vom 5.11.2011 04:41
A. G.

Gefängnis und Bewährung - für 12000 Euro.

Hey :)
Ich muss nun einfach mal hören wie's anderen mit den Familien etc. geht.
Ich bin in 9 Tagen seit 3 Monaten in den USA, Idaho. Ja, Idaho ist beschissen..
Ich stand nach 22 Tagen schon mit gepackten Koffern für den Rückflug bereit, aber meine Mutter hat mich gerade noch so überzeugt. Danach folgte ein Familienwechsel, in eine Fam die mich eigentlich gar nicht wollte, sondern nur für den Flug der 3 Tage später gegangen wäre. Die haben mich aber letztendlich genommen und naja.
Jedenfalls bin ich nun in einer Familie mit einem Gastvater, 60, -mutter, 47, Bruder, 17. Ich wollte immer kleine Gastgeschwister, da mein Bruder auch 21 ist.
Das Haus ist dreckig, staubig, vollgehaart, bitterarm eingerichtet, ein kleiner Beagle wird gequält, ich bekomme nie Abendessen und ich bin nun immer alleine. Meine Eltern sind total faul. Sie kommen um 4 von der Arbeit, legen sich ne Stunde schlafen, dann wird eine Stunde gefacebooked, danach tv geschaut, Witze in der Zeitung gelesen und geschlafen.
Ich werde nirgendwo hingefahren, denn das wäre zu viel verlangt. Mein Gastbruder ist, sorry dass ich das so sage, ein richtiger Freak. Er pflegt sich nicht, sagt mir abends dass er sich heute noch nicht die Zähne geputzt hat, zieht sich an wie sein 60 Jähriger Vater, tut nichts anderes als 4cm große graue Figuren zu bemalen, im Internet fernzusehen und WoW zu spielen und stopft sich mit meiner heißgeliebten Schoki zu, die meine Mom mir aus Deutschland zuschickt.
Der Hund hat kein Benehmen, kann kein Sitz oder Platz mit 6 Jahren, war noch nie draußen (ja, echt!) und läuft gegen Laternen. Sie frisst ALLES. Muffinpapier, schleppt meine Schokobons in den Garten, frisst meinen Grießbrei wenn ich nur 10sek weg bin und verteilt es im ganzen Wohnzimmer, stinkt tierisch und ist immer eingesperrt in einem Käfig kleiner als ein kleiner Umzugskarton.
UND dann das was ich am meisten stört.
Mir wurde nun in dieser Woche mitgeteilt, dass ich niemals Zeitschriften lesen darf, wegen der unchristlichen Themen. Ich darf keinen Freund haben und mich nicht mit Jungs treffen. Ich darf nicht im dunkeln vor die Tür oder an der Hauptstraße entlanglaufen wo Laternen sind. Ich kann kein TV schauen, ich darf keine deutschen Serien bei rtlnow etc gucken, keine deutschen Bücher lesen, nichts mit deutschen ATS machen, soll mich anziehen wie eine Nonne und werde auch so behandelt wie 5. Und dazu dann ein stinkendes, verdrecktes Haus dassälter als 100Jahre ist, die alten Gasteltern, der Freak, die Tatsache dass ich kein Essen bekomme, niemand wegen Lunch fragt, man mich mit Lungenentündung mit Orangensaft abfertigt, obwohl bekannt ist, dass ich schweres Asthma habe...

Ich war ja schon kurz davor heimzugehen, aber für mich steht nun fest, dass ich es durchziehe. Ich weiß nicht was sonst.
Ich komme aus der Nähe von Hamburg und bin alles andere als Wüste und Dorf gewohnt. Ich fühle mich echt schon wie ein Bauer in ärmlichsten Zuständen.
Und ich weiß einfach nicht wieso die mich aufnahmen, sie haben kein Geld für eine weitere Person, wollen keine Zeit aufbringen und halten mich wie im Gefängnis.

Außerdem lebt aus finanziellen Gründen eine Frau mit Handicap bei uns. Die kriegen 2000 Dollar für sie im Monat. Sie ist 45, aber mental zwischen 6 und 8, hat Paranoir und Schizophrenie. Sie hat bereits versucht mich zu schlagen, mein Gastbruder ist aber eingesprungen. Manchmal hasst sie mich, manchmal bin ich wieder die "Nice Lady".

Ich mache das auf Anonym, weil meine Organisation mich auf dem Kieker hat :(

Geht es jmd ähnlich ? Wie geht man damit um, soll ich einfach tun was ich tun soll oder sollte ich für ein paar Rechte kämpfen, wie dass ich Zeitschriften kaufen will und im dunkeln raus möchte?

Scheiße, wenn Träume ins Wasser fallen.

Kopf hoch an alle die genau so denken, haha ;D

Und dankeschön für's Lesen.

beitragabfolgen.gif Auf diesen Beitrag gibt es 3 direkte Antworten:

...

Wenn es wirklich so ist, wie du es schilderst, dann ist es ja wohl nicht zumutbar dort zu leben. Allein schon wegen deines Asthmas sollte eine Familie gesucht werden, die regelmäßig staubsaugen, deren Haus einfach sauber ist.
Ich weiß nicht, wieso deine Organisation dich auf dem Kieker hat..aber ich würde wirklich nochmal versuchen, zu wechseln, denn das ist ja nicht möglich, unter solchen Umständen zu leben!
Kann es sein, dass deine Orga den Familien Geld bezahlt? Denn wenn diese Familie schon jemanden bei sich wohnen hat, durch den sie Geld verdienen, dann ist das ja auch möglich..
Ich biete dir gerne an, dass du mir ne Nachricht schreiben kannst, dann kriegt das auch keiner mit und deine Orga schon gar nicht. ;)
Liebe Grüße,
Anna
P.S. Was hat denn dein Titel mit deinem Text zu tun..? Das verstehe ich nämlich nicht wirklich..

Meine Güte !

Also ich bewundere es ja irgendwie, dass du das schon fast drei Monate lang (!) durchhältst. Ich hätte das nie im Leben so lange ausgehalten !
Also wenn es in deiner Gastfamilie tatsächlich so zugeht und sie so mit dir umgeht, wie du schreibst, finde ich es wie meine beiden Vorredner ebenso absolut unzumutbar, dass du dort leben sollst !
Ich würde dir raten, dich unbedingt an jemanden zu wenden. An deinen Area Rep, deine deutsche und amerikanische Orga oder an deine Eltern, oder auch an Freunde oder andere ATS oder an einen Lehrer an der Schule. Es gibt so viele Menschen um dich herum, also tu was, rede mit ihnen !

..

Nun, wie die Vorredner schon sagten, auch ich bewundere dich sehr das du durchhälst und das du doch noch ein bisschen den Humor beihälst. Ich finde es sehr reif das du das durchhalten willst denn viele andere hätten schon längst abgebrochen und wie du sagst 3 Monate sind nun rum, und die restliche Zeit wird auch hoffentlich schnell vorbeigehen. Nun, man könnte jetzt noch vieles schreiben a la ja halte durch und bla bla.. Im Grossen & Ganzen find ichs Klasse das du das durchziehen möchtest. Ich hoffe es gelingt dir das ganze irgendwie noch einiermassen geniessen zu können, im Leben sind alle Erfahrungen gut; schlechte und gute! Finde deine Einstellung Klasse, gerade für dein Alter ;)

Chapeau!

Diskussionsübersicht
5.11.2011
A. G.
Gefängnis und Bewährung - für 12000 Euro.
5.11.2011
Anna S. Kanada 2011/12
5.11.2011
Sina A. Großbritannien ICX 2011/12
6.11.2011
Luca M. USA Kaplan 2011/12
X Schließen
Success
Error
8.04