Riesenproblem :_(

Ich bin fasziniert von der Idee, ein Schuljahr im Ausland zu verbringen, nur leider besteht das Problem, dass alle Organisationen die ich bisher kontaktiert habe als Mindestalter für ein Schuljahr im Ausland 15 angeben. Ich bin aber erst 13, und wäre zum Zeitpunkt der Abreise (Beginn 10. Klasse, wegen G8) erst 14.
Es gäbe evtl. noch die Möglichkeit, zu Bekannten nach Perth, Australien oder nach Houston, Texas zu gehen. Nur leider habe ich keine Ahnung, wie ich vorgehen muss um ein Auslandsjahr privat zu organisieren, und weiß auch nicht, wie ich ein Visum erhalte, wie hoch Schulgebühren bei einem privat vermitteltem Jahr sind, ob es Chancen auf Stipendien oder finanzielle Unterstützung gibt...
Bitte helft mir, und schreibt einfach, wie ich vorgehen muss, um nächstes Jahr über private Kontakte als 14-Jähriger (zumindest zu Beginn des Austausches) ins Ausland zu kommen, oder ob es Organisationen gibt, die mich ins Ausland gehen lassen würden.
Vielen vielen Dank im Voraus.
Moritz

beitragabfolgen.gif Auf diesen Beitrag gibt es 4 direkte Antworten:

also...

>>wäre zum Zeitpunkt der Abreise (Beginn 10. Klasse, wegen G8) erst 14.

ist es nicht eigentlich so, dass die g8er dann trotzdem in der 11 gehen? ansonsten haben sich die organisationen doch auf diese g8er fälle eingestellt... aber wie gesagt, soweit ich weiß, ist es so gedacht, dass die g8er trotzdem in der 11 für ein jahr weggehen.

>>Es gäbe evtl. noch die Möglichkeit, zu Bekannten nach Perth, Australien oder nach Houston, Texas zu gehen

klingt doch schonmal cool :) aber du musst dir bewusst sein darüber, dass du, falls diese bekannten nicht so deinen vorstellungen einer guten host family entsprechen, nicht oder nur sehr schwer und kompliziert wechseln kannst, da dies ja normalerweise über eine organisation läuft.

>>Nur leider habe ich keine Ahnung, wie ich vorgehen muss um ein Auslandsjahr privat zu organisieren.

es gibt spezielle internetseiten (einfach mal alles durchgooglen), auf denen du einen ort in amerika anklicken kannst und diese art online-sammelsurium dir alle schulen in diesem ort + internethomepage anzeigt. daraufhin musst du dann auf die internethomepage und die e-mail adresse oder telefonnummer raussuchen und dich bei der schule melden und deine situation erklären und sie fragen, ob sie dich für ein jahr als austauschschüler an ihrer schule aufnehmen würden. dann erklärst du zusätzlich noch, dass du eine gesichtere familie hast etc. ich denke, dass es sehr schwer wird, eine high school zu finden, die dich aufnimmt, ohne das du über eine organisation abgesichert bist, aber machbar ist es auf jeden fall. es kostet halt nur überdurchschnittliches engagement. ;)

>>und weiß auch nicht, wie ich ein Visum erhalte, wie hoch Schulgebühren bei einem privat vermitteltem Jahr sind, ob es Chancen auf Stipendien oder finanzielle Unterstützung gibt...

1. visum kannst du einfach bei der deutschen botschaft beantragen, allerdings erst, wenn du eine gesicherte high school in den usa hast, eine gesicherte familie in den usa und vor allem, die bestätigung deiner deutschen schule, dass sie dich für ein jahr beurlauben

2. schulgebühren fallen ja nur bei privaten high schools an und das sind ziemlich hohe gebühren. ich würde dir raten, wie die meisten austauschschüler, auf eine öffentliche high school zu gehen (allerdings musst du da mit einem geringeren leistungsniveau rechnen!)

3. stipendien kannst du nur bekommen, wenn du über eine organisation ins ausland fährst, da diese stipendienfonds ja von der organisation vergeben werden und wenn du es privat organisierst, bist du ja bei keiner organisation

4. finanzielle unterstützung (bafög) kannst du ebenfalls nur beantragen wenn du mit einer bestimmten organisation im ausland bist.
-> zu 3. & 4.: du brauchst doch auch eigentlich keine finanzielle unterstützung! alle gebühren, die sich bei einem normalen austauschjahr über eine organisation auf ca. mehr oder weniger 10.000 euro (inklusive taschengeld) belaufen, entstehen durch vermittlungsgebühren und abgaben an die organisation. das einzige, was du ja bei einem privat organisierten austausch benötigst, sind die flüge und das monatliche taschengeld (solange diese bekannten dich unentgeltlich aufnehmen -> alles andere würde mir komisch vorkommen).


ich würde dir raten, nochmal mit deinen eltern zu sprechen und auf jeden fall nochmal bei organisationen nachfragen, wie das mit den g8er aussieht. wenn du dein atj wirklich über diese bekannten laufen lassen willst, würde ich auf jeden fall nochmal die bekannten "genauer unter die lupe nehmen" ;)

lg & viel erfolg! :)

Hey

Ich bin selber im G8 (Bayern) und bin gerade (auch 10.Klasse) in Kanada. Hast du eine Klasse uebersprungen, oder warum bist du 13 in der 9.Klasse?
Bei mir an der Schule war es so, dass ich mir aussuchen konnte, ob ich in der 10. oder 11. Klasse gehe, wenn ich in der 11. Klasse gehen wuerde, muesste ich aber sicher wiederholen. Weil ich in der 10.Klasse gegangen bin, muss ich die Klasse jetzt wahrscheinlich nicht wiederholen, das muesstest du aber mit deiner deutschen Schule besprechen, da das bei jeder Schule anders ist.
Mit privat organisieren kenne ich mich gar nicht aus, ich meine nur mal gelesen zu haben, dass man als Austauschschueler ohne Organisation Schulgebuehren bezahlen muss.
Ein Nachteil ohne Organisation zu gehen, waere natuerlich, dass es nur sehr schwer moeglich waere (wenn ueberhaupt) die Gastfamilie zu wechseln und du davor nie sagen kannst, ob du dich in dieser Familie ins alltaegliche Leben eingliedern kannst.
Warum moechtest du denn nicht in der 11.Klasse gehen? Dann muesstest du halt das Jahr wiederholen, aber du lernst durch das Jahr im Ausland so viel neues dazu, dass man das Jahr nicht als verloren sehen darf!!

Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen, rede einfach mal mit deiner Schule, wie das bei dir ist, ob du nicht auch in der 11.Klasse gehen kannst, oder frage bei manchen Organisationen nach, ob sie nicht eine Ausnahme machen koennen fuer dich...

Ich hoffe, dass das fuer dich alles klappt,
Liebe Gruesse Julia

Austausch mit 13 Jahren

Hi,
Ich flieg im Januar 09 nach Neuseeland und bin dann rst 13Jahre.
Meine Orga heißt Hausch und Partner und die machen NZ und Australien,
Australien aber erst ab 14Smily
LG
Josie

Ausland mit 14

Hi, ich bin 13 und flieg im Jan 09 3Monate nach NZ. Mit Hausch und Partner. Laß dir doch mal infos von denen kommen. Bisher ist alles super mit der Orga
LG
JosieThumb up

Diskussionsübersicht
7.10.2008
Moritz F. Australien DFSR 2009/10
Riesenproblem :_(
8.10.2008
Michelle A. USA ODI 2009/10
8.10.2008
Moritz F. Australien DFSR 2009/10
8.10.2008
P. S.
9.10.2008
Moritz F. Australien DFSR 2009/10
8.10.2008
Michelle A. USA ODI 2009/10
9.10.2008
Moritz F. Australien DFSR 2009/10
9.10.2008
Michelle A. USA ODI 2009/10
8.10.2008
Julia C. Kanada DFSR 2008/09
8.10.2008
Moritz F. Australien DFSR 2009/10
8.10.2008
Julia C. Kanada DFSR 2008/09
8.10.2008
Julia C. Kanada DFSR 2008/09
8.10.2008
Moritz F. Australien DFSR 2009/10
8.10.2008
Lea B. Niederlande 2008/09
9.10.2008
Moritz F. Australien DFSR 2009/10
19.10.2008
26.11.2008
Josie E. Neuseeland Hausch-Partner 2009/10
X Schließen
Success
Error
0.73