Schule USA

Also erst mal würde ich mir jetzt noch keine Gedanken darüber machen. Die kannst du dir machen, wenn es so weit ist.

Der erste Schultag ist halb so schlimm. Es ist als ob du hier in Deutschland umziehst und dann in eine neue Klasse kommst. Du bist so etwas wie die "Neue". Es ist nur eben dann alles in Englisch und du bist eben nicht wirklich die "Neue" sondern die Austauschschülerin.

Ich würde mir was nettes anziehen das nicht allzuviel aufmerksamkeit erregt.

Es kommt auf die Schule an, ob die dir jemanden zuteilen der dir die Räume zeigt und wenn du jemanden hast kommt es immer noch auf diesen jemand an, ob der oder die den job gut macht.

Ob du dich einfach so an einen Tisch setzen kannst kommt auf deien ersten Schultag an. Ich bin zur Schule gegangen als die schon zwei Tage Schule hatten. Dann waren die Plätze natürlich schon besetzt. Ich habe mich dann einfach irgedwo hingesetzt. In einer Klasse habe die mir auch gesagt, welche Plätze noch frei sind. Wenn du am ersten Schutag zur Schule gehst kannst du dich einfach irgendwo hinsetzen.

Es war für mich ziemlich einfach Freunde zu finden auch wenn ich sehr schüchtern bin. Ich habe das Glück, dass meine Schule sehr klein ist und meine jetztige Freundin war sehr interessiert in mir da es eben nicht allzu alltäglich ist eine Austauschschülerin auf der Schule zu haben.

Naja, wie gesagt, ich würde mir noch nicht allzu große Sorgen darum machen. Außerdem habe ich festgestellt, dass es eine schlechte Idee war so viel wie möglich über das Thema "Austausch" zu lesen, da man dann denkt man sei auf alles vorbereitet und wüsste Bescheid da man den Erfahrungsbericht von ein paar Austauschschülern gelesen hat. Das führ zu "Vorurteilen" und falschen Erwartungen die später enttäuscht werden. Denke nicht allzuviel darüber nach und lass dich einfach überraschen.

Grüße,
Rebecca

Diskussionsübersicht
20.2.2006
Rebecca K. USA 2005/06
Schule USA
X Schließen
Success
Error
1.39