wahrscheinlich bei jedem ein bisschen anders

1.Es ist nicht ganz so anders als in deutschland...Morgens aufstehen, dann Schule (mit Schulclubs vor und nach der Schule, wenn man daran teilnehmen moechte), dann nach Hause kommen, Hausaufgaben, Freizeit, joa und dann startet ein neuer Tag :). Sonntagmorgen und Mittwochabend war dann auch immer Kirche, wo ich ne menge Freunde kennen gelernt habe.

2.Ich bin nicht bei travelworks, bin privater ATS :).

3. An einem Austauschjahr ist ganz schoen viel aufregend! Bei mir war immer was los. Also die Schule ist schon mal wahnsinn und dann lernt man so viele Leute ueberall kennen! Ein Tipp: Nimm unbedingt an Schulclubs teil!! Das macht es viel einfacher neue Leute kennen zu lernen und sich einzuleben.

Die ersten Tage im Ausland waren total aufregend und spannend und bei mir war das so, dass ich erstmal ganz neugiereig alles auf mich zu kommen liess. Naja, mach dir da keine gedanken drueber ;). Ich denke, dass du da auch eine schoene Zeit haben wirst. Alle waren sehr offen und freundlich und ich hatte echt keine Probleme.

Liebe Gruesse aus Duluth, Minnesota!

Josi

Diskussionsübersicht
17.6.2010
wahrscheinlich bei jedem ein bisschen anders
23.7.2010
L. M.
24.7.2010
Caroline H. USA CAMPS 2010/11
25.9.2010
Nici H. USA TravelWorks 2011/12
9.11.2010
V. T.
X Schließen
Success
Error
1.41