vom 4.12.2011 13:06

Zunehmen

Ich hab in Paraguay 10 Kilo zugenommen aber uns wurde vorher schon gesagt, dass es vollkommen normal ist zu zunehmen.
Meine (Gast-) Schwester meinte immer "na wenigstens bis du glücklich" (Paraguayos sind der Meinung, dass man unglücklich ist wenn man abnimmt :D)
Ich hab jetzt nach meiner Rückkehr die 10 Kilo auch wieder abgenommen, also keine Sorgen. Außerdem: Ich hab lieber mal etwas mehr gegessen weil man weiß ja nie wann man wieder die guten Sachen aus den Gastland bekommt ;)

Auf diesen Beitrag gibt es eine Antwort:
vom 3.11.2012 20:50
L. M.

Glücklich sein zählt mehr als die Kilos auf der Waage!

Hey! Ich bin mittlerweile schon gut zwei Monate im Ausland, in Italien. Ich kann euch wirklich jetzt schon nur raten, hört auf mit Diäten! Das ist sowieso bei jedem anders!!
Hier kommt mein "Erlebnis" mit Gewichtszunahme:
Ich hab mich genauso gestresst, wie ihr es gerade tut. Habe den ersten Monat fast jeden Tag Sport gemacht und mich nur gesund ernährt, war dazu dann aber auch noch unglücklich und jetzt fühle ich mich zwar wie ein schwabble aber das stört nur wenn man dann wieder den Speck bemerkt ;) wichtig ist glücklich sein, uneingeschränkt neue Sachen auszuprobieren!
In Deutschland bin ich durch und durch verrückt nach Sport, kann keine Sekunde still sitzen (hab leider meine Muskelmasse auch verloren und bin ein schwabble geworden :D), aber ihr verändert euch und gerade am Anfang ist einem oft langweilig. Aber man hat eigentlich genug Probleme und wenn man dann dauernd noch das Thema Gewicht fokussiert is das sehr nervig.
Eine Freundin von mir ist zum Beispiel so gut wie jeden Tag Eis und Pizza, macht keinen Sport und hat nur sehr wenig zugenommen. Und den Bauchspeck kann man noch gut verstecken ;) und im Winter geht man eh nicht ins Freibad! Also genießt es einfach und ich habe eh das Gefühl, dass nur in Deutschland so krass auf die Figur geachtet wird.
Mich stört es auch oft sehr, dass ich zugenommen habe, aber ich glaube ich hab mir jetzt bewiesen, dass Diäten nichts außer schlechte Laune macht und zum glücklich sein nicht besonders beiträgt ;).
Wir sind doch hier um uns zu stärken, unser Selbstbewusstsein wird am Ende so blühen, dass wir auf die Kilos keinen Wert mehr legen. Sie zählen dann einfach als gesammelte Erinnerungen :D
Und lieber glücklich mit ein paar mehr Kilos auf den Rippen zurück kommen, als später unglücklich wie ein Knochengestell zurück zu kommen.

PS: ich gebe zu, ich schreibe diese Nachricht gerade auch für mich, es beschäftigt einen halt aber Leute, ihr könnt nchts gegen anrichten! Mein Freund hat zum Beispiel 4 kg abgenommen in 3 Monaten Kanada mit nur fast Food. Also, lasst es auf euch zu kommen ;)!

Diskussionsübersicht
13.11.2008
R. B.
19.11.2008
katharina H. Australien EF-DE 2009/10
6.5.2009
C. L.
20.11.2008
N. G. Frankreich Rotary-DE 2008/09
4.12.2008
G. P.
17.1.2009
Fiona K. Norwegen YFU-DE 2009/10
24.2.2009
Anne S. USA iE 2009/10
24.2.2009
Julie A. Peru AFS-CH 2009/10
10.4.2009
Marie S. Australien 2008/09
10.4.2009
M. S. USA travelbee 2010/11
28.1.2011
anne W. USA ISKA 2010/11
10.4.2009
H. S.
14.4.2009
Maarie :. USA Stepin 2009/10
11.5.2009
Felix P. USA 2003/04
24.7.2009
Jeannine W. USA YFU-DE 2009/10
20.8.2009
Julia S. Japan KulturLife 2008/09
24.8.2009
J9 M. USA EUROVACANCES 2005/06
13.2.2011
Debby B. USA Ayusa-Intrax 2009/10
29.4.2011
cathie M. Frankreich EF-DE 2009/10
4.12.2011
Tammy S. Paraguay AFS-DE 2010/11
Zunehmen
X Schließen
Success
Error
1.63