und noch mal..

Hey du, ich glaub du hattest mir mal per mail geschrieben oder ? :D ich weiß nicht genau, glaube aber, jedenfalls wollte ich antworten, kriege hier aber gar nichts auf die Reihe momentan.

Da das ja aber noch relativ neu ist einfach mal meine Meinung..

ich denke die Organisationen verarschen mit diesem 'Freunde für's Leben super schnell' seeehr. Ich bin auf einer Charter School, und oben drauf noch eine Arts Charter. Bei mir sind wirklich nur Freaks. Ich habe außer meinen 9 Austauschschülern keine anderen Freunde, ich hab Elementary bis Senior bei mir, der Teil für 'high school' hat glaub ich 200 schüler vielleicht.

Die sitzen auf dem Boden, offensichtlich ungeduscht, spielen Gitarre, Flöte oder singen... Malen und gucken nicht mal hoch wenn man sie anspricht.. 2/3 der Jungs sind schwul (ich mag Schwule sehr gern, aber NUR ist einfach zu viel) und tragen dann Boots mit Silberpallietten drauf, sehen aus wie wandelnde Discokugeln, haben auch pinke Iphones.. Mich haben bereits 3 Mädchen gefragt ob ich auf ein Date mit denen gehe. Die Jungs kommen und fragen ernsthaft nach Sex, das erste Mal mit einem Mädchen, obwohl man die gar nicht kennt. Die Jungs tanzen Ballett im Lunchraum. Lehrer rulpsen und benutzen hörbar Zahnseide im Unterrichtwährend auf dem Tisch gesessen wird, Füße auf dem Stuhl.
Meine Gastfamilie ist einfach nur faul, kocht nie, nie Abendessen, gucken 12 Stunden lang am Tag Worträtsel TV Shows, das Haus ist anders als man es sicht wünscht, und es riecht so dass Freunde nicht zu mir kommen wollen, + ich wasche jeden Tag meine sauberen Sachen aus dem Schrank, damit ICH nicht rieche. Ich glaube wir haben die selbe Parterorganisation, oder..?
Meine ist nicht wirklich gut, sehr religiös, glauben daran dass ich in die Hölle komme.

Naja, ist alles vieel anders als ich dachte. Ich erinner mich noch an das VBS in Sprötze, kein Handyempfang und diese ganzen Projekte, ich habe nur leider nicht geahnt was da noch alles kommt :)

Ist es bei dir (~20 Tage nach Thread) denn schon besser? Und ist es so, wie du es dir irgendwie vorgestellt hast, bzw. so dass du sagen wirst es war das beste Jahr deines Lebens?

Sorry für's lange Gelaber Thumb up

beitragkette.gif Auf diesen Beitrag gibt es eine Abfolge von 11 Antworten, ohne dass sich die Diskussion "verzweigt". Deshalb können gleich alle angezeigt werden:
vom 24.1.2012 20:10
S. B.

Partnerorga?

HI!

Ich will auch mit Eurovacances gehn und wollt fragen, welche Partnerorga ihr habt!

Ich hoffe die Zustände verbessern sich....

Liebe Grüße

partnerorganisation

Also ich habe North West Services. Und ich kann dir nur raten so schnell wie mögich zu versuchen alles abzublasen oder gar nicht erst das alles zu machen, denn es ist der letzte scheiß.

Mir wurde nach 22 tagen mein handy weggenommen, sowie der laptop.. den hab ich seit kurzem wieder zurück. das handy gibt es kurz vorm rückflug, also an dem tag. ich darf 1 std pro woche im wohnimmer mit meinen eltern telefonieren, 1min länger und es gibt einen riesen crash, kontakt zu freunden ist gar nicht mehr möglich, da ich die stunde lieber mit meiner mutter verbringe als mit freunden die mir dann alle sofort wieder fehlen. ich kann nicht skypen, keinen blog führen, gar nichts. ich bin mir sicher, dass das auch von meiner organisation mal gelesen wird, möchte aber einfach mal an dieser stelle sagen, dass ich sie nicht empfehlen kann.

für 8,300 euro + kosten für visa, riesen koffer wenn man noch keine hat, pass, gastgeschenke, zugtickets um ständig zur organisation zu fahren für alles mögliche, und ein vorbereitungsseminar in der mitte vom nichts wo wir 3 tage lang keinen handyempfang hatten, .. ich erwarte einfach mehr. ich möchte einfach nicht meine eltern ewig lang überreden mir meinen TRAUM zu ermöglichen, und dann das schrecklichste jahr erleben das ich mir nur vorstellen könnte. diese schule auf die ich gekommen bin, der ganze stress mit dem familienwechsel, dass Gott bei meiner Organisation hier vor Ort an erster Stelle steht. ..gute freunde meiner Koordinatorin gehen in die selbe Kirche wie sie selbst und meine alte Familie und die sagten mir ich komme ja sowieso in die Hölle, da ich nicht Calvinist bin. Nur sie selbst gelangen in den Himmel. Kein Kontakt zu deutschen Austauschschülern da man sich ja runterzieht.. angeblich. Und ich sterbe hier vor langerweile, es gibt einfach nichts und die Amerikaner hier in meiner Umgebung sind alles andere als offen und aktiv, ich gehe fast immer zwischen 6 und 8 ins Bett und heul auch nach 5 1/2 Monaten noch.. und würde auch, wenn es nicht so wichtig wär, nach Hause gehen.

natürlich lässt es sich irgendwie leben, aber ich habe auch nicht mehr die lust nach schönen momentan zu suchen, tag für tag.. ich warte einfach darauf dass etwas passiert. heute (samstag) sitzen wir wieder alle von morgens um 10 bis abends um 11 und gucken sinnloses tv, morgen wird um 6 aufgestanden damit wir um 8 zur kirche können, und dann wieder in die schule ab montag, von morgens halb 7 bis nachmittags um 4.

Ich möchte einfach nur dass ihr darüber nachdenkt wie hart es wirklich ist, dass es nicht unbedingt passieren muss das man das beste Jahr des Lebens hat, nur Spaß, 10000 neue Freunde findet und (wie mir von Ehemaligen meiner dt. Organisation gesagt wird) auch gern mal 3 Monate lang vergisst seine Mutter anzurufen. Mir ist jeden Mittwoch schlecht wenn ich weiß meine Mutter ruft gleich an und ich muss 58min später wieder für eine Woche lang Tschüss sagen.

Eine Organisation die ich denke ich sehr empfehlen würde wäre XPLORE - einfach weil ich mehr Gutes als Schlechtes gehört hab, aber es kann euch eigentlich alles passieren und es kommt darauf an was ihr selbst aus eurem Jahr macht !

...ich hab noch 129 Tage und bin dann auch wieder mega glücklich nach Hause fliegen zu können, raus aus diesem komischen Leben !! Smily

Liebe Grüße.. und viel Spaß bei deinem eigenen Abenteuerversuch. Thumb up

vom 12.9.2012 03:28
P. E.

Respekt ....

HEY, hab gerade deinen Beitrag gelesen und finde das du ihn super geschrieben hast und am Ende genau auf den Punkt gekommen bist!

Es muss nicht sein das man das aller aller beste Jahr seines Lebens hat, warum auch? Alles was man liebt, was einem Spaß macht, was einen Leben lässt ist ja in Deutschland! Alles was man sich sein ganzes Leben lang aufgebaut hat, seinen Freundeskreis, seine Position in der Schule usw.
Da kann man doch nicht in läppischen 10 Monaten bzw. ja in kürzerer Zeit weil nach 10 Monaten schon alles wieder vorbei ist, einen mega Freundeskreis aufbauen und sich mit denen plötzlich so verstehen als würde man sich schon 10 Jahre kennen!
Es kann natürlich sein das manche das Glück haben und einige Menschen finden die so ticken, dazu kann ich aber nur sagen: Glück gehabt!

Ich bin nun leider erst seid lächerlichen 1.5 Wochen in Texas und weiß das es alles seine Zeit braucht und ich noch kein entgültiges Urteil fällen kann, aber ich weiß das ich zwar mit meiner Gastfamilie und auch meiner Partnerorganisation bis jetzt sehr zufrieden bin aber es in der Schule alles andere als leicht ist.

Du kannst echt mega stolz auf dich sein das du das alles unter den Umständen durchgezogen hast! RESPEKT !!!
Wenn ich nicht jeden Tag mit meiner Familie und vor allem meinen Freunden schreiben könnte würde ich die Anfangsphase gar nicht überstehen !!

Also, wenn du vielleicht noch ein paar Tipps hast wie man die Zeit so totschlagen kann würd ich mich freuen sonst schon mal danke für den Beitrag, das macht mich stark!

Liebe grüße aus Texas, Pauline

...

Hey Pauline!

... ich bin zur Zeit auch in Texas und tue mich noch recht schwer. Bin jetzt die fünfte Woche hier, aber in der Schule läuft es immer noch alles andere als gut (damit meine ich jetzt natürlich nicht den Unterricht, der fällt mir nicht schwer). :/ Wie ist es dir weiterhin "ergangen" und kannst du ein paar Tipps geben?

Liebe Grüße, Wiebke (:

vom 18.10.2012 03:47
P. E.

texas...

Hey Wiebke!

Also ich bin jetzt die 7. Woche hier und kann nur sagen, es braucht alles seine Zeit!!!
In den ersten 2 Wochen dachte ich halt echt OH MEIN GOTT wie soll ich das hier noch weiter aushalten... Ich habe dann einfach jede kleine Bekanntschaft, Unterhaltung oder sonstieges genutzt um den Kontakt weiter auszubauen...
Ich hab jetzt schon einige Mädchen kennengelernt und eine "beste Freundin" gefunden...
Es war zufall, ich habe mit meiner "besten Freundin" zusammen mathe und Geschichte, in einer Stunde haben wir eine Gruppenarbeit gemacht und sind ins Gespräch gekommen, dann hab ich sie immer wieder gegrüßt und angesprochen bis sie mich gefragt hat ob wir uns mal treffen wollen, das Angebot habe ich dann natürlich gleich genutzt und wir hatten einen tollen Tag... das ist alles ungeähr 3 Wochen her.. In den letzten Wochen habe ich noch viele weitere Sachen mit ihr unternommen und dadurch auch andere Mädels kennengelernt ...
Ich hab alle gleich bei Facebook hinzugefügt oder nach ihrer Handynummer gefragt, damit man im Gedächnis bleibt...
Also ich weiß das die Tipps alle leichter gesagt sind als getan, aber versuch einfach die Leute anszusprechen, sei offen so gut es geht und geb den Dingen ihre Zeit !!! Es kommt alles von alleine!!!

Und in der Schule find ich es nun auch nicht so Bombe... Ich hab nämlich nur 2 Fächer mit Freunden von mir zusammen und die anderen habe alle einen anderen Stundenplan.. Aber ich mache es dann immer so das ich mich auf irgendeine Sache nach der Schule freue z.B. mit Freunden schreiben, deutsche Fernsehshow im Internet gucken, Eis essen hihi oder irgendwie so was ;) Und wenn es im unterricht mal langweilig ist denke ich immer an die schönen Zeiten zu hause und freue mich auf die Zeiten die kommen werden wenn ich wieder da bin!!


Also ich hoffe das hilft dir irgendwie und wenn du noch Fragen hast meld dich :)
Und denk immer dran: What doesn't kill you makes you stronger !! ;)

p.s.: Wo in Texas bist du ????? ;)))

(:

erstmal danke für die schnelle Antwort!(: Ich werde auf jeden Fall weiterhin mein Bestes geben. Habe bis jetzt wirklich versucht, jede Gelegenheit auszunutzen, aber es hat sich nicht wirkich etwas entwickelt. Das Prolem ist, dass hier wirklich alle miteinander aufgewachsen sind, was es schwer macht reinzukommen ... außerdem sind alle Mädchen hier (bisher ohne Ausnahme; meine Schule ist auch sehr klein...) sehr "drama", lästern die ganze Zeit nur und kommen mir ziemlich "falsch" vor. Ich weiß nicht mal, ob ich wirklich Lust habe, mich mit ihnen anzufreunden. Trotzdem versuche ich in jedem das Beste zu sehen. Ich habe auch noch zwei Gastschwestern (etwa in meinem Alter), was ich erst super fand, aber als sich herausstellte, dass sie sich kein Stück für mich interessieren und mich wahrscheinlich am liebsten los wären, konnte ich mir auch etwas Besseres vorstellen. Ich hab also nicht mal zu Hause "meine Ruhe" (teile mir mit einer der Schwestern auch das Zimmer).

Ich bin in Oglesby, kleines Kaff in der Nähe von Waco. Wo bist du? (:

vom 18.10.2012 04:22
P. E.

...

Kein Ding, ich freu mich das ich mich mit jemandem austauschen kann ;)!!
Also meine Schule gibt es erst seid 2 Jahren und deswegen sind da auch immer neuere Schüler, z.B meine beste Freundin ist auch das erste Jahr auf der Schule.. Was für mich natürlich gut ist ...
Also ich würd dir halt echt empfehlen es noch weiterhin zu versuchen... Ich habe 3 Gastgeschwister, einen Jungen der 14 ist und zwei Mädels die 16 und 17 sind.. Ich dachte auch das ich mit denen viel mehr unternehmen werde aber die haben einen ganz anderen Freundeskreis als ich... Weil sie auch einfach vom Typ her anders sind als ich.. Das sind die Texaner auch allgemein glaub ich .. ich bin eher jemand der gerne quatscht und die sind glaub ich eher so das sie sich einen Menschen erstmal genau angucken müssen und kennen lernen bis sie mit ihm quatschen und das alles zu lassen...

Also das mit deinen Gastschwestern tut mir ja Leid, ich habe zum Glück mein eigenes Zimmer.. Wie ist deine Gastfamilie sonst so ???

Ich bin in Missouri City/Sienna Plantation das ist ca. 20 Minuten von Houston entfernt also ein direkter Vorort:)

Liebe grüüüße!!!!!!!Zwinker

....

Ja, das bin ich auch :)

Ich habe auch noch einen Gastbruder, er ist 12, aber wi rkönnen nicht viel miteinander anfangen. Meine Gastschwestern sind 15 und 17, ich bin 16. In ihren Freundeskreis will ich mich auch nicht "einmischen", das käme mir irgendwie nicht richtig vor, außerdem fänden sie das bestimmt nicht so toll. Mir geht es mit meinen Schwestern ähnlich; sie sind einfach nicht mein "Typ", um das jetzt mal so blöd auszudrücken. Wir leben ziemlich aneinander vorbei. Ich habe nur einen hostdad, keine mom. Ich komme mit ihm wirklich suuper klar, aber manchmal fehlt mir schon eine mom - mit ihr hätte man sicher auch eher mal reden können ... ich freue mich zur Zeit einfach nur auf die Wochenenden, weil wir (als Familie) da eigentlich immer etwas unternehmen. Die Schulwochen versuchte ich bisher einfach nur so gut es geht zu überstehen (;

ich kann dich ja mal besuchen, wollte sowieso mal nach Houston :D

liebe grüße :):)

vom 18.10.2012 04:45
P. E.

.,.,.,

Ja mit meinem Gastbruder rede ich auch einfach mal nicht weil er mit mir auch noch nie geredet hat haha also genau das gleiche eigentlich :D
Und mit der Schulwoche und den Wochenenden geht es mir haar genuso !! :D Ich freu mich immer total aufs Wochenende und die woche versuche ich schnell rum zu kriegen!!!!

Jaa wäre cool sich zu treffen :) Hast du Facebook ??

...

schön, dass es dir auch so geht :D

ja (:

Wiebke Knifka; müsstest mich eigentlcih finden ;)

vom 18.10.2012 05:21
P. E.

.,.,.,lll

Hab dich hinzugefügt ;)

Diskussionsübersicht
5.1.2012
Kristina L. USA EUROVACANCES 2011/12
5.1.2012
I. P.
6.1.2012
Kristina L. USA EUROVACANCES 2011/12
24.1.2012
Anna G. USA EUROVACANCES 2011/12
und noch mal..
24.1.2012
S. B.
12.9.2012
P. E.
18.10.2012
Wiebke K. USA EUROVACANCES 2012/13
18.10.2012
P. E.
18.10.2012
Wiebke K. USA EUROVACANCES 2012/13
18.10.2012
P. E.
18.10.2012
Wiebke K. USA EUROVACANCES 2012/13
18.10.2012
P. E.
18.10.2012
Wiebke K. USA EUROVACANCES 2012/13
18.10.2012
P. E.
6.1.2012
Paula H. USA ISKA 2011/12
8.1.2012
I. P.
10.1.2012
Kristina L. USA EUROVACANCES 2011/12
13.1.2012
J. L.
3.1.2016
A. B.
16.10.2012
Wiebke K. USA EUROVACANCES 2012/13
3.11.2019
A. N.
4.11.2019
A. H. Südafrika CAMPS 2019/20
X Schließen
Success
Error
0.87