Rücksprache mit Anbieter?

Hallo,

hier ist es gewiss sinnvoll mit dem Veranstalter Rücksprache zu halten, ob der Reisesicherungsschein bei einer evtl. Verschiebung des Abreisetermins dann neu für Sep/Okt ausgestellt wird. Aktuell sieht es ja für die USA ganz gut aus. Wenn das Impftempo so anhält, sollten geplante Starttermine im August auch so stattfinden dürfen.

Beste Grüße
Antje

--
Redaktion - www.ausgetauscht.de

Auf diesen Beitrag gibt es eine Antwort:
vom 8.4.2021 13:58
C. H.

Re: Rücksprache mit Anbieter

Hallo,

danke für das Feedback. Natürlich haben wir RS mit dem Veranstalter gehalten. Der neue Reisesicherungsschein soll auch in Arbeit sein, ich weiß aber, dass es nur noch wenige Versicherungsunternehmen gibt, die das anbieten und die Preise enorm gestiegen sind. Daher ist es meiner Ansicht nach gar nicht so sicher, ob das überhaupt klappen wird.

Aber ich habe mich auch noch mal an anderer Stelle erkundigt. Sollte die Abfahrt von lt. Vertrag Juli/August auf September verschoben werden, müssen wir uns einen neuen Reisesicherungsschein ausstellen lassen.

Das Impftempo in den USA ist super, die Gastfamilie ist komplett geimpft, wie so viele Amerikaner. Mir macht da eher das Impftempo in Deutschland Sorgen. Unsere Kinder werden bis zum Sommer sicher nicht geimpft sein. Bin sehr gespannt, ob dann eine Einreise überhaupt erlaubt sein wird.

VG

Diskussionsübersicht
7.4.2021
C. H.
7.4.2021
Antje R. Polen 1999/00
Rücksprache mit Anbieter?
X Schließen
Success
Error
0.76