schelchte orgas?

ibt es eigentlich irgendeine organisation, bei der sich niemand beschwert und die auch wirklich tut, was sie verspricht?
weil man hier ständig was von schlechter betreuung und so weiter liest.
für welche organisation soll man sich da noch entscheiden??

beitragabfolgen.gif Auf diesen Beitrag gibt es 5 direkte Antworten:
vom 3.7.2013 12:43
S. T.

Schlechte Erfahrungen..

... gibt es wohl überall. Je größer die Orga, desto mehr negative Erfahrungen über die geschrieben wird. Grundsätzlich wird über negative Erfahrungen häufiger berichtet als über positive. Warum das so ist, keine Ahnung.
Du solltest dich für eine Orga entscheiden bei der du ein gutes Gefühl hast. Denn du kannst überall schlechte Erfahrungen machen, es kommt darauf was für Anforderungen du an die Orga stellst. Ich zb habe sehr gute Erfahrungen mit into gemacht, andere wiederum nicht.

Viel Glück !

AFS

Also, ich weiss zwar, dass es einige gibt, die Probleme mit AFS haben, aber soweit ich das bisher sehe, machen die ihre Sache super^^ Ich weiss nicht, ob das in allen Laendern gleich ist, aber hier sehe ich meine LP (Liaison Person, quasi eine Bezugsperson falls es Fragen oder Probleme gibt) einmal im Monat, wobei ich die immer anrufen koennte, wenn ich Probleme haette. Wochenenden machen auch total Spass mit den AFSern^^

Kaplan

Hi,

ich würde mehrere Erfahrungsberichte checken und auch Sprachreisevergleich Foren. Ich hatte sehr grossen glück mit meinem Auslandsjahr, dass einzigste was ein bisschen blöd gelaufen ist war das meine Gastfamilie ein bisschen ausserhalb gewohnt hat und ich immer lange zu Schule gefahren bin. Ansonsten hat alles sehr gut geklappt und ich ware recht zufrieden.

Hängt nicht von der Deutschen Orga ab

ICh finde auf die Orgas in Deutschland kommt es gar nicht so an, sondern mehr auf die Partnerorgas, was mir aber auch erst im Nachhinein klar geworden ist, außerdem hängt da auch immer viel Glück dran, weil ein großer Teil, wie die Orga dir gefällt, vom Koordinator abhängt

Leider habe ich selbst schlechte Erfahrungen mit STEPIN gemacht

Aufgrund eigener schlechter Erfahrungen mit STEPIN könnte ich die nicht empfehlen:
- relativ teuer (das Geld scheint für Marketing und Hochglanzpräsentationen draufzugehen...)
- sehr schlechte Organisation im Gastland
- Verbesserungsmaßnahmen - trotz zahlreicher Informationen über Missstände - wurden von STEPIN während des Programms nicht durchgeführt.
- Ernsthafte Reaktionen kamen erst nach Einschalten eines Rechtsanwalts (da das teuer ist, braucht ein Austauschschüler unbedingt eine Rechtsschutzversicherung!)

Zu deiner Frage:
Von den gemeinnützigen Organisationen, z.B. YFU habe ich überwiegend viel Gutes gehört.

Diskussionsübersicht
1.7.2013
Helene S. Mexiko AFS-DE 2014/15
schelchte orgas?
6.7.2013
Franka H. Japan AFS-DE 2013/14
8.7.2013
Melanie S. USA Kaplan 2011/12
X Schließen
Success
Error
1.01