vom 6.1.2006 10:50
L. T.

pro und contra

also ist gibt dabei echt viele vorteile, aber auch nachteile.
vorteile : 2 sprachen, 2 kulturen, mehr erfahrungen
nachteile : gastfamilie wechsel ( kann auch ein vorteil seinSmily ), nach 1/2 jahr wieder neue freunde suchen - obwohl es doch grad erst mit den letzen geklappt hat, 2 total unterschiedliche schulsysteme - vielleicht andere fächer - das macht es dann in deutschland noch schwerer.
also ich würd sagen, wenn du schnell kontakte knüpfst und offen für neues bist ist das echt das richtige , denn 2 länder bieten viel mehr chancen als eins. wenn du es machen willst - mach es auch

beitragkette.gif Auf diesen Beitrag gibt es eine Abfolge von 2 Antworten, ohne dass sich die Diskussion "verzweigt". Deshalb können gleich alle angezeigt werden:

....

hallö,
erstmal danke, dass du geschrieben hast
hm, kommt drauf an, wie ich gelaunt bin, mal bin ich kontaktfreudig mal wieder eher nicht. aber ich glaube, dass wird sich auch in gewisser weise von selbst ergeben. na mal gucken, vll. entscheid ich mich ja auch dagegen

sprache?

ich überlege auch ob ich in zwei länder gehe. nur meint ihr, man kann in nem halben jahr spanisch gut lernen? und wie stehts da mit französisch?
Merle

Diskussionsübersicht
6.1.2006
L. T.
pro und contra
6.1.2006
Lisa K. Spanien Experiment 2007/08
28.4.2006
Merle B. Argentinien AFS-DE 2007/08
6.6.2006
Merle B. Argentinien AFS-DE 2007/08
X Schließen
Success
Error
1.38