vom 29.1.2017 00:21
M. R.

Nicht so spezifisch und teuer

Ich selbst werde nicht nach Kanada gehen, aber trotzdem habe ich mich ein bisschen darüber erkundigt und habe Freunde, die dort hingehen werden.

Du kannst eigentlich immer deine Region wählen, da das ja dann auch mit englisch-/französischsprachig oder eben bilingual zusammenhängt.
Allerdings kannst du soweit ich weiß keine spezifischen Wünsche äußern, welche Sprache in deiner Schule und welche in der Gastfamilie gesprochen wird.

Außerdem kommst du bei KEINER Organisation unter 12.000€ bis 13.000€, wenn du 1 GANZEN Jahr (= 10 Monate) nach Kanada möchtest.
Es kommt dabei allerdings auch auf die Region an, aber ich glaube in den günstigsten ist es dann auch kein bilinguales Programm. Da müsstest du dich genauer erkundigen.
Deutlich günstiger kommst du aber natürlich, wenn du nur ein halbes Jahr machst. Denn in Kanada gibt es Schulgebühren, die in den Programmpreis mit einberechnet werden. Das macht dann schon sehr viel mehr aus als z.B. in den USA, wo man keine Schulgebühren hat.

Wie vorher genannt den Austausch selbst zu organisieren, stelle ich mir etwas stressig vor. Vor allem falls deine Eltern vielleicht nicht so fit in Englisch sein sollten. Mit der passenden Organisation hast du eine umfassende Betreuung in Deutschland wie auch im Ausland. Dazu gehört unter anderem dann die Beratung bei der Regionenwahl, Hilfe bei der Visumsbeantragung und all solche Sachen.

Diskussionsübersicht
7.1.2017
Hannah S. Norwegen Experiment 2017/18
7.1.2017
Flore S. 2018/19
7.1.2017
Hannah S. Norwegen Experiment 2017/18
29.1.2017
M. R.
Nicht so spezifisch und teuer
X Schließen
Success
Error
0.53