vom 3.1.2017 18:00
V. J.

Unschlüssig in der Länderwahl

Hallo! ^^

Ich würde gerne für 1 Jahr nach Asien als Austauschschülerin, bin mir aber etwas unschlüssig für welches Land ich mich im Endeffekt bewerben sollte. Meine Erstwahl wäre Südkorea, aber die Orgas (YFU und AFS) die den Austausch nach Südkorea angeboten haben, tun es jetzt nicht mehr. Kennt ihr vielleicht noch Orgas die einen Schüleraustausch nach Südkorea anbieten?
Desweiteren bin ich auch sehr interessiert an China und Japan, aber mir macht die Sprache ein wenig Sorgen, da diese ja auch vom Schriftsystem wesentlichen komplexer und komplizierter sind als das koreanische Schriftsystem. Von China höre ich ständig, dass es dort sehr streng zugehen soll und die Luft verschmutzt ist. Japan hingegen ist ein Naturkatastrophengebiet. War jemand schon mal in Japan oder China und könnte evtl. erzählen ob es tatsächlich so schlimm ist, wie mir immer berichtet wird? xD Das sind übrigens eher die Sorgen meiner Eltern, als meine eigenen, denn ich bin an den Ländern im Gesamtpacket interessiert, auch wenn es eben die oben genannten Dinge beinhaltet xD
Zum Abschluss noch die Frage: Für welches dieser Länder würdet ihr euch entscheiden?

Ich würde mich rieeesig über Antworten freuen, Danke <3

beitragabfolgen.gif Auf diesen Beitrag gibt es 4 direkte Antworten:
vom 6.3.2017 15:43
M. K.

War bei mir genau so!

Heyy!
Ich wollte auch unbedingt nach Südkorea und war echt mega traurig als ich erfahren habe dass das nicht mehr geht. Habe mich am ende aber doch für die UsA entschieden, obwohl ich zuerst auch noch china und japan überlegt hatte.Gähn

Zu China

Ich kann dir zwar nicht genau sagen, wie es in China zugeht, aber es gibt auf YouTube eine Doku über Austauschschüler in China die ganz interessant ist, die kannst du dir ja mal anschauen, wenn du willst. Sie ist zwar 2 Stunden lang aber lässt sich ganz gut anschauen. Der Link ist www.youtube.com/watch?v=I6N28sCaL1M

vom 9.3.2017 16:27
M. K.

War bei mir genau so!

Heyy!
Ich wollte auch unbedingt nach Südkorea und war echt mega traurig als ich erfahren habe dass das nicht mehr geht. Habe mich am ende aber doch für die UsA entschieden, obwohl ich zuerst auch noch china und japan überlegt hatte.Gähn

1 Jahr nach Asien, Länderwahl und Austauschprogramme

Hallo,

wenn du dir unschlüssig bist, wäre ein Kurzaustausch genau das Richtige für dich. YFU hat das Culture Connections China Programm (Eigenanteil 250€ und Visagebühren)und das Jugendbotschafterprogramm nach Japan. Letzteres findet dieses Jahr nicht statt aber die Bewerbungsfrist für China ist noch bis zum 13. April möglich.
URL: yfu.de/weitere-programme/waehrend-der-schulzeit/china
Ich war letztes Jahr mit YFU in Peking und es war einfach unbeschreiblich schön. Die Menschen sind sehr nett und hilfsbereit, ich habe tolle Menschen kennen und lieben gelernt und das Sightseeing war einfach atemberaubend. Die Luftverschmutzung ist natürlich in einer Metropole höher als außerhalb aber ich fühlte mich jetzt dadurch nicht sonderlich beeinträchtigt.

Empfehlen kann ich noch zwei weitere Gastschülerprogramme an deutschen Schulen im Ausland. An der CDSC in Thailand kann man einen einjährigen Austausch oder einen zweijährigen Austausch machen mit dem Ziel das deutsche Abitur (DIAP) in Thailand zu machen. Das Tolle daran ist, dass die Noten vollständig in Deutschland anerkannt werden (deutscher Lehrplan)und man zusätzlich den erhöhten Englischanteil im Unterricht hat. Der Aufenthalt in der Gastfamilie, Visa, Schulgebühren etc. werden mit der Schule direkt abgeklärt. Man hat keine Orga aber die Schule kümmert sich um alles.
URL: cdsc.ac.th/de/lernen/gastschueler-programm

An der DSKL in Kuala Lumpur kann man sich jedes Jahr um ein Vollstipendium und Teilstipendien bewerben und der Lehrplan entspricht auch dem einer deutschen Schule.
URL: dskl.edu.my/index.php/de/stipendium-gastschueler

Asien ist wirklich unbeschreiblich interessant und vielfältig, ich kann es nur empfehlen.

Liebe Grüße

Nati

Diskussionsübersicht
3.1.2017
V. J.
Unschlüssig in der Länderwahl
6.3.2017
M. K.
6.3.2017
Hannah S. Norwegen Experiment 2017/18
9.3.2017
M. K.
X Schließen
Success
Error
0.52