vom 11.10.2016 22:53
H. W.

STEP IN - BITTE `NICHT !

Völlig richtig !!! Nicht nur diese Guidelines werden nicht einghalten ! Die Gasteltern werden nicht geprüft, ja nicht einmal daruaf ob sie die Kinder rein physisch überhaupt unterbringen können. (Meine Tochter mußte 2 Wochen auf einem Sofa auf dem Balkon schlafen , weil es kein Bett für sie gab! ) von der "geistig - sittlichen " Reife der Gastmutter mal ganz abgesehen .... Hauptsache es findet sich noch schnell jemand wo man die Kinder unterbringen kann, damit man das Geld für den AUfenthalt nicht abschreiben muß !
Nach den US Government REgularien für eines der zwei Einreisevisen in die USA ist es inzwischen verboten 2 Kinder mit derselben Muttersprache bei einer Familie unterzubringen.Das stört STEP IN allerdings nicht genau das zu tun ( für das Privatschulvisum ) : später werden andere deutschsprachige Kinder einfach dazu platziert, weil sie keine anderen Familien finden - Genauso ist nach den Vorschriften untersagt Kinder bei alleinstehenden Personen unter zu bringen. Macht STEP IN auch und verweist dann auf das "Kleingedruckte..." im Vertrag.
Das könnte ich lange fortsetzen.... FAzit : BITTE NICHT STEP IN !!

X Schließen
Success
Error
1.09