vom 28.12.2013 20:05

Rotary

Da Rotary aber eben nur ein Club ist, und keine Organisation, kann es auch sein, dass man nicht so viel Glück mit seinem Club hat.

Ich kenne eine, die war mit Rotary in Frankreich und hat erzählt, dass bei den Rotary-Treffen in ihrem Club immer viel getrunken wurde und die Mitarbeiter gar nix mehr zu sagen hatten und die dann irgendwelchen Mist gemacht haben.
Andererseits war ihr Bruder mit Rotary in Australien und der dortige Club hat ihm einen Ausflug (mit Flug und natürlich 1.Klasse)inklusive Spaziergang über die Habour Bridge spendiert.

Es kommt also auch immer auf den Club an...

LG TT

Auf diesen Beitrag gibt es eine Antwort:
vom 31.12.2013 11:24

stimmt aber...

Ja, aber genau so wenig Glück kannst du auch mit einer Organisation haben. Gut, mit der unternimmt man vl nicht so viel aber das ist alles auch freiwillig also wenn du deinen Club nicht mögen solltest , musst du nichts mit diesem Unternehmen! Und die großen Reisen sind nicht über den eigenen Club bzw. mit diesem!

Diskussionsübersicht
25.12.2013
T. P. Argentinien Stepin 2014/15
26.12.2013
Mara F. Australien Stepin 2015/16
28.12.2013
M. M. USA Rotary-DE 2014/15
29.12.2013
Mara F. Australien Stepin 2015/16
31.12.2013
M. M. USA Rotary-DE 2014/15
31.12.2013
M. M. USA Rotary-DE 2014/15
28.12.2013
TT S. 2014/15
Rotary
31.12.2013
M. M. USA Rotary-DE 2014/15
27.12.2013
T. P. Argentinien Stepin 2014/15
25.12.2013
M. M. USA Rotary-DE 2014/15
26.12.2013
Mara F. Australien Stepin 2015/16
26.12.2013
Mara F. Australien Stepin 2015/16
27.12.2013
Jade S. Costa Rica AFS-DE 2014/15
1.1.2014
Anna S. Costa Rica KulturLife 2013/14
29.12.2013
Clara S. Neuseeland Hausch-Partner 2014/15
29.12.2013
Mara F. Australien Stepin 2015/16
30.12.2013
Clara S. Neuseeland Hausch-Partner 2014/15
30.12.2013
Mara F. Australien Stepin 2015/16
X Schließen
Success
Error
0.7