vom 15.8.2016 22:06
A. N.

viel zu viele Fragen

1. Wie bist Du auf die Idee gekommen, ein ATJ zu machen und wieso hast Du Dich genau für Paraguay entschieden?
2. Waren Deine Eltern sofort einverstanden oder wie konntest Du sie überzeugen? Hatten sie keine Bedenken wegen der Sicherheit?
3. Wie waren die Vorbereitungen? Was musste alles erledigt werden?
4. Konntest Du Dich schnell in der HF einleben? Habt ihr euch gut verstanden?
5. Hast Du schnell Freunde gefunden und wie hat Dir die Schule gefallen?
6. Ging es mit der Verständigung?
7. Waren die kulturellen Unterschiede sehr groß und konntest Du Dich schnell daran gewöhnen?
8. Wie viel Kontakt hattest Du nach Hause/zu Freunden?
9. Gab es (größere) Krisen und wie bist Du damit umgegangen? Hat die Organisation geholfen?
10. Fettnäpfchen? Missverständnisse?
11. Wie war die Rückkehr?
12. Fühlst Du Dich irgendwie besonders verbunden mit Paraguay und willst Du nochmal dort hin?
13. Würdest Du rückblickend irgendetwas anders machen?
14. Wie hat Dein Umfeld (Freunde/Verwandte) auf dein ATJ reagiert?
15. Hast Du eine Klasse wiederholt?
16. Was würdest Du angehenden ATS (wie mir) sagen?

Das ist alles, was mir spontan eingefallen ist. Wahrscheinlich kommen mir gleich noch viel mehr Ideen
Grins
LG

beitragkette.gif Auf diesen Beitrag gibt es eine Abfolge von 2 Antworten, ohne dass sich die Diskussion "verzweigt". Deshalb können gleich alle angezeigt werden:

Danke :)

Oh cool, danke für die vielen Fragen. :) Ich werde dir schreiben, wenn meine Videos fertig sind (: Freut mich aber schon einmal das du viele Fragen hast. Ich kenne das so ging es mir vor meinen Austauschjahr auch. :D Ach ja wo hin gehst du denn?

Liebe Grüße Ravina (:

vom 16.8.2016 12:39
A. N.

...

Wahrscheinlich gehe ich nächstes oder übernächstes Jahr nach Japan.
Und danke, dass Du mir schreibst, wenn die Videos fertig sind :)

Diskussionsübersicht
15.8.2016
A. N.
viel zu viele Fragen
15.8.2016
Ravina N. Paraguay AFS-DE 2014/15
16.8.2016
A. N.
X Schließen
Success
Error
3.39