Taschengeld USA HILFEEE!!!!

Hallo Smily
Ich gehe im August nach Florida und wollte wissen, wie viel Taschengeld man dort monatlich braucht. Viele Orgas empfehlen ja um die 200 € - was mir und meinen Elter aber etwas wenig vorkommt. Ich meine, man muss ja schließlich das Schulessen, Kleidung, Ausflüge, Drogeriezeug, Shopping ect. davon bezahlen. Als ich das grob überschlagen habe, bin ich auf 400 Dollar/Monat gekommen (und dort sind noch nicht Dinge wie z.B. ein Prom-Kleid, Schulmaterialien u.ä. eingerechnet. Es soll nicht übertrieben sein, aber auch nicht zu knapp gehalten. Kann mir einer vielleicht sagen wieviel er mitnimmt und sagen wieso (also vorrechnen für was man eurer Meinung nach wieviel braucht)? Danke schon mal im Voraus :)

beitragabfolgen.gif Auf diesen Beitrag gibt es 5 direkte Antworten:
vom 3.7.2013 21:38
D. S.

400 naja

also ich würde sagen 250 reichen lockeer denn in usa ist das meiste generell erstmal viel billiger und die jungs wenn man mal iwas macht sowieso dann bezahlen (müssen ;)) aber ich würde im ersten monat das doppelte nehmen für kleidung ...halt alles was nicht mehr in den koffer gepasst hat

Es hängt von Dir ab

Hallo,
ich finde es super, dass Du ins Ausland gehen willst!
Ich selbst war ein Jahr in England und hatte eine echt schöne Zeit da.

Ich habe von meinen Eltern 200€ im Monat bekommen, das sind umgerechnet etwa 160 Pfund. Für mich hat das locker gereicht, ich hatte sogar noch so viel übrig, dass ich mir am Ende eine Woche Urlaub leisten konnte! Und dabei ist England vergleichsweise teuer. ;)

Ich denke es hängt stark von dir ab, deinem "Konsumverhalten" und wie gut du mit dem Geld umgehen kannst. Ich würde dir empfehlen, im ersten Monat vielleicht 400€ mitzunehmen, zu gucken, wie gut du damit klar kommst und dann mit deinen Eltern noch einmal abstimmen, ob das zu viel oder zu wenig ist. Im ersten Monat braucht man immer mehr als in den anderen Monaten, weil da die ganzen "Anfangskosten" noch gedeckt werden müssen.

Viel Glück und gute Reise! :)

vom 3.7.2013 22:12
L. S.

Von Zeit zu Zeit unterschiedlich

ich mach das mit meinen Eltern so, dass ich am Anfang etwas mehr Geld bekomme z.B für Schulsachen (Bücher und Laptop Gebühr, Homecoming), neue Klamotten (weil es billiger ist und damit ich nicht soviel mitnehmen muss) und so was, was man zum Anfang braucht. Ich krieg dann ca. 300 Euro im Monat, was umgerechnet ca. 390 $ sind (was verdammt viel ist).
Dann wird es weniger, so um die 200 Euro im Monat, was aber immer noch 260$ sind. Das wird auch für Drogeriartikel, Kleidung, und Schule wird das auch reichen. grade, weil ich ja nicht immer alles im Monat ausgebe.
Zu bestimmten Anlässen wie z.B Weihnachten und Jahresende bekomm ich dann wieder mehr.

Due USA ist generell billiger und du musst auch daran denken, dass du nicht jeden Monat ein Ballkleid brauchst und Schulausflüge sind auch nicht so häufig und auch nicht teuer. Außerdem musst du ja auch nicht jeden Monat eine komplett neue Gardarobe für dich kaufen (wie soll das denn am Ende wieder nach Hause Zwinker )
denk nochmal genauer darüber nach. Vorallem, weil nicht jede Familie in den USA soviel Geld hat und du dann schnell als Proll rüber kommen könntest.

Geld..

Du solltest deiner Organisation schon vertrauen, sie haben langjährige Erfahrung und alle, die ich bisher kennengelernt habe, sagen, dass sie auch etwa so viel bekommen haben. Ausflüge, Prom-Kleid etc. sind besondere Dinge, für die du dann dein Geld aufteilen musst oder dir vielleicht von deinen "Reserven" auf Sparbüchern etc. etwas schicken lässt. Klassenfahrten z.B. sind doch hier sicherlich auch nicht in dein Taschengeld eingerechnet, oder das Kleid zur Jugendweihe/ Konfirmation, wenn du sowas gemacht hast.
Du musst die Dinge bezahlen, die du selbst brauchst. Kleidung, Kosmetik, evtl. Schulessen. Mehr ist das eigentlich nicht, und da solltest du mit knapp 250 Dollar im Monat hinkommen, hängt natürlich stark von deinem Verbrauch ab und wie du mit Geld umgehen kannst. ;)

Kindergeld

Also du musst natürlich deine Eltern fragen und es kommt auch drauf an wie viel die zur verfügung stellen könnten,
ich habe Kindergeld und dann noch immer ein bisschen drauf bekommen und ich fand das war eigentlich ne gute Regelung, aber am Ende musst du das enscheiden

Diskussionsübersicht
3.7.2013
Malina S. USA TravelWorks 2013/14
Taschengeld USA HILFEEE!!!!
3.7.2013
D. S.
5.7.2013
Clara B. USA 2013/14
17.7.2013
Felicitas L. USA WWQ 2012/13
X Schließen
Success
Error
0.95