Austauschjahr

Hallo !

Ich schreib dir mal, was ich darüber denke.



„Eigentlich möchte ich irgendwohin, wo es warm ist und Sonne und am Meer. Aber in der USA ist das ja nicht garantiert...“

Es ist in keinem Land garantiert, dass du in einem Ort am Meer landest ! In einigen Ländern sind die Chancen jedoch höher als in den USA, wo die Wahrscheinlichkeit im Allgemeinen gering ist.



„Weil in Australien so viele fette Spinnen sind und giftige tiere und Haie und so.“

Ich war schon dreimal in Australien im Urlaub und kann dir sagen, dass die Tierwelt dort tatsächlich sehr lebendig und ausgeprägt ist. Die Chance, auch mal eine große Spinne oder einen Käfer o.ä. im Haus zu haben, sind größer als in Deutschland. Das ist halt so.
Und manchmal sind die Spinnen auch giftig, es gibt in Australien in der Tat überdurchschnittlich viele giftige Tiere. Da muss man eben aufpassen.
Ich bin jedenfalls in meinen insgesamt sieben Wochen in Australien noch nie von einem giftigen Tier gebissen worden und meine Verwandten, die seit fast zwanzig Jahren dort leben, auch noch nie. Es sollte also auf keinen Fall ein Grund sein, nicht nach Australien zu gehen.

Die Angst vor Haien ist wiederum völlig übertrieben. Haie gibt es an ganz vielen Stränden auf der Welt, bei weitem nicht nur in Australien, und insbesondere wenn man sich an die Regeln hält und nur dort ins Wasser geht, wo man gehen soll, ist die Wahrscheinlichkeit, auf einen Hai (!) zu treffen, extrem gering. Was denkst du, wie viele Menschen in Australien jeden Tag im Meer baden gehen, und wie extrem selten es vorkommt, dass ein Einziger von ihnen von einem Hai (!) angegriffen wird ???

Last but not least: Wenn Australien tatsächlich ein gefährliches Land wäre, würde keine Austauschorga der Welt dort Schüler hinschicken !



„Ich weiß, dass da ein gutes Land z.B. Mexiko wäre...“

In Mexiko ist es erstens auch nicht garantiert, dass du am Meer landest, und zweitens ist die Tierwelt dort auch sehr lebendig und ausgeprägt. Vor allem die Artenvielfalt an Spinnen ist groß !



„und in neuseeland ja eig das gleiche...“

Nein. Es gibt nur ein einziges für den Menschen giftiges Tier in Neuseeland, eine Spinne, auf die man höchstens im tiefsten Dickicht auf der Südinsel trifft. Und generell ist die Tierwelt dort zwar etwas lebendiger als hier, aber sehr viel weniger lebendig und ausgeprägt als in Australien, das kann man gar nicht vergleichen.
Was die Haie betrifft, ist es in Neuseeland ähnlich wie in Australien.



„Es gibt viele Anbieter, viele Erfahrungsberichte viele verschiedene Meinungen.. An meiner Schule gab es aber mal eine Infoveranstaltung von YFU, die klangen gut. sind sie's auch?! meine persönlcihen vorlieben sind YFU und AFS. Aber sind die wirklich gut? oder eher die anderen?!“

YFU und AFS haben im Allgemeinen einen sehr guten Ruf, wobei man natürlich auch mit vielen anderen Orgas ein super Jahr haben und sicherlich auch mit YFU und AFS Pech haben kann. Da jeder unterschiedliche Anforderungen an eine „gute“ Orga stellt und jeder Schüler verschieden und jede Austauschsituation individuell ist, gibt es auch nicht die „beste Orga“.



„anfangs war ich so sicher, dass ichs machen will... und jetzt denk ich mir: willst du das wirklich?! willst du weg für ein jahr?! kannst du probleme lösen?! mit einer schlechten hostfamily umgehen?! was tun, falls probleme da sind!? oder gar gewalt?! es gibt so viele, die in eine schlechte familie kommen, außerdem hab ich auch schon von vergewaltigten mädchen gehört, und dass meine mum genau das gleiche sagt, hilft da nicht. auf jeden fall bin ich jetzt gar nicht mehr sicher, ob ich das wirklich will..“


Das Risiko, dass man nicht mit seiner Gastfamilie zurechtkommt, gibt es immer. In vielen Fällen lassen die Probleme sich lösen oder wenn nötig durch einen Gastfamilienwechsel lösen.
In sehr wenigen extremen Fällen kommt es auch zu sexuellen Übergriffen. Das Risiko, dass einem so etwas passiert, besteht nun einmal.
Wir alle kennen die Angst davor, dass wir nicht mit unserer Gastfamilie zusammenpassen oder uns gar Gewalt angetan wird. Aber das Leben ist nun einmal nicht ungefährlich ! Für mich war von Beginn an klar, dass das Risiko es definitiv wert ist, eingegangen zu werden !



Cheers

Marie-Claire

Diskussionsübersicht
14.11.2011
Clara E. Thailand AFS-DE 2012/13
14.11.2011
Austauschjahr
X Schließen
Success
Error
9.9