vom 14.11.2019 14:08
A. S.

Unwohl fühlen und Tage zählen

Hey,
Ich bin jetzt seit 3,5 Monaten in den USA. Meine Gastfamilie war am Anfang eine Welcome Family, da wir uns aber die ersten Wochen sehr gut verstanden haben, haben wir uns dazu entschieden, für das Jahr zusammen zu bleiben. Jetzt ist es aber schon seit langer Zeit so, dass meine Gastmutter super launisch ist und immer abgenervt ist und ich das Gefühl habe dass sie manchmal garkeine lust auf mich hat. Genauso bei meinen beiden Gastschwestern. Die ignorieren mich sehr oft und ich fühle mich bei der Gastfamilie nicht wie ein Familienmitglied sondern meist heruntergestuft, dass ich ja nur der Austauschschüler bin und nicht die eigene Tochter. Ich vermisse meine Familie zuhause dadurch sehr doll und zähle die Tage bis ich zuhause bin. Ist es bei manch anderen auch so? Ich fühle mich irgendwie schlecht aber ich kann es kaum erwarten bis es Mai ist und ich alles geschafft habe und nach Hause kann.

beitragabfolgen.gif Auf diesen Beitrag gibt es 2 direkte Antworten:
vom 18.11.2019 20:12

Situation verbessern

Hey,

also ich bin jetzt seit 4 Monaten in Südafrika. Das Tage zählen, ist in gewisser Weise normal. Also habe ich auch. Aber auf der anderen Seite will ich auch nicht wirklich zurück nach DE, ist so beides... Am Anfang ist es halt echt hart... auch wenn manche es da leichter haben. Aber natürlich sollte man auch schöne Momente im ATJ haben und nicht zu viel Sehnsucht nach DE. S ollte im Sinne von, wenn nicht muss irgendwas gemacht werden, dass man sich besser fühlt. Sollte also nicht im Sinne von, diese Gefühle sind nicht ok. Was immer man fühlt, das ist voll ok.

Ich habe hier aber eine super Gastfamilie und kenne das, was du beschreibst nicht. Klingt nicht gut. Vielleicht könntest du mal mit deiner Betreungsperson sprechen und vielleicht sogar über einen Wechsel nachdenken. Denn Lust auf dich sollten sie schon haben... Vielleicht ist es für sie ja auch doch eine Überforderung und sie trauen sich das nur nicht zu sagen.

Ich hoffe, ich habe dir ein bisschen weiterhelfen können und deine Situation verbessert dich bald.

Viele liebe Grüße

vom 12.2.2020 16:37
N. K.

Hallo

Das Gleiche hat unser Sohn bei seiner Gastfamilie erlebt, der war am Ende für alles schuldig, sodass er entsprechende schlechte Bewertung erhielt und dadurch unter Druck gesetzt wurde. Seit dem steht er auf der Probation liste,quasi auf die Bewehrung. Seine Meinung und seine Aussagen hatten keinen Gewicht
Am Ende habe ich die Region Director direkt angeschrieben und gefordert ihn aus der Familie rauszunehmen. Dies haben sie gemacht. Zur Zeit ist er seit Dez 2019 bei einer anderen Gastfamilie. er ist glücklich dort. Schade, dass es nicht vom Anfang an passierte.

Tipp, bitte um Familienaustausch -das steht dir zu.

Diskussionsübersicht
14.11.2019
A. S.
Unwohl fühlen und Tage zählen
18.11.2019
A. H. Südafrika CAMPS 2019/20
12.2.2020
N. K.
X Schließen
Success
Error
0.35