vom 9.10.2016 14:24
H. C.

Schule A-Level England

Hallo ihr, ich bin seit etwas mehr als einem Monat in England. Ich muss sagen das ich starkes Heimweh habe aber schon mit allen Kräften dagegen angehe. Ich hab in der Schule schon ein paar Freunde gefunden und auch sonst ist der Unterricht ganz ok. Mein Problem sind die Anforderungen. Ich hoffe irgendjemand hier ist oder war in England im A-Level (Year 12&13) und hat damit Erfahrungen gemacht. Ich hab hier ja nur 4 Fächer die schon nach 2 Wochen verständlich wurden und mir gefallen. Das Ding ist nur die Bewertung, ich habe bisher ein D und ein E wiederbekommen. Dabei hab ich genau das gemacht was verlangt wurde. Ich komm mir selber kindisch vor, aber ich kann mir nicht helfen. Es deprimiert. Ich habe von Mitschülern erfahren das es notmal ist, nur schlechte Noten zu bekommen, ein A*, A oder B sind quasi wunschdenken als Austauschschüler. Mir wird hier gesagt A-Level ist schwieriger als die Universität. Ich mag es selber nicht an mir, aber ich geb was auf Noten. Natürlich versteh ich eine 5 oder 6 zu bekommen wenn ich nichts oder alles falsch gemacht habe, aber hier ist alles eh schon relativ anstrengend für mich und dann bekomm ich noch nciht mal Annerkennung sondern nur schlechtes Feedback. Ich fänd es schön mal andere Erfahrungen zu hören und wie ihr damit umgeht für viel Arbeit ein schlechtes Ergebnis zu bekommen. Ich muss irgendwie einen Weg findne damit umgehen zu können aber das fällt mir unglaublich schwer...

Diskussionsübersicht
9.10.2016
H. C.
Schule A-Level England
X Schließen
Success
Error
0.96