vom 15.9.2017 07:29

Verlängerung auf 2 Jahre ??

Hallo Leute, spiele mit dem Gedanken, an das erste Highschool-Jahr noch ein zweites dranzuhängen, um hier in USA den Abschluss zu machen, da ich vor kurzem als Junior und nicht wie erwartet als Sophomore eingestuft worden bin, wäre das theoretisch möglich und mein Visum ließe das auch zu. - Hat jemand sowas schon mal gemacht, gibt's da eventuell einen Haken?

Würde mich echt über feedback freuen..Smily

beitragkette.gif Auf diesen Beitrag gibt es eine Abfolge von 3 Antworten, ohne dass sich die Diskussion "verzweigt". Deshalb können gleich alle angezeigt werden:

Was willst du denn mit dem Abschluss machen?

Hallo Georg,

grundsätzlich kommt es darauf an, was du mit dem High School Abschluss machen möchtest. Ich habe damals auch einen High School Abschluss gemacht. In meinem Fall war der in etwa so viel Wert wie ein erster Schulabschluss (Haupt).

Möchtest du mit deinem Abschluss vielleicht studieren? Dann solltest du dich genau informieren, was du dafür brauchst. Das kann kompliziert werden, wenn du nur zwei Jahre an der High School warst, weil du daher vielleicht weniger AP-classes absolvierst, als von Universitäten in Deutschland vorgeschrieben. Außerdem kann es nützlich sein, SAT/ACT Tests zu absolvieren. Während deiner Schulzeit und nicht danach!

Auch bei einer Ausbildungsstädte könnte es schwierig werden. Einem Ausbilder muss man eventuell erklären, was der High School Abschluss genau beinhaltet (Wertigkeit).

So oder so, genau informieren ist hier sehr wichtig und nicht vergessen, dass Kleingedruckte zu lesen.

Grüße, Elias Wille

vom 17.9.2017 21:38

Re: Verlängerung auf 2 Jahre

Hallo Elias,

erstmal vielen Dank für Deine Antwort. Ja, das stimmt wohl, viel anfangen kann man damit in Deutschland offenbar nicht. Aber wenn man danach noch Abi macht, ist man letztlich bei G12 auch nicht älter als die Leute früher bei G13 und es macht sich im Lelau bestimmt nicht schlecht oder?

In der Grundschule hätte ich die Möglichkeit gehabt, die dritte Klasse zu überspringen, hätte ich mal machen sollen. Aber: Hinterher ist man eben immer schlauer..

Gruß, Georg

Das macht es doch einfacher...

Geh halt davon aus, dass du dann noch zwei Jahre in Deutschland in die Schule gehen musst, um Abitur zu machen. Natürlich würde ich im Lebenslauf angeben was du die zwei Jahre gemacht hast. Ich glaube aber eher weniger, dass ein längerer Aufenthalt in den USA dabei von Vorteil ist. Englisch können die meisten Abiturienten und Auslandserfahrung haben auch viele Bewerber gemacht. Gerade in deinem Lebensabschnitt würde ich mein Leben nicht nicht nach einen CV richten, sondern danach, was du wirklich gerade machen möchtest.

Also viel Spaß in deinem zweiten Jahr!!!

Grüße, Elias Wille

Diskussionsübersicht
15.9.2017
Georg S. USA 2017/18
Verlängerung auf 2 Jahre ??
X Schließen
Success
Error
0.22