Waldorfschule.

Also wenn man nach Amerika Privat gehen möchte muss man vorher abklären ob die Schule dort das Formular für das Visum vergeben kann. Viele Schulen können es nicht und dadurch ist es schwer ohne Organisation zu fahren.
Man muss auch Schulgeld für die Schule dort dann bezahlen.
Ich selber weiß auch noch nicht ob ich es in die Oberstufe schaffe(mir fehlt eine Note) und habe mich deswegen an einem Berufscolleg angemeldet. Die würden mich dann auch für das Schuljahr annehmen und sehen dadrinne kein Problem, sondern begrüßen es, dass ich nach Amerika für ein Jahr gehe.
Wegen des Jahrgangs kommt es auch auf die Schule an, in welche Stufe sie einen schickt. In der 12. machen die Amerikaner ihr High School Diploma. Das ist allerdings nicht genauso wie unser deutsches Abitur. Mit diesem Abschluss kann man dann auch in Amerika studieren. Um das zu bekommen muss man meiner Meinung nach keine Prüfung ablegen, sondern einfach nur gut genug in den Fächern gewesen sein. Dennoch dürfen in manchen Schulen Austauschschüler nicht den Abschluss bekommen. Es kommt halt auch sehr stark auf die Schule drauf an. Ansonsten kann man sich auch bei einer Organisation bewerben und sagen, dass an schon eine Gastfamilie hätte und meistens klappt es eben auch.

Vielleicht konnte ich etwas weiterhelfen :)

Diskussionsübersicht
12.3.2010
Caroline H. USA CAMPS 2010/11
Waldorfschule.
20.6.2010
Sina S. Neuseeland TREFF 2010/11
X Schließen
Success
Error
0.32