihn umbringen, deswegen geh ich auch nur n halbes jahr... oh irgendwie bin hier voll outsider weil ich noch nich weg war... kann mir trotzem irgendwelche infos über waldorfschulen in neuseeland oder australien mailen?!? wäre nett
kuss jojo

Also bei mir...

... war das ganz komisch.
Ich geh jetzt im Juli für 3 Monate, ist also wirklich nicht schlimm lang.
Und ich hatte damit gerechnet, dass meine beste Freundin das total positiv aufnimmt (sie war im September auch für 3 Monate in England).
Ich bin also davon ausgegangen, dass sie sich nur für mich freut und total auf meiner Seite ist und so. Aber sie war irgendwie erstmal total traurig und konnte mich gar nicht verstehen, wie ich sie alleine lassen kann - O-Ton: "Was soll ich denn bitte ohne dich machen?" War ziemlich hart für mich, ich dachte sie wäre da für uns beide stark... Inzwischen geeht's.
Obwohl wir manchmal Situationen haben, in denen wir super drauf sind und lachen und dann schaut sie mich auf einmal traurig an... Zieht mich natürlich auch runter.
Aber 3 Monate sind kein Jahr. Und irgendwo versteht sie mich ja auch.
Ich glaube, dass man seinen besten Freundinnen einfach zeigen sollte, dass sie immer noch die wichtigsten sind. Dass man sich melden wird, dass man immer noch da ist, nur halt nicht mehr physisch.
Musik-Tipp Grins : "Asleep at the wheel" von Goot.

"Du weißt, dass ich echt sauer auf dich bin!"

...Das war die Reaktion meiner besten Freundin, und die hat mich irgendwie selber total wütend gemacht xD Eigentlich sollten sich beste Freundinnen für einen freuen, wenn man das unbedingt machen möchte und das einer seiner größten Träume ist, wie bei mir. Sie hat eben gesagt, dass es nach diesem Jahr wohl nicht dasselbe sein wird und blah, but who cares? Das ist irgendwie klar, dass es anders sein wird.
Aber RICHTIGE Freundschaften stärkt so etwas nur, was ich ihr auch gesagt habe. Wenn wir uns irgendwie auseinandergelebt haben sollen, war das eben doch keine beste Freundin, auch wenn's hart klingt. Meine andere beste Freundin hingegen hat mich sofort in den Arm genommen und haben gefeiert :) Sowas nenne ich mal richtig gute Freundin!
Außerdem bleibt man ja während des ATJs im Kontakt, also ist das ganze ja nicht allzu tragisch.

vom 15.3.2009 22:05
G. P.

Freundin

Macht euch mal alle nicht zu viele Gedanken... meine besten Freundinnen haben genauso reagiert aber bis jetzt muss ich feststellen, dass sich unsere Freundschaft wohl mehr intensiviert hat als alles andere (; Man merkt mit Abstand, was einem an dem Anderen liegt... jetzt kann ich mich auf Zuhause und meine Freundinnen freuen... obwohl ich vor dem ATJ wohl nicht so damit gerechnet hab, dass alles so läuft, wie es jetzt läuft (;

unterschiedlich...

hi!
also bei mir ist das iwi blöd: Ein freund von mir hat gar kein verständnis dafür, aber ich glaube, dass er nur angst hat, dass er kein latein mehr von mir abschreiben kann. außerdem denkt er, dass man ohne alkohol nicht auskommen kann und so was ist ja total schwachsinning :(. der spielt sich halt immer so ein bissl auf...
naja, meine freundinnen sind da schon eher auf meiner seite...eine von ihnen möchte sogar auch ein atj machen. Alle sind schon total neugierig, wo ich denn hinkomme (natürlich bin ICH am meisten aufgeregt:D) Aber generell finden das alle gut und vor allem auch total mutig.
Am Ende liegt es aber ganz allein an dir, was DU denkst. Denn es ist schließlich dein Leben und dein Traum, nicht der von irgendwrem anders.

--> TRÄUME NICHT DEIN LEBEN; SONDERN LEBE DEINEN TRAUM

vlgZwinker

Traurig...

Also mein bester Freund, mit dem ich schon so einiges erlebt hab und der immer zu mir gehalten hat, hat erst ganz normal reagiert und hat sich mit mir gefreut.

Aber eines Abends sind wir mit ein paar Leuten feiern gegangen und da hatte er Tränen in den Augen und hat gefragt was aus ihm wird wenn ich weg bintraurig

Auch wenn er nicht ganz nüchtern war hat mir das einen ziemlichen Schlag versetzt und mich ziemlich traurig gemacht...

meine Freundin??

Also meine beste freundin ist ein Junge und heisst nici... naja er ist sowas wie mein seelendoc... naja er war am boden zerstört und mente das wir uns dann ja 1 ganzes jahr nicht sehen würden... naja abba mitlerweile unterstützter mich!

und meine Bf ( Ana) will das auch machen.... hab nur angst das das unsere freundschaft zerstört und das wir zu rivalen werden... das wär doof weill die will sich genauso wie ich fürs PPP bewerben und will jezz auch vonna real zu uns aufs gymmie wechseln... und ich hoffe nur das wir uns deswegen nich in die haare kriegen.. weil sie kann sich das ohne stip nich leisten... ich schon ... und ich glaube das kotzt die voll an..und weil ich besser in der schule bin unt mehr eb´ngagiert und so hat die jezz schiss das ich nen stip krieg und die nich... das wär ja soooo dooftraurig

lg
Marie

meine beste freundin

hat das am anfang nicht wirklich ernst genommen- immer so "jaja, voll cool! will ich auch machen!" als ich mich dann tatsächlich angemeldet hatte, war sie jetzt nicht geschockt oder so, weil sies ja vorher schon wusste- sie hat eher gesagt wie toll sie das findet und wie gerne sie das auch machen würde wenn sie könnte. ich glaube sie merkt jetzt, wos nur noch 46 tage sind!!; dass das wirklich langsam ernst wird und dass es nun schon unmittelbar eigentlich bevorsteht und sie sagt dann auch ab und zu "oh, ich will nicht dass du weggehst"
sies halt n bisschen traurig, aber ich weiß , dass sie sie sich für mich freut und mir auch mut macht und sagt "ja du schaffst das, wenn mich manchmal doch die zweifel packen".. meine anderen gute freundinnengehen ähnlich an die sache ran- mit gemischten gefühlen eben..
wred die mädels auf jedn fall vermissen! traurig

vom 10.8.2009 19:04

oja!

oja bei mir kam auch so eine reaktion und dnan irgendwann tränen!
ich verstehe sie ja auch, aber auf der anderen seite finde sichsollen sie auch verstehen dass das träume von uns sind, die wir uns erfüllen und dass sie da als die betse freundin hinter einem stehen sollen, was sie ja eigentlich denk ich mal alle letzt endlich tun :)
wo geht bei euch hin?

vom 15.8.2009 16:30
C. S.

mal so mal so..

also bei mir war das alles iwie gespalten: meine beste freundin hat z.B. gsagt: na, was soll i ohne di, aba sie hats verstanden und ich geh ihr nicht aufd nerven wenn ich immer von australien erzähl. Grins und eig waren die meisten so das gsagt ham, wir werden dich vermissen, es wird ur fad werden ohne dich und so, da war i dann imma ur traurig unhappy aba es gab auch freunde die sagten: jaa, ich freu mich für dich, werd dich zwar vermissen aba ich freu mich dast solche erfahrungen machst. würds am liebsten auch machen und so.. also ur lieb hlat. Zwinker

Beste Freundin...

Also bei mir war es erst so das meine beste freundin sich entschieden hat einen Austausch zu machen.Als ich mich dann auch entschieden habe, es aber zu spät war um im ersten Halbjahr zu fliegen,wenn sie auch fliegt,haben wir beide erstmal gelacht.Es ist so typisch für uns das wir es nicht auf die Reihe bekommen zur gleichen Zeit wegzugehen.Jetzt ist sie Sonntag geflogen.
Aber sie war sofort total begeistert als ich gesagt habe ich will auch.
Wir werden uns zwar vermissen aber in einem Jahr haben wir uns ja wieder. :)

vom 5.9.2009 20:48

Naja..

Naja, als ich meiner Freundin erzählt habe, dass ich einen Auslandsaufenthalt plane, hat sie mir nicht zugetraut dass ich das wirklich mache.. schon iwie enttäuschendOhnee

freunde..

ich hab zwar keine richtige beste freundin aber eben ein paar sehr gute. die findens zwar schade dass ich geh und en paar wärs wohl auch lieber wenn ich bleiben würde :) aber da ich in den letzten monaten selten von was anderm gesprochen habe ;) und sie alle meine höhen und tiefen (wenn ich mal wieder gedacht habe es klappt nicht) miterleben mussten und wissen wie meega wichtig das wür mich ist, hoffen sie für mich dass alles gut wird und alles klappt und freuen sich für mich. da bin ich auch echt froh drum :)
lg

vom 25.10.2009 20:02

meine beste Freundin...

Meine beste Freundin wollte ursprünglich auch ein Jahr weg, durfte allerdings nicht. Aber sie unterstützt mich da total und ich glaube nicht das die 10 Monate Trennung so schlimm sein werden. Hinterher sind wir zwar nicht mehr im selben Jahrgang aber das hindert uns nicht daran uns regelmäßig zu sehen. Im ATJ werde ich ja bestimmt hin und wieder Internet haben und ansonste gibts ja auch noch die guten alten Briefe.
Nach dem Abi muss ich sie dann allerdings "loslassen" weil sie in die USA zum studieren geht.

vom 26.10.2009 15:45
M. R.

aaalso,

meine beste freundin ist momentan im ausland, von daher ist das kein problem, da wir uns immer regelmäßig mailen und sie hilft mir auch, wenn ich bei meinen planungen mal nicht weiter weiß (wie überzeuge ich meine eltern etc.). bei meinen freundinnen, die auch auf meiner schule sind ist das etwas komplizierter. ich glaube schon, dass sie sich - zumindest manchmal - schon für mich freuen, aber meistens, wenn ich darauf zu sprechen komme, heißt es: voll dooof, dass du so lange weg bist, wir werden dich vermissen und so. ich weiß nicht so recht ob ich das lieb oder ärgerlich finden soll, denn einerseits ist es natürlich schön, dass ich vermisst werde (ihr wisst schon, wie ich das meine Zwinker )aber andererseits ist es schon blöd, wenn man so was so oft hört, vor allem, weil ich ab und zu an meiner entscheidung zweifle,weiil ich auch ganz viel(e) vermissen werde. und jetzt kommt noch dazu, dass ich wahrscheinlich sogar ein ganzes jahr weg bin und nicht wie geplant ein halbes und ich traue mich gar nicht,denen das zu sagen, weil ich mir eben noch nicht sicher bin. alles nicht so einnfach.. unhappy

Meine beste Freundin ist sehr traurig darüber.

Huhu :)
Also, meine beste Freundin war eigentlich von Anfang an total begeistert und hat sich sehr für mich gefreut.
Aber in letzter Zeit scheint sie wirklich zu realisieren, dass ich weg fahre. Letztes Wochenende ist sie total zusammengebrochen und hat geweint. Sie meinte, dass sie einfach nicht weiß, was sie ohne mich machen soll.
Wir sind jetzt seit 10 Jahren unzertrennlich.
Allerdings steht sie wirklich total hinter mir. Es fällt mir aber halt doch schwer mich gehen zu lassen, genauso wie es mir schwer fällt sie zu verlassen.
Aber ich denke, dass das einfach eine Probe unserer Freundschaft ist und im Gegensatz zu 10 Jahren ist das atj ja wirklich garnichts!

Liebe Grüße

komisch

also ich fahr im februar für ein sem nach chile.
und meine beste freundin hat immer gesagt dass sie voll hinter mir steht und so. aber als es dann ernst wurde, dass ich jetzt sicher geh, macht sie einen rückzieher, und sagt (ernsthaft!) red mit mir nicht über den scheiss. weg bist du noch früh genug! seitdem bin ich echt stark am überlegen, ob sie SO eine gute freundin is, ich hätt mir was andres erwartet. naja, ich schau nach vorn und freu mich nach chile. mit ihr kann ich mich später mal auseinandersetzen...

vom 13.12.2009 10:39
C. R.

So ne Sache...

Also ich hab jetzt nciht direkt ne "beste" Freundin, aber ein paar engere um mich herum. Das Dumme ist, sie haben beide nichts mit dieser Kulturneugier und Reisen am Hut. Wahrscheinlich kommt das auch durch die Eltern.
Aber sie interessieren sich kaum dafür, dabei bin ich doch ihre Freundin und dnan interessiert man sich ja füreinander. Es ist schon etwas enttäuschend, aber das zeigt wieder, dass nicht jeder perfekt ist und alle Erwartungen erfüllen kann.
Jedenfalls habe ich Angst, dass sie mich dann gar nicht vermissen werden, wenn sie sich gar nicht damit beschäftigen. Ich schätze, sie können mich dann auch wenig verstehen, falls ich Kontakt während des Jahres zu ihnen haben werde, weil sie über sowas einfach nicht informiert sind und auch sich dafür gar nicht interessieren.

Ich hoffe natürlich, dass es nicht so sein wird!Smily

...

meine freundin versteht mich überhaupt nicht ein atj zu machen..
:( sie meint so was ist total unüberlegt (dabei habe ich mir das natürlich sehr wohl und lange überlegt!!) und dumm... ihr argument ist, dass ich nachher ich in eine asosiale familie kommen könnte, das ich das heimweh eh nicht aushalte und so..
aber ich weiß das sie nur viele einwände sucht weil sie nicht will das ich geh, obwohl sie das ja natürlich nicht verhindern kann...wenn wir über das thema atj reden dann sieht man ihr schon an wi schwer das für sie ist weil sie es sich gar nicht vorstellen kann was sie ohne michmacht...

vom 6.2.2010 17:18
J. S.

Bei mir is das so.

als ich es der einen meiner zwei besten freundinnen erzählt habe, kam sofort die reaktion 'neiiiiin, julia! das kannst du doch nich machen! was soll ich denn ohne dich machen?! ach neiin ...' sie war total traurig un konnte sich in dem moment garnich richtig freuen. als wir uns dann aba am nächsten tag gesehn ham, is sie gleich auf mich zugestürmt un hat mich umarmt un hat gesagt sie freut sich für mich.

als ich es meiner andren besten freundin erzählt hab, hat sie sich total für mich gefreut un hat gemeint, dass es sich gaanz toll werden wird. sie kam dann auch am nächsten tag auf mich zugestürmt un hat mich umarmt. gestern haben wir übers atj geredet un da hat sie mir dann gesagt, dass sie, nachdem ich sie angerufen hatte, geweint hat un total fertig war, weil sie nich will dass ich geh un sie mich total vermissen wird. da war ich dann erstmal schon ziemlich ... überrascht, weil sie hat sich des eig nicht anmerken lassen.

ich bin sooo froh, dass ich die beiden habe. ich weiß, dass sie hinter mir stehen un mich unterstützen un ich bin mir sicher, dass unsre freundschaft das atj überstehen wird.

Tja.

Bei mir war das.. weiß nicht genau.
Es ist nicht so dass ich das erst verkündet habe, als es schon feststand. ich habe schon seit letzten sommer immer erzählt dass ich das machen will, also waren sie einigermaßen darauf vorbereitet, dass ich das wirklich mache. ich glaube aber, sie habens mri nicht wirklich zugetraut.
Aber bei mir ist es so, dass ich es nicht einer aller besten Freundin erzählt habe (ich habe keine allterbesten freunde, ich könnte aber fast alle mädels aus meiner klasse als beste Freunde aufzählen) sondern halt so nach und nach allen. Es gibt in meiner Klasse 2 Mädchen mi denen ich besonders viel mache, obwohl ich immer das Gefühl habe, dass die eine davon froh ist, wenn ich weg bin, damit so quasi meine andere freundin "für dich alleine" haben kann. Klingt hart, aber kommt halt so rüber. Sie gibt mir nicht so das Gefühl, dass sie wirklich traurig ist, wenn ich gehe.
Meine andere Freundin dagegen ist total traurig dass ich gehe, und will mich auf jeden fall besuchen fahren mit einem Freund. xD Und sie ist auch wirklich die beste der besten Freundinnen die ich habe. :) Ihr erzähl ich halt alles und so. Wir kennen uns in und auswendig und denken oft das selbe. ;D Die Trennung von ihr wird echt schwer. Sie will inbedingt mit zum Flughafen kommen. Ohh, das wird schlimm. ich habe jetzt nur angst, dass wir uns während dem Austauschjahr zu sehr auseinander leben.. naja, mal schaun. Wahre Freundschaft übersteht das. :)

: )

Also eine meiner besten Freundinnen
hat mich auf die Idee gebracht.
Sie fährt ein ganzes und ich ein halbes
Jahr.Wir fahren mit der gleichen Orga
und wollen in die gleiche Region.: )
Außerdem mach ich mir keine Sorgen
was meine anderen Freundinnen sagen,
da es ja meine Entscheidung ist.
Die meisten freuen sich zum Glück für
mich( natürlich sind sie ein bisschen traurig).

Lg Lara

ich hab da wohl noch glück...

ich hab 3 beste freunndinnen und mit denen ist das eigentlich ganz okay

die eine ist zwar echt traurig weil sie mich dann 1 jahr nicht sieht und wir später nicht mehr in einer klasse sind, aber ist mir nicht böse

die zweite geht nicht auf meine schule und hat wenigstens kein problem damit, dass ich danach wiederholen muss

und die dritte möchte sogar selbst eins machen, sodass wir danach sogar noch in derselben klasse sind.

was ich von allen 3 toll finde ist, dass sie nicht versuchen mir meinen traum auszureden sondern mich unterstützen und sich ohne zu murren von mir zutexten zu lassen :)

Ich kenn sowas gar nicht !

Also meine beste freundin und ich haben beide den wunsch , dass wir ein atj machen wollen. Nur der unterschied zwischen uns beiden ist, dass sie es sich leisten kann. Sie fliegt jetzt ganz sicher nächstes jahr für ein jahr. Ich wahrscheinlich nicht, da ich meine chancen ein Stipendium zu bekommen sehr gering schätze.
Aber vielleicht ist deine freundin auch nur ´neidisch´ .
Ich möchte ihr jetzt nichts unterstellen oder so. ich mein ich kenne sie ja nicht. Aber warum sollte sie so reagieren ?


Cheers
Marah

vom 25.7.2010 11:23
L. M.

Wie's bei mir ist/war...

Mein Verhältnis zu meiner besten Freundin ist etwas "komisch". Es gibt Zeiten, in denen wir wirklich jeden Tag nur zusammen abhängen und uns einfach super lieb haben. Aber es gibt auch Zeiten da ist jede von uns einfach nur von der anderen genervt und am liebsten will ich dann gar nichts mehr mit ihr, sondern nur noch mit anderen Freundinnen, machen. Wir streiten auch relativ oft. Aber im Grunde wissen wir, dass wir uns brauchen und haben uns auch unendlich lieb. Es ist nur manchmal einfach etwas schwierig.
Sie findet meine Idee, ins Ausland zu gehen, von Anfang an schrecklich. So etwa jeden zweiten Tag (und immer wenn wir telefonieren, was manchmal auch mehrmals pro Tag vorkommen kann) kommt der Satz: "Willst du nicht doch lieber da bleiben?" oder so ähnlich. Ich glaube, sie wird es bis zum Tag meiner Abreise versuchen, mich davon abzuhalten und evtl. auch wenn ich schon weg bin noch betteln, dass ich doch zurückkomme.
Ich finde es ja schon süß, dass sie mich so braucht und das auch zeigt. Denn ich habe auch Freundinnen, denen ich schon sehr wichtig bin, die das aber so nicht zeigen und einfach nichts zu dem Thema sagen. Andererseits ist ihr Verhalten auch nicht gerade motivierend und wenn's mir dort mal schlecht geht von ihr zu hören, ich solle doch lieber zurückkommen kann ich auch nicht brauchen. Und ich kann mit ihr auch nicht über meine Vorfreude und Erwartungen reden. Es hat also zwei Seiten...

Ich denke, wie die Freundin reagiert, hängt immer von ihrem Charakter und dem Verhältnis zwischen beiden ab.

soll ich es ihr sagen??

Also ich hab mich beworben für ein ppp
und meine Freundin hat als ich so was mal leicht angedeutet habe auch gesagt dass sie vlt gern so was machen will
nur wenn sie sich bewirbt hab ich keine Chance mahr weil ihr schnitt ist 1,3 und sie ist auch total sozial engagiert
es ist nicht so dass ich es ihr nicht auch gönnen würde oder dass ich sie nicht mag es ist nur dass ich es mir sonst nicht leisten könnte und ich hab halt nur ein schnitt von 2,3 daher wär des die einzigste Möglichkeit
soll ich ihr sagen dass ich mich beworben habe oder erst nach dem bewerbungsschluss oder vlt gar nichts sagen bis es sicher ist oder wie soll ichs machen

bidde helft mir!!

Steffi

vom 21.9.2010 13:24
R. S.

Ablenkung

Als ich meiner besten Freundin erzählt hab, dass ich weggehen will, war sie erstmal total geschockt. Sie hat aber nicht weiter viel dazu gesagt. Die nächsten 2 Wochen hab ich ihr und meinen 2 anderen sehr sehr guten Freundinnen nur erzählt, was ich für Formulare ausfüllen muss, wie toll Amerika doch ist und wie sehr ich mich freue.

Das Problem dabei ist: Ich rede gerne und erzähle viel. Ich hab anfangs nicht mal gemerkt, dass sie das meiste davon gar nicht wirklich hören wollen. Klar, sie wollen nicht, dass ich gehe, das hab ich dann doch mal aus denen rausquetschen können, aber sie finden halt, dass es noch 1 Jahr bis dahin ist und dass ich mich da zu sehr reinsteiger.

Ich will ja nicht mein ganzes Jahr auf das Jahr danach ausrichten... Sie haben mich praktisch auf den Boden zurückgeholt und dafür bin ich ihnen sehr dankbar. Ich freue mich zwar trotzdem noch total, aber eben nicht mehr soo euphorisch wie am Anfang...

Allerdings hab ich jetzt neue Sorgen. Meine kleine Schwester ist fast jeden Abend total fertig, weil sie sich gar nicht vorstellen kann, praktisch Einzelkind zu sein. Das macht mich viel trauriger. Ich weiß gar nicht, was ich ihr sagen soll, weil unsere Bindung durch die Trennung unserer Eltern halt so eng geworden ist, dass ich es mir selber nicht vorstellen kann, ohne sie zu sein.

Dazu kommt noch, dass meine 2 sehr sehr guten Freundinnen und meine beste Freundin sich zerstritten haben, weil die 2 ihren Freund nicht mögen. Und ich bin da sozusagen die neutrale Schweiz, die es schafft, sie hin und wieder zu versöhnen. Aber was passiert, wenn ich weg bin? Ich glaube einfach nicht, dass sie dann noch so gut befreundet sein werden, weil sie sich auch so auseinander gelebt haben. Und wenn ich wieder komme ist unsere 4-er Gruppe getrennt. Das macht mich jetzt schon fertig...

...

Meine Freunde haben recht unterschiedlich reagiert. Die Eine hat mir anfangs einfach nur davon abgeraten, es kam mir sogar schon so vor, als würde sie mir ein Austauschjahr nicht zutrauen. Mittlerweile ist sie aber die Einzige, mit der ich wirklich über den Austausch reden kann.
Die Andere hingegen war total traurig und enttäuscht, ist es immernoch und redet kaum darüber. Nur manchmal fragt sie mich, ob ich jetzt wirklich gehen will oder ob es Neuigkeiten gibt.
Und Eine interessiert's gar nicht. Sie hat mich nicht ein einziges Mal darauf angesprochen.

vom 16.12.2010 10:04
F. M.

also...

bei mir war es so, das eine meiner besten Freunde ein ATJ (okay, bei mir sind es sogar nur 5 MOnate) total schlecht gemacht hat. zwei andere findens zwar gut, und die eine möchte vielleicht 3 mon nach japan, aber ernst meint sie es wohl nciht. und ncoh eine andere jammert immer, dass sie mich so vermissen wird und soweiter. immerhin versucht sie nciht mehr, mir diesen wunsch auszureden.
so richtig verstehen tut es eig keiner, außer denen, die selber ins ausland gehen wollen. Mit denen kann man sich auch gut darüber uunterhalten, die anderen sind eher genervt.

:P

Also meine beste Freundin war auch von Anfang an dagegen und will nicht, dass ich gehe, weil ich immer die war, die ihr in der Schule geholfen hat. Und ich werde sie drüben auf jeden Fall auch vermissen, aber ich glaube, sie kommt damit klar. Also bisher ist noch gar nichts anderst geworden und ich hoffe, dass sih auch nichts geändert hat, wenn ich zurückkomme.

Kenn ich nur zu gut!

Meine war von Anfang an dagegen und als ich dann sagte, dass es jz fix ist sagte sie: Nein Nein ich lass dich nicht gehn. nein du bleibst schön hier oda ich fahr als Handgepäck mit^^Zwinker

Meine "beste" Freundin

Meine "beste" Freundin meinte, dass sie es total bescheuert findet, dass ich ein ATJ mache und das ich es sowieso nicht schaffen würde etc.
Meine anderen drei beste Freundinnen haben sich zum Glück für mich gefreut und würden es eigentlich auch gerne machen (dürfen es aber nicht).
Mit meiner angeblich besten Freundin geht die Freundschaft total bergab. Sie sagt oft auch "Ist doch egal, du bist eh bald weg" oder ignoriert mich für ein paar Tage mal, weil ich ja bald weg bin. Andererseits möchte sie mir gerne bei der Organisation von meiner Abschiedsparty helfen. Mittlerweile weiß ich nicht was ich von dem ganzen halten soll, sondern ich freue mich einfach drauf! :)
Aber ich bin schon ziemlich enttäuscht von ihr, aber froh das ich meine anderen drei Mädels habe, die mich zwar (hoffentlich :D) ganz doll vermissen werden, aber sich trotzdem für mich freuen.

meine freundin

meinte das sie es scheiße findet. aber eher so in nem gleichgültigen ton. also ich weiß nich ob sie des nur nich ernst genommen hat oder obs ihr wirklich einfach egal is ob ich weg bin.. wir kennen uns schon seit der grundschule, aber manchmal verhält sie sich schon komisch wo ich dann nich ganz weiß was sie meint :-/

teils teils

also bei mir gab es auch verschiedene meinungen.
meine "allerbeste Freundin" stand zuerst voll hinter mir und hat sich echt dafür interessiert und mitlerweile sucht sie sich eigentlich schon sowas wie einen ersatz für mich (eine meiner und ihrer guten freundinnen) der sie auf facebook "ich vermiss dich ja sooooo -.- <3 <3 " etc postet was ich echt nicht verstehen kann.? ich fahr erst in einem halben jahr ??!?!
der rest meiner freunde ist super (: vorallem die männlichen (: die stehen echt 100 % hinter mir allerdings sind die meisten echt traurig ( was ich voll süß finde ;) )
aber das ist ja verständlich.
Meine weiblichen Freunde finden´s jetzt nicht sooo toll, weil sie mich ja dann nicht mehr haben (: naja.

Also im Moment hab ich von meiner "ABF" echt die Schnauze voll :// aber ich find´s einfach nur hammersüß wie sich der rest von meinen freunden um mich kümmert (:
Ich würde aber auch gehen, wenn meine Freunde dagegen wären.

Hoffe ich konnte was konstruktives beisteuern (:
Grüße,
Paula

hmm....

also meine beste freundin meinte sie wüsste nich wie sie 6 monate ohne mich überleben soll =) was ich iwie schon süß finde mir aber auch sau das schlechte gewissen macht....
ansonsten verdrängt sie es... sie redet nie mit mir über amerika und wenn ich ihr was darüber erzähle meint sie immer nur.... "ey ich will nich darüber reden"...
was ich ehrlich gesagt auch total verstehen kann...
allerdings hat sie auch schon angedeutet das sie dann ja quasi ne neue beste freundin braucht und die dann ja schlecht wieder allein lassen kann wenn ich in nem halben jahr wiederkomme... is ja auch total klar... (ihr anderer bester freund geht auch für en jahr in die usa.... iwie schon echt scheiße)
aber ich hab echt angst das wenn ich wieder aus den usa komme wir dann nich mehr beste freundinnen sind denn sie ist wirklich die beste *:
allerding kann ich wenn ich in den usa bin auch schlecht so als beste freundin für sie da sein... weil man ja auch nich so viel kontakt mit den leuten in deutschland haben soll und so...
naja... ich freu mich jz erstmal und wenn ich wieder zurückkomme werd ich ja sehn

mein beste freundin

Also meine beste Freundin war schon etwas beleidigt, also nicht so beleidigt, sie hat nur gesagt: Wieso lässt du mich hier allein?? Aber ich weiß, das unsere Freundschaft das übersteht, ich liebe sie so wie eine Schwester. Wir sind seit der Grundschule beste Freundinnen und zusammen haben wir schon so viel erlebt. Ich war an ihrer Seite, als ihre Mutter gestorben ist und sie hat mir auch immer durch meine Tiefs geholfen. Eine ganze Zeit lang (2 Jahre oder so) hatten wir wegen einem Streit keinen Kontakt mehr (ziemlich kindischer Streit war das, egal), aber als es ihr dann nicht gut ging, war es als hätte es den Streit nie gegeben. Sie ist die einzige Person auf diesem Planeten, der ich noch nie überdrüssig geworden bin, ich könnte sie immer um mich haben, wir verstehen uns einfach super. Und ich bin fest davon überzeugt, dass unsere Freundschaft bestehen wird, auch nach dem ATJ noch.

vom 9.6.2011 22:58

Auf einmal hat man immer weniger Freunde...

Mir ging es fasst genauso wie dir...Meine 3 besten Freundinnen haben fasst alle gleich reagiert. 1.Schritt: Sie konnten es nicht glauben, hielten es für einen schlechten scherz...2. Ein reden das dort sonst was passieren könnte....3.Schritt Eifersucht, mehr oder weniger, wenn ich Hilfe brauchte bei der Planung bekam ich nur ognorierende Gesichter. 4.Schritt Wut, sie haben sich immer zu 2 gegen mich gestellt, wegen jeder Kleinigkeit gestritten. 5. Trauer, so fragen: musst du wirklich gehen!? Bitte nimm mich mit, aber wir bleiben in Kontakt, schreiben jeden Tag E-Mail...
Den letzten Schritt weiß ich leider noch nicht, da es erst in ein paar Wochen so weit ist...Aber was ich weiß: Bei meinem Abflug, will keiner von meinen Freundinnen dabei sein :(

P.S. Am aller aller schlimmsten ist die Phase wenn sie anfangen dich zu Ignorieren und wegen jeder Kleinigkeit zu streiten. Ich hoffe für euch das ihr bessere Freunde habt.

Also,

meine beste Freundin hat sich für mich gefreut, war aber auch sehr traurig. Ich bin so ziemlich die einzige Person, der sie alles erzählen kann und die einfach nur zuhört und nicht selber seine ganzen Probleme loslässt.
Sie hat mir halt gesagt, dass ich ihr wahnsinnig fehlen werde, aber dass sie mich auch unterstützt.
Und sie weiß, dass ich immer für sie da bin, auch hier. Und umgekehrt weiß ich es genauso.
Und wenn ich wieder da bin, dann ziehen wir zusammen (ich gehe auf ein Internat. :D).

Sie fand es gut, aber...

Naja, sie meinte, dass sie das voll cool findet und das sie mich voll unterstützt und so, aber leider hab ich ihr angesehen, dass es sie verletzt hat und das tat mir sooo leid. Besonders weil es auch ihr Wunsch war ins Ausland zu gehen, aber sich nicht wirklich informiert hat und ihre Eltern kein Geld für ein ATJ haben...
Aber sie bewirbt sich jetzt auf das Voltairprogramm und ist dann ein halbes Jahr in Frankreich:)

Beste Freundin

Heii.
Tja, bei mir sieht's auch nciht so toll aus. Zuerst war ich bei einem schulinterenen Austausch nach Frankreich dabei, wo sie nicht dabei war. und die, die dabei waren, hatten halt lauter sachen, von denen sie nix wusste. dann wollte sie gar nix über den gesamten austausch wissen. hat mich leicht angekotzt, aber naya.
danach kam bei mir langsam die idee, ein ATJ zu machen. Und nachdem ich da ein bisschen recherchiert hab plus der kleine Vorschlag eher eine richtige Idee war, war meine einzige Erkenntnis "Ich muss mit Cat reden." und das tat ich dann auch. cih sagte, dass ich das machen will usw.
und sie wollte wieder eig nix wissen, meinte nur, dass sie's cool fände, ein jahr in der USA zu wohnen und und und..
ich fragte sie dann natürlich nach lösungen für die probleme (finanzieren usw).. das war ihr alles scheiß egal, sie meinte nur, dass mans ihr vermutlich zahlt.
tja, alles in allem hab ich aber nie wirklich ausführlich mit ihr darüber geredet, obwohl es mir total wichtig ist!!!!! immer, wenn ich das gespräch auf das thema gelenkt hab, kam von ihr nur "aha" "mhm" "hmm" und das wars. also ein zeichen für desinteresse.
iwann meinte sie dann, dass sie's nicht machen will weil hier ja alle ihre freunde sind und blah (hallo?! sind sie und ich nicht befreundet?!?!?!) tja, jetzt hat sie auch noch n freund, der sie natürlich so richtig hierher zieht.
und wir haben noch immer nicht über das thema ATJ wirklich geredet, ausführlich und so. außerdem will sie mich in keinster weise unterstützen und es interessiert sie 0!! tja, ich hab den traum mittlerweile seit 2 monaten und .. nichts ist passiert.
es zieht uns nur total auseinander. wir führen nur noch smalltalk und wirklich tiefgründige gespräche über probleme oder tolle sachen haben wir seitdem nicht mehr geführt...

also alles in allem bin ich total enttäuscht von ihr und weiß jetzt, dass ich mich in wirklichen ernstsituationen nicht auf sie verlassen kann... :'(

Hoffe, euch geht's da ein bisschen besser. ;D lg, biene

na ja

hey,
ich habe mehrere beste Freundinnen...
manche von denen sind eine Klasse über mir und haben schon letztes Jahr ihr ATJ gemacht und finden es super, dass ich jetzt auch ein ATJ mache. Meine besten Freunde aus meiner Klasse finden es zum Teil nicht gut, weil ich ja in eine nicht so tolle Gastfamilie kommen könnte aber meine allerbeste Freundin findet es supi und würde es auch gerne machen aber ihre Eltern können es ihr nicht bezahlen aber sie unterstützt mich trotzdem und freut sich für mich...

Freunde

also bie mir war das so , dass jeder dem ichs erzählt hab mich erstmla beschumpfen hat wieso ich sie allein lasse und das sie mich schrecklich vermissen werden :D

vom 22.11.2011 21:30

zweigeteilt

Als ich meiner Freundin erzählt habe, dass ich für 1 Jahr weggehe, sagte sie zuerst zu mir : " Scheiße, Liz , Nein du darfst nicht gehen, dann sehen wir uns ja gar nicht!" direkt darauf hat sie sich allerdings für mich gefreut.
Heute meinte sie auchzu mir, dass wir halt davor noch unbedingt ganz viel zusammen unternehmen müssen u die Zeit noch auszunutzen und so ;)

Ich weiß ja nicht, aber es doch schon nicht so eine tolle Freundin, wenn sie sich nicht für einen freuen kann und sich total abwendet oder? Ich versteh es ja auch irgendwie, es ist trotzdem extrem belastend unhappy

Zwinker

vom 29.4.2012 17:59
L. H.

ouw das war schlimm :o

Ohh schon so viele Antworten... les ich gleich :D
Also als ich mir das im januar in den Kopf gesetzt habe, war ich mit meiner besten Freundin Jenny Eis laufen und habe ihr von meinen Plan erzählt... Sie wollte das zwar nicht, aber meinte das wäre eine Riesenchance und sie hats aber noch nicht wirklich ernst genommen... Meine andere beste Freundin Pia meinte dazu nur dass sie später auch mal als Au pair in die USA möchte.

Soo dann wurde die Situation ernster, meine Eltern waren überzeugt, wir wraen shcon auf einer Austauschmesse und ich suchte nach der richtigen Organisation...
Vor ein paar Wochen saßen wir drei in meinem Zimmer und ein Buch über ein Austauschjahr in den USA lag auf meinem Bett.. Dann meinte Jenny zum Spaß sie wolle mich nicht gehen lassen... und das eskalierte dann immer mehr ich habe versucht den beiden zu erklären warum ich das machen will... und wieso die dasn ciht verstehen können. Pia fing plötzlich an zu heulen und hörte nicht mehr auf. Es war schon spät am abend deswegen haben wir sie nach hause begleitet, aber sie hat kein wort mit mir gesprochen nur geweint.

Dann habe ich mit Jenny gesprochen und sie hat mich verstanden sie meinte, dass wir das schon schaffen werden und das sie es zwar auch nciht gut findet aber dass ich meinen Weg gehen soll...

Von anderen Freunden hab ich mitbekommen wie Pia sich bei ihnen ausgeheult hat, dass sie es isch nicht vorstellen kann ein jahr ohne mich klarzukommen... dass sie angst hatte mich zu verlieren...
Ich habe ein Video mit bildern und unseren Lieblingssong gemacht in dem ich ihr klargemacht habe dass idh sie liebe und niemals vergessen könnte und dass ich trotz zeitverschiebung immer für sie da wäre...

Naja jetzt reden wir zwarn icht mehr viel aber ich denke dasl iegt daran, weil sie bald ihre Abschlussprüfungen schreibt....
Oder was meint ihr?
Sorry langee Geschichte ;)

vom 10.11.2012 19:54

ja kenn ich...

Meine beste Freundin unterstützt mich nicht und meint ich wäre egoistisch weil ich sie ja zurücklasse. Jetzt Rede ich erstmal nicht mehr mit ihr und freuich zusammen Mut meinen anderen Freunden, die sich alle für auch freuen...

vom 11.11.2012 10:36

tjaaa...

Die Sache mit der besten Freundin. Mit meiner kann ich überhaupt nicht drüber reden. Als ich es ihr erzählt habe hat sie mich sogar als egoistisch beschimpft, weil ich sie ja zurück lasse. Jetzt habe ich halt ein Jahr mehr ohne beste Freundin denn ich habeir nun Menschen gesucht, die sich für mich freuen und mich Unterstützen.

Beste Freundin

Jaa also bei mir war das so: Ich hab das meiner besten Freundin von Anfang an erzählt, also hat sie auch schon alles von der Planung und so mitbekommen und einfach gemerkt wie wichtig das für mich ist, dass es einfach mein Traum ist und ich so glücklich bin dass ich aufgenommen wurde, deshalb freut sie sich auch mega doll für mich, dass ich das Ausalndsjahr machen kann! Aber andererseits sagt sie natürlich auch oft etwas wie "ach man, dann lässt du mich hier alleine zurück, und ein langes Jahr, wie sollen wir das denn ohne dich schaffen" und so was, aber ich glaube das ist ganz normal, und ich hoffe auch einfach dass wir unsere Freundschaft aufrecht erhalten können! Aber ich glaube zusammen schaffen wir das;)

Beste Freundin

Meine beste Freundin mag es auch nicht, wenn ich darüber rede. Sie bekommt dann immer schlechte Laune, also vermeide ich das Thema ihr gegenüber. Ich vermisse dann manchmal jemanden mit dem ich offen über das was mich beschäftigt reden kann. Sie versteht meinen Traum von einem Austauschjahr nicht, deshalb geht das nicht wirklich. Jetzt hat sie aber glaube ich die Hoffnung dass ich doch nicht in die USA gehe und ich weiß nicht wie ich mit ihr darüber reden sollOhnee

vom 24.11.2014 15:52

Noch nichts erzählt..

Also.ich habe meiner besten Freundin noch nichts gesagt, da mein Austauchjahr noch nicht sicher ist. Dennoch wäre es glaub ich kein Problem. Sie war selber für zwei Wochen in einem von ihrer Schule organisierten Schüleraustausch in Amerika. Ich habe mich sofort für sie gefreut. Klar gabs beim Abschied Tränen, aber wir konnten jeden zweiten TAg schreibe und sehen uns, auch wenn sie in Deutschland ist, höchstens einmal pro Woche. Ich denke, die wird sich für mich freuen, mir aber gleichzeitig klar machen, dass sies ohne mich nicht aushält(und ich nicht ohne sie) und dann wirds auch oft Tränen geben. Denn selbst wenn ein Austauschjahr in der Schulzeit nicht klappt, werde ich das Jahr darauf ein Au pair Jahr machen.

vom 2.1.2015 00:29
R. W.

glück gehabt :D

Meine Freundinnen haben meiner Meinung nach echt gut reagiert... Eine macht nächstes Jahr ihr atj, mit ihr habe ich schon vor 2 jahren angefangen zu planen und ich bin echt froh dass ich Sie hab, in meiner "Zweifel-Phase" hat Sie zu mir gesagt " du machst das jetzt oder ich bring dich höchstpersönlich ins Flugzeug !" Das hat mir wirklich nochmal nen ruck gegeben :) die anderen haben auch gut reagiert, freuen sich für mich und finden das echt mutig (stolz xD ), aber sagen auch immer wieder mal dass ich doch nicht einfach abhauen kann :D bin echt froh solche Freunde zu haben :) *-*

Diskussionsübersicht
19.2.2008
katharina H. Australien EF 2009/10
Was sagt die beste Freundin dazu...
19.2.2008
G. P.
26.4.2008
Ilka B. USA Experiment 2008/09
19.2.2008
Katja L. USA YFU-DE 2008/09
31.3.2008
Anna G. USA iE 2008/09
31.3.2008
19.2.2008
M. R.
20.2.2008
Jaja :. Ecuador AFS-DE 2008/09
20.2.2008
M. H.
21.2.2008
katharina H. Australien EF 2009/10
12.3.2008
G. P.
30.3.2008
31.3.2008
31.3.2008
Anna G. USA iE 2008/09
20.4.2008
Marie G. USA TASTE 2009/10
21.4.2008
Lisa P. Italien AFS-AT 2008/09
23.4.2008
G. P.
24.4.2008
katharina H. Australien EF 2009/10
25.4.2008
Franziska S. USA PARTNERSHIP 2007/08
26.4.2008
Lea S. USA Stepin 2008/09
26.4.2008
Lea B. Niederlande 2008/09
1.5.2008
Lea S. USA Stepin 2008/09
18.5.2008
G. P.
20.7.2008
H. S.
5.9.2008
G. P.
26.10.2008
Julia S. Japan KulturLife 2008/09
26.10.2008
xMx X. Großbritannien 2010/11
14.11.2008
G. P.
14.11.2008
Julia H. Kanada ec-se 2009/10
14.11.2008
Monika W. Australien GLS 2009/10
8.12.2008
Lisa W. Australien GLS 2009/10
10.12.2008
Julia K. USA AIFS 2009/10
28.12.2008
11.1.2009
Caroline S. Kanada 2009/10
11.1.2009
katharina H. Australien EF 2009/10
13.1.2009
Caroline S. Kanada 2009/10
13.1.2009
Susanne F. Ungarn YFU-DE 2009/10
22.2.2009
Marie R. Australien 2008/09
15.3.2009
G. P.
16.3.2009
carolina G. USA OneWorld 2008/09
5.6.2009
8.6.2009
Marie N. USA 2011/12
10.8.2009
Pia K. USA 2010/11
15.8.2009
C. S.
5.9.2009
Lea <. Kanada iST 2010/11
25.10.2009
Svenja P. Schweden 2009/10
26.10.2009
M. R.
3.12.2009
nina S. Argentinien AFS-AT 2010/11
13.12.2009
C. R.
4.1.2010
A. S.
3.2.2010
Lisa H. USA EF 2010/11
6.2.2010
J. S.
15.2.2010
marie E. USA into 2010/11
1.3.2010
Bettina F. 2011/12
30.3.2010
Dörte S. USA 2010/11
26.5.2010
Lara B. USA 2011/12
3.8.2010
F. M.
21.9.2010
R. S.
1.11.2010
Jackie M. Indien 2012/13
15.12.2010
16.12.2010
F. M.
30.12.2010
Nicole G. USA EUROVACANCES 2011/12
10.3.2011
Julia S. Großbritannien 2011/12
10.3.2011
18.3.2011
Julia L. USA Kompass 2011/12
22.3.2011
Paula H. USA ISKA 2011/12
30.4.2011
hannah Q. USA ICX 2011/12
2.2.2013
R. L. Südafrika 2014/15
15.9.2011
Anna S. Kanada 2011/12
29.10.2011
Bienchen K. USA 2013/14
29.10.2011
Nicole V. USA TravelWorks 2012/13
11.12.2011
Bienchen K. USA 2013/14
29.10.2011
Laura S. Australien Ayusa-Intrax 2012/13
1.11.2011
Sarah H. Neuseeland 2012/13
22.11.2011
Liz F. Kanada STS 2012/13
27.11.2011
Liz F. Kanada STS 2012/13
29.4.2012
L. H.
5.5.2012
Cathy G. Kanada ICX 2012/13
10.11.2012
Elna S. Kanada DFSR 2013/14
11.11.2012
Elna S. Kanada DFSR 2013/14
11.11.2012
Malia F. USA team 2013/14
30.10.2014
Marina G. USA AIFS 2015/16
2.1.2015
R. W.
X Schließen
Success
Error
1.09