vom 31.10.2015 17:09
L. M.

nichts zu tun am Wochenende - keine echten freunde

Hey,

also, ich bin jetzt seit etwas mehr als 2 Monaten und bleibe noch 2,5 in Amerika, genauer gesagt in Las Vegas. Mit meiner Gastfamilie verstehe ich mich ganz gut, aber Freunde sind ein Problem.
Ich bin an einer Schule mit 2400 Schülern - was am Anfang echt ein Problem für mich war!- und ich finde es wirklich schwierig, Leute zu finden, zu denen ich passe. Ironischerweise kennt mich an der Schule jeder und alle sagen immer, wie beliebt ich wäre... Allerdings kennen mich zwar alle Jungen und sprechen mich an und alles (mit Jungen hier einfach nur befreundet zu sein ist allerdings leider nicht möglich), aber mit Mädchen hab ich fast gar keinen Kontakt.
Ich habe eine Clique mit denen ich Lunch esse und mit denen ich auch Halloween verbringen werde, aber ich habe immer mehr das Gefühl, dass ich nicht zu denen passe. Ich weiß auch nicht, ich kann einfach nicht ich selbst sein, sondern werde immer stiller und sitze meistens einfach nur da und höre zu. Dann fragen sie mich immer, warum ich denn so still bin und das verletzt mich immer krass, keine Ahnung warum, wahrscheinlich weil ich sonst wirlich ganz und gar nicht ruhig bin.
Meine Wochenenden bestehen meistens darin, etwas mit meiner Gastmutter zu unternehmen und Sport zu machen. Und wenn meine Gastfamilie mal busy ist, ist das einzige was ich das ganze Wochenende mache, joggen zu gehen. Wenn ich dann auf Snapchat oder so sehe wie viel Spaß andere ATS haben, fühl ich mich echt scheiße, als ob ich nicht imstande wäre das geld meiner eltern vernünftig zu nutzen.
Ich versuche immer alles positiv zu sehen, bin generell ein sehr positiver Mensch aber an den Wochenenden geht's mir echt nicht besonders gut. Jetzt haben wir 5 Tage wochenende Ohnee
Naja ich hoffe ihr könnt mir irgendwie helfen

PS: nach der Schule mache ich öfters was mit Freunden, allerdings eigentlich immer Jungs, die dann was von mir wollen und das ist dann seltsam für mich sich nochmal mit ihnen zu treffen... ich hab keine wirklichen weiblichen freunde :(

beitragabfolgen.gif Auf diesen Beitrag gibt es 2 direkte Antworten:
vom 31.10.2015 18:00

Bleib dran!

Hey,
Ich mache gerad einen Austausch in Costa Rica - für drei Monate. Mir ging es genauso, das einzige ist dass meine Schule kleiner ist und ich eine Schwester in meinem Alter habe, an die ich mich dann in den ersten Tagen ziemlich 'rangehängt' habe. So wie du deine Situation beschreibst, scheint es als ob du dich einfach nicht zuordnen kannst. Und ich kann dir sagen dass es vielen Leuten so geht, und 2 1/2 sind nicht wirklich lange! Das wichtigste ist , jemanden zu haben mit dem du darüber sprechen kannst! Und das muss ja niemand sein der auf deine Schule geht oder in deiner Gastfamilie lebt. An deiner Stelle würde ich am Wochenende mal was mit anderen Austauschlern machen ( wenn sie bei dir in der nähe wohnen oder einfach mal skypen) . Aber versuche nicht mit deiner deutschen Familie extra viel Kontakt zu haben, weil dass macht es meistens nur noch schlimmer! Und wenn dass nicht so klappt, würde ich an deiner Stelle ein oder zwei Hobbys machen ! Wenn du das Gefühl hast deine Freunde passen nicht zu dir ist dass auch nix schlimmes. Vielleicht solltest du halt wie gesagt Hobbys machen (irgendwas was du in Deutschland auch machst oder einfach mal was neues ausprobieren ;) und dann mit den Leuten was unternehmen die die gleichen Interessen haben wie du :) wenn du noch irgendwelche Fragen hast oder sorgen, du kannst mir gerne eine Mail oder Nachricht schicken!
Liebe Grüße
Tamara

Was ich vergessen hatte zu erzählen - wichtig

Ach ja was ich noch vergessen hatte: Meine Gastfamilie hatte schon 3 ATS vor mir, ihren Erzählungen nach alles soo tolle Kinder, haben alle schnell Freunde gefunden und alles. Wenn mein host dad dann in mein Zimmer kommt und sich darüber lustig macht, dass ich den ganzen Tag nichts mache und ironische Bemerkungen über das spannende Leben einer 15jährigen macht, fühl ich mich echt scheiße. Das ist natürlich Spaß und ich mag meinen Gastvater auch echt aber es ist mir echt peinlich meiner gastfamilie gegenüber, dass ich am Wochenende zu hause sitze. Ich glaube die erwartet von mir dass ich schnell freunde finde weil die anderen ATS das auch geschafft haben und dann super beliebt waren. Ich sollte bestimmt mit ihnen darüber reden aber es ist mir echt iwie peinlich
Hmmm
Naja, das war was ich noch sagen wollte...

Diskussionsübersicht
31.10.2015
L. M.
nichts zu tun am Wochenende - keine echten freunde
31.10.2015
Tamara B. Costa Rica CAS 2015/16
31.10.2015
L. M.
X Schließen
Success
Error
1.65