Unter Druck gesetzt gefühlt

Hey leute,

Ich bin jetzt seit 6 Monaten in den USA und ich fühle mich durch meine gastmutter wegen meiner schulnoten unter druck gesetzt. Ich fühle mich hier sehr wohl in der Familie, aber das ist immer wieder eine Art Streitpunkt. Ich bin nicht schlecht in der schule ich habe n fast nur A's aber es hackt immer wieder an zwei Fächern wo ich nur ein B und ein C bekomme. Meine gastmutter will dann das ich mehr lerne, weil ja schon ein B zu schlecht ist. Ich hab damit schon mit ihr geredet, das es reicht wenn ich über den angeforderten Leistungsbereich von meiner orga bin. Sie will das nicht hören. Das Problem ist ich geb mir wirklich mühe aber ich bin eben nicht die beste in mathe und französisch. Dazu kommt das meine gastschwester perfekte Noten hat.

Was soll ich machen?

LG Lara

unhappy

beitragabfolgen.gif Auf diesen Beitrag gibt es 3 direkte Antworten:

Finde das übertrieben...

Hmm was sagen denn deine Eltern zuhause dazu?
Wenn deine Eltern ihr evtl. mal sagen würden das sie deine Noten ok finden?

Finde das übertrieben hört sich an als ob deine Gastmutter so eine Helikoptermutti ist^^

vom 14.2.2018 15:52
L. G.

Kein Stress

Ich hatte das gleiche Problem mit meiner Gastmutter und meine Gastschwester war IB-Student und auch nur A's. Ich habe ihr dann aber gesagt das ich max. ein C von meiner Orga haben darf. Meine Noten zählen auch nicht für dieses Jahr, dass habe ich ihr auch gesagt. Das hat sie aber alles nicht interessiert. Darauf hin habe ich das dann meinen Eltern erzählt die das ganze total übertrieben fanden. Mein Vater hat meine Gastmutter dann freundlich daraufhin gewiesen dass sie mich nicht unter Druck setzen soll wegen meinen Noten und das mein Jahr an Noten nicht zählt außerdem meinte er dann noch das meine Eltern die Noten sehr gut finden und dass sie doch bitte auch beachten soll dass ich in einer ganz anderen Umgebung bin und das auch noch eine andere Sprache ist. Das hat dann anscheinend geholfen und sie hat nicht mehr wirklich was gesagt.

Rede erstmal in Ruhe mit ihr und erkläre ihr dass und wenn gar nichts mehr hilft kannst du sonst auch dein IEC oder Landeskoordinator um Rat fragen.

Hoffe es wird besser

Gespräch suchen

Hallo Lara, deine Situation ist natürlich schwer. Ich denke du hast bereits das richtige gemacht und das Gespräch gesucht. Es ist wichtig, dass du dir Zeit nimmst und ihr eventuell auch den kulturellen Unterschied erklärst, ihr sagst wie du es von zu Hause kennst, die Sprache noch etwas schwierig ist, du Mathe/Französisch einfach nicht so leicht findest und ihr klar machst, dass du es versuchst. Du könntest sie auch bitten, dir etwas zu helfen oder deine Schwester nach Hilfe fragen? Wenn das nicht helfen sollte, hast du ja bestimmt einen Betreuer vor Ort, mit dem du ebenfalls sprechen kannst. Viel Erfolg, wir sind uns sicher, dass du das schaffst! 😊

Diskussionsübersicht
12.2.2018
Unter Druck gesetzt gefühlt
14.2.2018
L. G.
X Schließen
Success
Error
0.41