Reden

Versuch doch einmal mit deiner Gastfamilie ueber deine Probleme zu reden. Am Besten gemeinsam mit deinem Rep. Genau fuer so was sind die schliesslich da. Vielleicht ist deine Familie ja gewillt etwas an der ganzen Situation zu aendern, nur wenn sie nicht wissen, dass du mit etwas Probleme hast, koennen sie dir auch nicht helfen.

Sag ihnen am Besten du moechtest dich mit ihnen und deinem Rep zusammensetzen, um eure Situatuion zu besprechen. Nicht, weil sie etwas falsch machen, sondern weil du einfach willst, das alle das Bestmoegliche von diesem JAhr mitnehmen koennen. Dann erwehne das mit deiner Gastschwester, und der Waesche, und versucht gemeinsam eine Loesung zu finden. Vielleicht kannst du auch fragen, was du anders machen koenntest, um dich mehr in die FAmilie einzugliedern.

Wenn fremde Menschen auf einmal zusammenleben muessen, ist es vorprogrammiert, dass sie in manchen Situationen nicht harmonieren werden. Deshalb ist es wichtig, dass man gleich sagt, wenn man mit etwas Probleme hat.

Abgesehen davon, ist es voellig normal, nach zwei Wochen heimweh zu kriegen. Wenn ich mich recht erinnere war das genau der Zeitpunkt wo die ganzen Prospekte von meiner Organisation gesagt haben, dass der Culture Shock beginnt.

Wenn du dich nach einiger Zeit immer noch nicht wohl fuehlst, oder deine Gastfamilie nicht gewillt ist mit dir eine Loesung zu finden, kannst du spaeter immer noch ueber das Verkuerzen, oder einen Echsel nachdenken. Stell dir vor, du verkuerzt jetzt, und in drei Monaten hast du dich eingelebt, und fuehlst dich endlich wohl. Dann wuerdest du deine Entscheidung doch sicherlich bereuen.

Diskussionsübersicht
23.8.2014
H. K.
24.8.2014
Sonja M. USA EF 2009/10
Reden
24.8.2014
Sonja M. USA EF 2009/10
X Schließen
Success
Error
1.45