Semester oder ganzes Jahr?

Hey,
Ich möchte gerne ein Auslandsaufenthalt in den USA machen aber bin mir noch nicht sicher wie lange. Ein halbes Jahr würde ich Anfang 2015 im 2. Halbjahr der 10. Klasse machen und ein ganzes Jahr dann in der 11. Und wiederholen (g8).
Was meint ihr ist besser? (Vor-und Nachteile) Was sind da eure Erfahrungen?
Würde mich wirklich über eure Antworten freuen
Lg

beitragabfolgen.gif Auf diesen Beitrag gibt es 5 direkte Antworten:
vom 8.9.2014 18:09

Meine Empfehlung: 10 Monate

Ganz genau kann dir diese Frage leider niemand beantworten. Wir können dir nur sagen, was wir an deiner Stelle machen würden.
Ich werde nächstes Jahr für 10 Monate in die USA gehen und ich weiß, dass das die richtige Entscheidung war.
viele ehemalige Austauschschüler haben gesagt, dass man sich nach 5 Monaten erst richtig eingelebt hat und es dann richtig losgeht.
Außerdem kann man in 10 Monaten wirklich alles miterleben, was in einem Jahr so passiert (Thanks Giving, Weihnachten, Halloween etc.)
Und letztendlich sollte die Entscheidung nicht davon abhängen, ob du die Klasse wiederholen musst oder nicht.
Du musst auch bedenken, dass du die ganzen 5 Monate aufholen musst, die du verpasst! Das kann wirklich hart sein und die Möglichkeit besteht, dass du dann trotzdem ein Jahr zurück musst.
Und wenn du ganz ehrlich bist, dann ist ein Auslandsjahr doch wirklich etwas, für das es sich lohnt!
Und wegen G8 bist du eh noch jung und da ist es nicht schlimm, wenn du dein Abitur ein Jahr später machst.
Setz dich einfach mit dem Thema auseinander und überlege, was für dich das richtige ist. Smily

Ganzes Jahr!

Ich habe selbst auch keine Erfahrungen, weiß aber von einem Kumpel, der in der 9. Klasse ein halbes Jahr weg war, dass der unheimlichen Stress hatte, den Stoff im zweiten Halbjahr nachzuholen. Außerdem hatte er irgendwie auch ganz schönen Druck mit den Noten danach und musste während seines Austausches Schulzeug mitnehmen und lernen.
Außerdem war die Zeit bei ihm relativ kurz und ich denke, man hat sich erst nach 2 - 3 Monaten so richtig an alles gewöhnt und wenn man dann 2 Monate später schon wieder gehen muss, hat man nicht viel Zeit um den Austausch zu genießen.
Allgemein würde ich immer eher 10 Monate anstatt 5 empfehlen, weil man meiner Meinung nach mehr davon hat. Aber im Endeffekt musst du ja die Entscheidung treffen. Wenn's dir jetzt bloß um's Wiederholen geht, würde ich davon ehrlich gesagt nicht abhängig machen, wie lange du gehst. Ein ganzes Jahr an Auslandserfahrung wiegt alles auf, finde ich, auch den blödesten Kurs in der 11.
Ich hoffe, du hast eine tolle Zeit in den USA, egal wie lange ;)

Ganzes Jahr!

Ich habe selbst auch keine Erfahrungen, weiß aber von einem Kumpel, der in der 9. Klasse ein halbes Jahr weg war, dass der unheimlichen Stress hatte, den Stoff im zweiten Halbjahr nachzuholen. Außerdem hatte er irgendwie auch ganz schönen Druck mit den Noten danach und musste während seines Austausches Schulzeug mitnehmen und lernen.
Außerdem war die Zeit bei ihm relativ kurz und ich denke, man hat sich erst nach 2 - 3 Monaten so richtig an alles gewöhnt und wenn man dann 2 Monate später schon wieder gehen muss, hat man nicht viel Zeit um den Austausch zu genießen.
Allgemein würde ich immer eher 10 Monate anstatt 5 empfehlen, weil man meiner Meinung nach mehr davon hat. Aber im Endeffekt musst du ja die Entscheidung treffen. Wenn's dir jetzt bloß um's Wiederholen geht, würde ich davon ehrlich gesagt nicht abhängig machen, wie lange du gehst. Ein ganzes Jahr an Auslandserfahrung wiegt alles auf, finde ich, auch den blödesten Kurs in der 11.
Ich hoffe, du hast eine tolle Zeit in den USA, egal wie lange ;)

Zehn Monate

Ich bin nun seit einem knappen Monat in Schottland und werde bis zum Ende des Schuljahres hier bleiben. Meine Empfehlung an dich: Zehn Monate! Hierfür sprechen mehrere Punkte:

1. Nach fünf Monaten hast du ich im Normalfall wunderbar eingelebt. Du hast Freunde gefunden, dir Vereine gesucht und bist mitten im Schuljahr. Dann gehen zu müssen, stelle ich mir sehr hart vor.

2. Wenn du angekommen, dich eingefunden und orientiert hast, wirst du feststellen, was ein Auslandsjahr alles an Möglichkeiten bietet. Wenn ich mir die Liste an Orten, dich noch besuchen, an Dingen, die ich noch tun will, ansehe, scheinen mir schon zehn Monate recht kurz zu sein.

3. Wenn du nach der zehnten Klasse ins Ausland gehst, hast du, wie schon erwähnt, keinerlei Schulstress. Es ist ein Jahr Auszeit, in dem du dich voll und ganz auf das konzentrieren kannst, was du machen willst. Die Situation ist bei mir ein wenig anders, ich verbringe meine zehnte Klasse hier, ohne zu wiederholen, doch für dich fällt dieser Part vollkommen weg. Es ist ein zusätzliches Jahr, aber was für eins! Für die Erfahrungen, die dort sammeln kannst, lohnt es sich. Glaub mir!

Hoffe, dir helfen zu können!

Beste Grüße aus Schottland
Merlin

10 Monate

Hey!

Ich kann mich den ganzen Argumenten von oben nur anschließen. Auch ich würde auf jeden Fall 10 Monate empfehlen. Ich bin jetzt seit 2 Monaten in Argentinien und bleibe auch noch für 8 weitere. Aber wenn ich mir vorstelle, nur noch drei Monate hier zu haben und schon fast die Hälfte meines Auslandsaufenthaltes weg zu haben bin ich wirklich froh noch mehr Zeit zu haben. Denn gerade habe ich mich wirklich komplett eingelebt und auch mit dem Spanisch ist alles gut. Wenn ich nur noch drei Monate hätte, hätte ich das Gefühl garnicht genug Zeit zu haben um hier alles zu machen. Außerdem denke ich, dass man sich bei 5 Monaten nicht komplett im Alltag einleben kann, weil man eben sehr wenig Zeit hat und immer etwas machen "muss". Das heißt man verbringt kein Wochenende damit mal nichts zu tun. Wenn man immer nur Action hat lernt man nicht das Leben im Ausland kennen, denn die Leute dort machen ja auch nicht die ganze Zeit immer andere besondere Sachen.

Ich habe vorher auch darüber nachgedacht, dass ich keine Lust habe in eine andere Stufe als meine ganzen Freunde zu gehen, aber es lohnt sich auf jeden Fall zu wiederholen, wenn man dadurch mehr Zeit im Ausland hat. Außerdem lösen sich die Klassen in der Oberstufe ja sowieso auf und in den Freistunden und Pausen kannst du deine Freunde aus der alten Stufe ja immer noch sehen.

Ich hoffe ich konnte weiterhelfen
LG

Diskussionsübersicht
8.9.2014
Lena P. 2015/16
Semester oder ganzes Jahr?
8.9.2014
Hannah K. Kanada ec-se 2015/16
8.9.2014
Hannah K. Kanada ec-se 2015/16
14.9.2014
Merlin K. Großbritannien KulturLife 2014/15
15.9.2014
Katharina S. Argentinien ODI 2014/15
X Schließen
Success
Error
1.36