vom 1.2.2015 18:56
K. K.

Umgangssprache in Gastfamilienbrief?

Hey ihr Lieben,

ich schreibe zur Zeit an meinem Gastfamilienbrief und bin dabei natürlich ziemlich unsicher :)

Jedoch ist mir jetzt beim zweiten durchlesen aufgefallen, dass ich sehr umgangssprachlich schreibe - also wanna, gonna, it's, kinda... - und so... Ich bin das halt gewohnt, da diese Umgangssprache ja auch in englischen Jugendbüchern benutzt wird und ich sie auch immer benutzte wenn ich mit ausländischen Freunden schreibe.

Daher wollte ich jetzt euch mal fragen ob ich das so lassen soll oder es alles richtig ausschreiben? Ich bin da jetzt ziemlich unsicher, da ich denke, dass sich der Eindruck schon stark ändert...

Vielen Dank schon mal für eur Antworten!

LG

Karlotta

PS: Ich gehe nach Enland, nur falls es was ausmacht.

Auf diesen Beitrag gibt es eine Antwort:

Sprache

Also "It`s" und ähnliche Abkürzungen (z.B. "I`m" statt "I am") sind vollkommen normal, das schreiben sehr viele in ihrem Gastfamilienbrief.

Das ist sicher Geschmackssache. Aber ich persönlich würde "kinda" auf jeden Fall durch "kind of" ersetzen, weil das für mich wirklich sehr umgangssprachlich klingt. "Wanna" und "gonna" würde ich in einem Gastfamilienbrief, vor allem nach England, eigentlich auch eher ersetzen.

Alle drei werden, soweit ich weiß, auch eher im American English verwendet als in England. Ich habe sie in den Gastfamilienbriefen hier im Forum noch nie gelesen, soweit ich mich erinnere.

Diskussionsübersicht
1.2.2015
K. K.
Umgangssprache in Gastfamilienbrief?
1.2.2015
X Schließen
Success
Error
1.12