vom 4.1.2022 10:28
S. K.

PPP Zusage?

Hallo,
ich habe mich beim PPP beworben und bin auch durch die erste Runde mit dem Auswahlgespräch durch und stehe jetzt also in der Endrunde.Leider weiß ich aber noch nicht, wer mein Abgeordneter ist, da es auch kein Abgeordnetengespräch gab.
Also gestern war der offiziell allererste Tag, an dem es überhaupt möglich gewesen wäre ein Ergebnis für das PPP zu bekommen. Natürlich habe ich mit nichts gerechnet, aber dann rief am Nachmittag meine zuständige Austauschorganisation an. Die haben dann mit mir ein Termin zum "Home Interview" gemacht und als ich gefragt habe, worum es dabei geht, meinten sie es sei einfach nochmal ein Gespräch mit mir um mein Placement(wo ich genau im den USA hinkomme) passend aussuchen zu können.
Eigentlich dachte ich mir dabei erstmal nichts, aber eine Andere aus meinem Wahlkreis hat noch nichts bekommen. Außerdem habe ich nochmal im Internet nachgelesen und egal wo, so ein Gespräch kommt nie im Bewerbungsverlauf vor, sondern wenn schon nur danach für den letztendlichen Stipendiat. Und vor allem, warum sollte die Organisation sich die Mühe machen über mein Placement nachzudenken, wenn ich gar nicht mit denen gehen würde?
Was meint ihr, ist das jetzt vielleicht schon sowas wie eine inoffizielle Zusage? Oder hat jemand Anderes vielleicht auch Erfahrungen damit? Meine Austauschorganisation ist übrigens AFS.

Diskussionsübersicht
4.1.2022
S. K.
PPP Zusage?
X Schließen
Success
Error