Rotary Bewerbung

Hallo :)
Also ich würde gerne 2015/16 ein Auslandsjahr machen.
Da "normale" Austauschorganisationen aber zu teuer sind, möchte ich probieren es über Rotary zu machen.
Ehrlich gesagt blicke ich im Internet aber nicht so ganz durch. ;)
Ich glaube, ich muss zuerst eine E-Mail schreiben, um zu erfahren ob mein Rotary Club so etwas überhaupt anbietet. Soll ich die dann an den Jugenddienstleiter schicken? Danach muss man ja einen Termin machen, wo der zu einem nach Hause kommt um zu gucken ob man überhaupt in Frage kommt. Aber ich kann mir echt nicht vorstellen was dann so gefragt wird. Also klar, die üblichen Fragen wie "Warum willst du ein Auslandsjahr machen?", aber sonst? Muss man die Wunschländer da auch schon direkt wissen? (Ich kann mich einfach nicht entscheiden :D) Und ich habe auch schon gehört, dass manchen danach direkt gesagt wurde, dass sie genommen sind, aber bei manchen war das auch viel komplizierter. Das ist dann wahrscheinlich von Club zu Club unterschiedlich?
Okay, viele Fragen.. Würde mich aber freuen wenn jemand mir die trotzdem mal beantwortet. :)

beitragkette.gif Auf diesen Beitrag gibt es eine Abfolge von 4 Antworten, ohne dass sich die Diskussion "verzweigt". Deshalb können gleich alle angezeigt werden:

Alles halb so wild.....

Hey Lorina,

also bei mir lief das so ab: Ich habe eine E -mail an meinen Jugenddienstleiter geschrieben. Auf der Internetseite meines Rotary Distrikts gab es dazu schon so ein Formular auf dem stand was alles enthalten sein sollte. Bei mir war es so das ich schon Länderwünsche angeben musste. Allerdings wurde mir später auf Grund der Kapazitäten in jedem Land von meiner Länderwahl abgeraten und so habe ich meine Wunschländer noch zwei mal geändert. Bei unserer ersten Orientation wurde jedem noch eine persönliche Empfehlung gegeben, ob Rotary es auf Grund der Kapazitäten in den Gastländern empfiehlt die Wünsche zu ändern. Dann wurde es einem überlassen, ob man noch etwas ändern wollte oder nicht.
Dieses Interview mit meinem Jugenddienstleiter bei mir Zuhause war auch echt harmlos. Er hat nur einige Fragen gestellt. Sie dienten fast alle dazu herauszufinden ob wirklich du dieses Austauschjahr machen willst oder ob deine Eltern das nur gerne wollen oder so. Die anderen Fragen waren so was wie: Was machst du bei Problemen/ Streit in der Gastfamilie? Kannst du dir vorstellen auch in ärmeren Familien zu leben)... Bei mir kamen ganz viele Fragen zu Streit und Problemen und so was. Wenn man da geantwortet hat, dass man das Gespräch sucht und zur Not Hilfe von außen/ Rotary holt waren die seeeehr zufrieden. Dann mussten meine Eltern noch so ein Paar Fragen bezüglich der Austauschschüler die zu ihnen kommen sollten beantworten. Das war so was wie: Kann der Austauschschüler Mittag/ Abendessen? Würden sie ihn Nachts von einer Party abholen?... Da sollten sie einfach ehrlich antworten, damit sie Austauschschüler zugeteilt bekommen die zu ihnen passe. Dann wurde mir schon gesagt das ich geeignet bin!!! Da ist mir echt ein Stein von Herzen gefallen: Uns wurde dann direkt erklärt was wir als nächstes alles machen müssen- also diese eine Milliarden Formulare die dann ausgefüllt werden müssen. Achja und mein Zimmer hat er noch kurz angeguckt. Einfach um zu wissen ob es ok ist, wenn ein Austauschschüler da wohnt.
Du kannst deinen Jugenddienstleiter aber sicherlich auch solche Fragen stellen, z.B. per E-mail. Nur keine Angst die beißen nicht und meiner ist sogar sehhhhr nett.

Ich hoffe ich habe dir geholfen! Bei weiteren fragen frag einfach!

Susi

Danke!

Hi Susi :)
Erstmal dankeschön für deine Antwort! Habe mich voll gefreut. ;)
Ich habe probiert eine E-Mail an den Jugenddienstleiter zu schreiben, die aber irgendwie nicht zugestellt werden konnte.. Also habe ich eine an den Sekretär geschrieben, ob der mir die Kontaktdaten geben kann und so. Ich halte das warten jetzt schon nicht mehr aus. :D
So ein Formular gibt es bei uns aber irgendwie nicht, da steht eigentlich gar nichts dazu. Ich hoffe mal der bietet das an...
Welche Länder hast du denn gewählt wenn ich fragen darf? Weil bisher weiß ich nur USA und Brasilien (Obwohl USA wahrscheinlich viele wollen.) Und Südamerika hat's mir irgendwie angetan, aber ich muss mich da nochmal genauer über die einzelnen Länder informieren..
Also ich bin von dem Austauschjahr eindeutig viel begeisterter als meine Eltern. Die haben auch nicht wirklich Lust jemanden aufzunehmen.. Aber sie meinen, dass sie das wohl machen würden.... Ich muss da noch ein paar gute Argumente finden. ;)
Jaa, ich wäre so froh das dann direkt zu wissen. Das ist auch nicht so ein gutes Zeichen wenn nicht, oder?
Ja, ich glaube auch, dass man sich da eigentlich viel zu viel Stress macht. Aber es ist halt die einzige Chance und ich will das so unbedingt!
Kurz fassen ist echt nicht so meine Stärke. :D

Lorina

Ich glaub an dich!!!

Hi, gerne :)

Also bei mir war es so das Rotary drei Austauschschüler aus meiner Stadt angenommen hat und es haben sich genau drei beworben. So war es auch sonst die Jahre. Aber ich weiß nicht wie das bei anderen Clubs ist. Auf jeden Fall bist du gut in der Zeit ich habe mich glaube ich erst Ende Oktober beworben, am letzten Tag der möglich war! Mein Jugenddienstleiter war auch als letztes bei mir, deshalb konnte er mir das auch bestimmt so genau sagen, dass ich genommen bin. Du bist ja sehr früh dran mit der Bewerbung, also kann es auch sein, dass es dir erst später gesagt wird. Aber ich kann es nicht genau sagen, ich glaube die Clubs handhaben das verschieden. Auf jeden Fall ist es gut das du früh dran bist mit der Bewerbung! Das kommt sicher gut an wenn du dich schon bewirbst! Ich kann dir ja mal dieses Formular zu mailen dann hast du schon mal so eine Vorlage :)
Also ich habe Ecuador, Venezuela und Mexiko gewählt. Brasilien ist eine suuuuper Wahl glaube ich. Die aus unserem Distrikt die dort waren haben richtig gute Vorträge zu ihrem Jahr dort gehalten und waren alle richtig begeistert! Ja, in die USA wollten viele und deshalb durften wir auch nur ein englischsprachiges Land als Wunschland angeben. Hahaha ich war auch eindeutig begeisterter als meine Eltern aber mittlerweile freuen sie sich richtig hahaha Ich habe sie umgestimmt :D
Ich glaube wenn du rüberbringst, dass du das so unbedingt willst und den Rotariern nett und offen gegenüber trittst hast du seeeeehr große Chancen das es klappt! Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen!

Ich kann mich auch nicht kurz fassen!!!!

Liebe Grüße
Susi

Smily

Danke nochmal ;)

Hallo :)

Ja, ich hoffe mal, dass sich bei mir nicht so viele bewerben. Es gibt auch verschiedene in meiner Nähe, deshalb hoffe ich mal, dass die sich nicht alle bei einem bewerben. :D
Ja, ich halt's auch nicht mehr aus mit warten und nichts tun. ;)
Hoffentlich! Ich warte jetzt erstmal darauf, dass ich die Kontaktdaten des Jugenddienstleiters bekomme..
Oh ja, das mit dem Formular wäre voll lieb ;))
Also auch Südamerika :) Gehst du dieses Jahr? Und du kommst nach Ecuador, oder?
Also USA finde ich ja irgendwie mega cool, aber so exotischere Länder haben auch was!!
Gut :DD Also meine finden auch gut, dass ich sowas machen will, aber irgendwie.. Musstest du die denn irgendwie überzeugen wegen den Austauschschülern die die dann aufnehmen müssen?
Daankeschöön! :)

LG,
Lorina :)

Diskussionsübersicht
30.5.2014
Lorina H. Brasilien Rotary-DE 2015/16
Rotary Bewerbung
31.5.2014
Lorina H. Brasilien Rotary-DE 2015/16
X Schließen
Success
Error
6.53