vom 11.9.2006 17:40

Ueberspringen

Also wenn Du ein Jahr aussetzt, dann brauchst Du Dir zumindest keine Probleme wegen irgendwelcher zu belegender Pflichtfaecher machen und kannst ohne Sorgen Thaitanzen oder Thaikochen belegen.

Allerdings scheint es Bundeslaender oder zumindest Schulen zu geben, wo das moeglich ist. Ne Freundin von mir war von Maerz bis Januar in Japan und hatte trotzdem ihre Zeit im Ausland angerechnet bekommen und dann knapp 1,5 Jahre nach ihrer Rueckkehr ihr Abitur (13 Jahre) gemacht. Keine Ahnung, wie das die Schule geloest hat, vielleicht hat sie die Ergebnisse der 11 auf die 12 umgemodelt. Auf alle Faelle wuerde ich mal direkt bei Dir in der Schule nachfragen, aufgeben kann man immer noch, wenn die Schule zu der Sache ihre Meinung gesagt hat.

Viel Erfolg

Higanbana

Auf diesen Beitrag gibt es eine Antwort:
vom 11.9.2006 17:45

Neues Gesetz

Es gibt doch auch dieses neue Gesetz, worueber Schulleistungen im Ausland anerkannt werden sollen. Sicher ist es noch nicht in allen Bundeslaendern umgesetzt, es ist also kein Rechtsanspruch, aber zumindest in dessen Rahmen sollte es Schulen moeglich sein, ueber ein Wiedereingliedern von ATS in ihre alte Stufe positiv zu entscheiden.

Viele Gruesse

Higanbana

X Schließen
Success
Error
0.68