verlernt man die sprache wieder?

wenn man jetzt ein ganzes oder halbes jahr in nem andern land gelebt hat und die sprache so ziemlich perfekt kann und vllt sogar nicht mal mehr nen deutschen akzent hat und dann wieder nach deutschland zurückkommt, ist es bei euch dann jetzt so, dass ihr beide sprachen gleichermaßen wie eure muttersprache sprecht, oder merkt ihr, dass ihr die fremdsprache schon wieder verlernt? und behält man den akzent bei oder fängt man wieder an so zu sprechen wie vor dem jahr?
oder denkt ihr so nach dem motto, was man einmal kann verlernt man net und wenn ihr mit jemandem in der sprache sprecht ist es so als hättet ihr nie was anderes gesprochen?
danke für die antworten.

beitragabfolgen.gif Auf diesen Beitrag gibt es 12 direkte Antworten:

Betreff

Hey,
das würd mich ja auch mal interessieren, denn falls ich hinterher denn schönen irischen Akzent drauf hab, dann will ich den unbedingt behalten :-P
Das einzige was ich weiß ist, dass die Returnees von meinem Vorbereitungsseminar immer noch ihren Akzent drauf hatten und die waren jetzt so etwa ein halbes Jahr wieder in Deutschland...
Aber ob sich das noch über Jahre hält... KP

chinesisch

ich war ein jahr in china und ich merke das ich langsam die sprache verlern, obwohl meine motivation doch recht groß ist die sprache weiterhin zu lernen.
das lustige ist, dass der größte sprachliche fortschritt den ich gemacht hab im englischen liegt. ich musste zu kmmuniaktionszwecken ständig englisch mit andren ats reden und verbesserte mein englisch stetig.
hatte zuvor nen leichten britischen akzent und nach dem jahr hab ich vielleicht dank meiner amerikanischen freundin nen californian accent (wurde zumindestens von nem paar aus florida behauptet)
ich denke mom aber auf drei sprachen. deutsch+englisch+chinesisch
und ich schau mir filme und musik auf chineisch um mein level halbwegs halten zu können

und die andern?

gehts denen aus den englischsprachigen ländern genauso? sagt doch mal was dazu

vom 15.10.2009 01:28

wie siehts mit eurem akzent aus nach der rueckkehr?

also ich warte immer noch auf antworten auf meinen thread. es wuerde mich echt wahnsinnig interessieren, ob man seinen akzent (amerikanisch zb) den man waehrend des austauschjahres angenommen hat wieder verlernt oder ob auch nach der rueckkehr die amis (falls ihr welche trefft) fragen aus welchem teil der usa ihr seid weil ihr euch ueberhaupt nicht deutsch anhoert. bitte bitte antwortet! danke
lg

vom 15.10.2009 04:26
K. S.

Hmm....

Hallo

Ja ich wenn man zurück ist verlernt man es zwar nicht, aber es wird etwas schlechter. Das weiß ich von einer Freundin. Versuch einfach immer DVD auf Englisch zu gucken oder Bücher auf Englisch zu lesen.^^
Ich glaube nicht das du dein Akzent schon nach einem halben Jahr los wirst.... ich bezweifle sogar das du den nach einem Jahr los wirst (höchstens etwas abgeschwächt), hmmmm

Ich merke das mein Russisch schlechter wird. Ich bin zweisprachig aufgewachsen und Deutsch kann ich um einiges besser sprechen als Russisch. Ich bin jetzt schon 2 Moante hier und habe etwas Angst das ich nach dem Jahr kaum noch Russisch kannunhappy....(und ich nehme das ja auch noch als Fach wenn ich zurück komme). Ich versuche russische Filme zu sehen und mir selbst schreiben beizubringen.

Naja aber du wirst nicht wieder so sprechen wie vor einem Jahr, dann wäre ja das Geld fast umsonst ausgegeben xD.

vom 15.10.2009 21:00

routine

ich bin jetzt seit ziemlich genau 4 monaten wieder aus texas zurück, wo ich 10 monate war. natürlich ist mein englisch immer noch um einiges besser, als es davor war und ich hab auch noch meinen akzent, aber leider nimmt der ein bisschen ab und es geht einfach die routine verloren. sobald ich mit meinen freunden in amerika schreib, ist alles wieder da. es fallen mir manchmal bestimmer wörter nicht ein, aber ich denke, dass ist normal, wenn man einfach nicht mehr in der sprache lebt. natürlich helfen englische bücher und filme und serien...ich tu alles dafür!
zusammengefasst...das englisch wird wieder ein bisschen schlechter (aktiv, passiv bleibts so ziemlich gleich) aber es bleib trotzdem viel besser als wir vor dem atj.

vom 22.11.2009 16:21

1 1/2 jahre

bin jetzt anderthalb jahre wieder in deutschland und sag cih sprech mittlerweile besser spansich als damals als ich in argentinien war. das kann aber daran liegen dass ich mit sogut wie keinen spanischkenntnissen hin bin und jetzt in der zeit zurück in deuthscland erst viele vokablen und grammatik in der schule gelernt habe. jetzt war ich im sommer wieder drüben und ich konnte viel mehr.
der akzent ist bis jetzt noch geblieben auch wenn cih mich in der schule manchmal anstrenge nicht ganz so krass zu reden damit mich jemand versteht xD vielleicht ist der irgendwann dann ganz weg aber ich denke nicht denn cih liebe ihn und plane auch schon meine nächste reise zurück damit er mir noch lange erhalten bleibt ;)

amerikanischer Akzent

hey...
Also meine Freundin hat mal 5 jahre in Amerika gewohnt. Ok 5 jahre sind deutlich mehr als ein jahr aber sie ist jetzt auch seit ungefähr 8 jahren wieder hier in Deutschland und sie hat immer noch einen ziemlich stark ausgeprägten amerikanischen Akzent... Also ich glaube den Akzent verliert man weniger als z.B. den Wortschatz oder so...
naja ich werde mich einfach überraschen lassen ;)
LG

Akzent ?

Hey,

also ich habe überhaupt keinen neuseeländischen Akzent. Ich kenne auch keinen, der nach einem Jahr schon einen spürbaren Akzent hat.
Und bis man mit einem ausländischen Akzent Deutsch spricht, müssen schon sehr, sehr viele Jahre vergehen. Nach einem Jahr ist das sicherlich unmöglich.

Cheers,

Marie-Claire

Ich hoffe nicht...

Ich möchte das Englisch, was ich nach diesem Jahr sprechen kann gerne für immer können, da ich ja hinterher auch total gerne in die USA ziehen würde (sprich auswandern). Und den Akzent will ich nie wieder loswerden. Wenn man Leute sich anhört, die von dem Jahr zurück gekommen sind dann haben die einen so schönen Akzent drauf.

Ich will auch den Akzent ;)

Wenn man was dagegen tut, nicht! :)

Hallo zusammen,

Ich war letztes Schuljahr 10 Monate in den USA und bin seit Juni wieder hier in Deutschland... dass man nach ein paar Wochen und besonders Monaten nicht mehr ganz so drin is, wie am Ende seines Auslandsjahres, ist völlig klar. Traurig, ja - aber dafür ist mein Deutsch wieder etwas annehmbarer geworden ;]

Meinen Akzent hab ich bestimmt auch schon etwas verloren, aber noch ist er da - wird mir zumindest gesagt ;)

Ich denke, wenn man versucht, so halbwegs in der Sprache drin zu bleiben, dann tut man das nach so einer langen Zeit auch; ich z.B. hab angefangen, meine Lieblingsserien im Internet (Youtube etc.) auf Englisch anzuschauen und lese momentan auch nur englische Bücher, Abends höre ich manchmal ein englisches Hörbuch...
Vor dem Auslandsjahr wollte ich das auch machen, fand es aber schlicht zu anstrengend. Mittlerweile ist das garkein Problem mehr und mir gefallen die Serien auf Englisch sogar noch besser als auf Deutsch (viele Witze können nicht gut übersetzt werden...). Nachdem ich mal zwei Stunden oder so englisches Zeug angeschaut hab, bin ich auch wieder voll drin und ertappe mich sogar teilweise wieder dabei, englisch zu denken.

Klappt also sehr gut, wenn man wirklich will! Smily

Viele Grüße,
Caro

nicht so schlimm

also, ich finde auch, dass man die Sprache ein wenig verlernt. Allersinds ist mein Englisch jetzt nachwievor besser als vorher. Vorallem verlernt man meiner Meinung nach dem Slang. Also ich habe immer noch einen amerikanischen Slang, aber spreche bei weitem nicht mehr so Akzent frei wie direkt nach meinem Austauschjahr (was aber dem durchschnittlichen Deutschen oder in meinem Fall Österreicher nicht auffällt, sondern eher nur mir und amerikanischen Muttersprachlern).

Jedoch habe ich bei einem 2 Wöchigen Sprachurlaub in Irland mit meiner Schule gemerkt, dass man nach einigen Tagen sozusagen wieder in das alte, beinahe akzentfreie Englisch zurückkommt.

Letztendlich kommt es natürlich auf den Menschen drauf an. Vorallem wie gut er vorher schon die Sprache konnte und wie viel er während des Jahrs dazugelernt hat.

Diskussionsübersicht
20.8.2009
Jana B. USA 2009/10
verlernt man die sprache wieder?
20.8.2009
Susi :. into 2009/10
21.8.2009
Stella S. China YFU-DE 2008/09
21.8.2009
Laura G. China YFU-DE 2009/10
21.8.2009
Jana B. USA 2009/10
15.10.2009
K. S.
15.10.2009
Lea S. USA Stepin 2008/09
22.11.2009
Ilka R. Argentinien EUROVACANCES 2008/09
2.4.2010
Jessica P. Costa Rica GLS 2008/09
10.5.2010
11.3.2012
Sonja M. USA EF 2009/10
X Schließen
Success
Error
1.19