vom 6.10.2020 14:24
J. M.

Rotary RYE 20/21

Hallo zusammen! Unser Sohn wollte mit Rotary ins Ausland. Rotary hat den gesamten Austausch für 2020/2021 kurz vor den Sommerferien abgesagt und ca. 450 € von der Verwaltungspauschale einbehalten. Begründung: Computerprogramme etc. wären davon bezahlt worden. Es fand nur eine Auswahlveranstaltung ohne Catering statt, Personalkosten hat Rotary nicht., so das die Kosten auf ca. 60-70 (à 450 €) Jugendliche pro Distrikt sehr hoch sind und nicht nachvollziehbar. Sie berufen sich darauf, kein Reiseveranstalter zu sein. Darüber kann man streiten. Hat jemand hier etwas unternommen?

Auf diesen Beitrag gibt es eine Antwort:

Stand der Dinge Stornierungskosten

Wie sieht es denn bei denjenigen aus, die einen Anwalt eingeschaltet haben? Wir müssen uns jetzt entscheiden, ob wir weitere Maßnahmen ergreifen. Wir haben leider keine Rechtsschutzversicherung und es es wäre interessant zu wissen, wie es bei euch weitergeht bzw. ob es schon Regelungen gegeben hat.
VG
Bettina

P.S
Unsere Kosten belaufen sich auf 2000,00 Euro.

Diskussionsübersicht
6.10.2020
J. M.
Rotary RYE 20/21
7.10.2020
J. K. USA 2020/21
7.10.2020
J. K. USA 2020/21
8.10.2020
B. M.
8.10.2020
B. M.
8.10.2020
J. K. USA 2020/21
8.10.2020
B. M.
X Schließen
Success
Error
2.25