vom 22.12.2013 09:31

USA Austausch: Semester oder Jahr

Ich möchte 2014/2015 in die USA gehen aber bis jetzt stand für mich eigentlich immer fest, dass ich nur ein Semester dorthin möchte (wegen Heimweh, Schule, etc.) Ich hatte aber jetzt bei YFU mein Kennenlern-/Auswahlgespräch und bin mir jetzt nicht mehr so sicher.. Es wurde dort sehr viel erzählt wie es ist wenn man ein Jahr dort ist und wie es ist wenn man nur ein halbes Jahr dort ist. Ja und da hat das Jahr irgendwie ziemlich für mich besser geklungen. Jetzt mach ich mir aber Sorgen wie ,was wenn es mir dort doch nicht so gefällt oder ich Heimweh bekomme oder so was ):. Ich bin halt gerade sehr hin und hergerissen und würde mich freuen wenn mir die Community ein bisschen helfen könnte und die Entscheidung mir so leichter fällt. Bitte Erfahrungen, Anmerkungen und Tipps unten drunter schreiben ich kann mit allem was anfangen.
danke schon mal.
LG
Anna

beitragabfolgen.gif Auf diesen Beitrag gibt es 7 direkte Antworten:

ein ganzes Jahr

Hey :)

Ich würde an deiner Stelle für ein ganzes Jahr weggehen, vor allem weil du
gesagt hast, dass sich das jetzt nach dem Auswahlgespräch für dich auch besser anhört als ein Semester. Wenn du dir Sorgen wegen Heimweh etc. machst ist das aber glaube ich kein großes Problem im zweiten Halbjahr. Die größten Heimwehphasen hat man ja angeblich ein paar Wochen nach der Ankunft und um Weihnachten herum.
Ich kann dir ja leider noch keine richtigen Erfahrungen schreiben, und ich bin mir auch sicher dass es hier viele gibt, die mit ihrem halben Jahr total zufrieden sind/waren, aber ich denke echt, dass du in einem Jahr einfach mehr Zeit hast um in der Kultur anzukommen und dich einzuleben. Bei einem halben Jahr hätte ich irgendwie Angst, dass ich gerade so Freunde gefunden hätte und in meine Gastfamilie integriert wäre, und dann schon wieder zurück fliegen müsste.
Wie gesagt, es kommt ganz auf deine Einstellung an und du tust bestimmt auch nichts Falsches, wenn du nur ein halbes Jahr weggehst, aber ich würde dir trotzdem empfehlen ein ganzes Jahr zu nehmen. Alternativ könntest du bestimmt auch im Gastland entscheiden, ob du nicht auf ein ganzes Jahr verlängern willst, aber ich weiß nicht wie das dann mit der Gastfamilie aussieht :)

LG Lilly

AT für ein Jahr

hey,
ich würde dir definitiv empfelen ein ganzes jahr zu gehen. ich bin gerade im austausch mit yfu und ja es gibt harte zeiten, gerade jetzt um weihnachten ist es manchmal echt hart, aber es lohnt sich dennoch. bei mir z.b. lief es in der schule echt schlecht und jetzt habe ich die schule gewechselt, nach 4 monaten, also ein bisschen weniger als die hälfte des ats. würde man nur ein semester gehen wäre das nicht möglich. abgesehen davon hast du dich nach 3 monaten erst so richtig eingelebt, und dann müsste man schon fast wieder weg. mich überfällt die traurigkeit das ich in 6 monaten wieder nach dt muss jetzt schon, weil es mir hier so gut gefällt.
falls du probleme in deinem atj haben solltest gibt es immernoch die kontakt personen, die dir da garantiert helfen können. es hat meistens einen bestimmten grund warum es einem nicht gefällt (gastfamilie, schule) und man kann wenn es nicht klappt bei yfu beides wechseln. mein schulwechsel hat nicht mal 1 woche gedauert. und jetzt ist (fast) alles perfekt :)

ich hoffe, das dir das ein bisschen helfen konnte, und wenn du aktuelle erfahrungen haben willst kannst du gerne mal in meinem blog schauen ;), ich bin zwar nicht in den staaten sondern im doch etwas ausgefallenem lettland.

lg

nur 1 Jahr bei YFU

YFU bietet kein Semester an. Du müsstest dir sonst eine andere Organisation suchen.

...

Ich würde auch für ein ganzes Jahr gehen. Erstens, kannst du das Land mit den festen viel besser kennenlernen. Außerdem ist die Differenz zwischen den Preisen für ein ganzes oder ein halbes Jahr auch nicht besonders groß. So kannst du notfalls immer noch abbrechen, aber wenn es die gefällt ist das verlängern schon schwieriger.

...

Ich würde auch für ein ganzes Jahr gehen. Erstens, kannst du das Land mit den festen viel besser kennenlernen. Außerdem ist die Differenz zwischen den Preisen für ein ganzes oder ein halbes Jahr auch nicht besonders groß. So kannst du notfalls immer noch abbrechen, aber wenn es die gefällt ist das verlängern schon schwieriger.

ein Jahr

Ich bin mit DFSR nächstes Jahr in den USA für naja 10 Monate.
Für mich war das eigentlich direkt klar das ich ein Jahr gehe:)
Sobald du dich nach dem Semester einlebst bist du wieder weg und ich finde wenn man ein Auslandjahr macht sollte man auch länger gehen und sich dort richtig einleben :)
Klar wirst du Heimweh haben aber dafür kannst du ja mit deiner Familie und deinen Freunden telefonieren und hast noch da Freunde die dir helfen dich abzulenken :)
Hoffe konnte dir ein wenig Helfen Thumb up
LG Dana

Ganzes Jahr :)

Ich hätte auch lieber ein ganzes Jahr genommen, aber bei mir war der Anmeldeschluss für Septemberausreise schon rum und ja ... aber wie gesagt, ein ganzes Jahr ist eigentlich echt besser. Und wie irgendjemand unten schon erwähnt hat, wird Heimweh im 2. Semester vermutlich nicht mehr so ein großes Problem sein :)

Diskussionsübersicht
22.12.2013
Anna M. USA YFU-AT 2014/15
USA Austausch: Semester oder Jahr
22.12.2013
Lilly S. Kanada MAP 2014/15
22.12.2013
Anna M. USA YFU-AT 2014/15
22.12.2013
Mathilda S. Lettland YFU-DE 2013/14
22.12.2013
Anna M. USA YFU-AT 2014/15
23.12.2013
Zoe D. USA YFU-DE 2014/15
23.12.2013
Anna M. USA YFU-AT 2014/15
29.12.2013
Anna M. USA YFU-AT 2014/15
24.12.2013
Philipp S. USA Kaplan 2015/16
24.12.2013
Philipp S. USA Kaplan 2015/16
1.1.2014
Dana S. USA DFSR 2014/15
1.1.2014
Anna S. Costa Rica KulturLife 2013/14
2.1.2014
Clara B. USA 2013/14
X Schließen
Success
Error
0.61