vom 1.2.2015 19:01
K. K.

Umgangssprache in Gastfamilienbrief?

Hey ihr Lieben,

ich schreibe zur Zeit an meinem Gastfamilienbrief und bin dabei natürlich ziemlich unsicher :)

Jedoch ist mir jetzt beim zweiten durchlesen aufgefallen, dass ich sehr umgangssprachlich schreibe - also wanna, gonna, it's, kinda... - und so... Ich bin das halt gewohnt, da diese Umgangssprache ja auch in englischen Jugendbüchern benutzt wird und ich sie auch immer benutzte wenn ich mit ausländischen Freunden schreibe.

Daher wollte ich jetzt euch mal fragen ob ich das so lassen soll oder es alles richtig ausschreiben? Ich bin da jetzt ziemlich unsicher, da ich denke, dass sich der Eindruck schon stark ändert...

Vielen Dank schon mal für eur Antworten!

LG

Karlotta

PS: Ich gehe nach Enland, nur falls es was ausmacht.

Auf diesen Beitrag gibt es eine Antwort:

Kommt darauf an

Hey :)
Also ich habe meine brief auch auf Spanisch gemacht und hatte da teilweise chilenische Wörter drin. Ich weiß nicht genau ob das nur Akzent ist, oder schon Umgangssprache. Ich hab ihn jedenfalls von meiner Spanischlehrerin die auch aus Chile kommt nochmal lesen lassen und sie hat die Wörter nicht geändert. Ich würde vielleicht versuchen so grammatikalische Dinge nicht zu machen, aber ein paar Wörter sind sicher okay!!:)

Liebe Grüsse

Diskussionsübersicht
1.2.2015
K. K.
Umgangssprache in Gastfamilienbrief?
1.2.2015
Luisa M. Chile Rotary-DE 2015/16
X Schließen
Success
Error
0.77