Umfrage

Hallo zusammen,

wir machen zur Zeit eine kleine Umfrage und es würde uns interessieren, ob sich eure Familie vorstellen kann einen anderen Austauschschüler aufzunehmen, während ihr selbst im Ausland seid.
Wir haben uns nämlich gefragt, ob es für die Familie (Eltern, Geschwister, ...) nicht auch etwas einfacher ist, wenn ein anderer Schüler als "Ersatz" nach Deutschland kommt und die Familie so die Erfahrungen ihres leiblichen Kindes im Ausland besser miterleben kann.
Außerdem hat die leibliche Familie dann auch etwas von dem interkulturellen Austausch;)

Uns interessiert es natürlich auch, wie es bei euch in der Vergangenheit war. Hat eure Familie in der Zeit eurer Abwesenheit einen Schüler aufgenommen? Oder hat sie es in Zukunft vor?

Wir freuen uns über eure Antworten.

Auf diesen Beitrag gibt es eine Antwort:

Jap...

Bei uns ist es so, dass meine Familie ein Gastkind aus Mexiko aufnimmt, wenn ich das Jahr in Südafrika bin.
Das war jetzt nicht der Einfachheit halber, sondern ich bin einfach zu meiner Mutter gegangen und habe gefragt, ob wir das nicht auch mal machen können. Geplant war dann eigentlich, dass wir erst in einem Jahr Gastfamilie werden, damit ich der Person dann ein bisschen helfen kann und so alles verstehe, was sie durchmacht.
Aber meine Schwester war zu ungeduldig...
Ich denke, das ist dann schon schön, in dem Jahr jemanden aufzunehmen, weil es meiner Schwester zum Beispiel wichtig ist, eine Schwester zu haben
Vielleicht ist es aber für den Austauschschüler dann ein bisschen blöd, wenn er sozusagen ein Ersatz ist, weil er sich dann durchgängig als Ersatz sehen und fühlen könnte oder vielleicht sogar so behandelt wird.

Hoffe ich konnte helfen!

Diskussionsübersicht
30.6.2015
Umfrage
1.7.2015
Antonia K. Südafrika Experiment 2015/16
X Schließen
Success
Error
1.25