vom 8.2.2018 22:09
L. ..

Neuseeland

Heey,

Ich war jetzt für ein halbes Jahr in Neuseeland. Leider ist meine zeit schon vorbei, aber ich beantworte dir gerne deine Fragen.

Also, dass Interantionals auf der Schule waren war mega cool. Diese Schüler sind in der gleichen Situation wie du und haben auch eigentlcih das Ziel Freunde zu finden und meiner Meinung nach geht das mit Internationals besser als mit Kiwis. Außerdem kannst du so nacher sagen, dass du Freunde überall auf der Welt hast und dich dann später nochmal mit denen treffen. (Ich werde im Sommer eine Freundin in Italien besuchen die ich in NZ kennengelernt habe. ) Ich glaube in Nz gibt es sehr viele deutsche schüler, sodass es je nachdem welche Freunde du findest schnell passieren kann, dass du viel Deustch sprichst und dein Englsich ( falls du das vor hast ) nicht soooo doll verbesserst.

Zu den buddys kann ich jetzt nichts sagen, da wir die an unserer Schule gar keine hatten, aber ich bin sehr gut mit den Leuten aus meiner Form- class zurecht gekommen, sodass das auch kein Prblem war.

Und ja wie gesagt es ist auf jeden FAll einfacher Internationals als Freunde zu gewinne als Kiwis, aber ich habe trotzdem dort sehr gute KiwiFreudne gefunden zu denen ich immernoch ein bisschen Kontakt habe.

Meine Gastfamilie war ganz in Ordnung, allerdings habe ich mich manchmal wie in einem Hotel gefühlt d.h. ein Bett, Essen und eine Dusche. Aber ich habe von Freudne von mir auch viele gute Geschichten gehört und die Gastfamilein haben mit Ihenn auch viel unternommen. Letzendlich fande ich das jezt gar nicht so schlimm da ich so ziemlich viel Freiheit hatte und immer dann das machen konnte was ich wollte. Aber naja, alles hat Vor- und Nachteile.

In meiner Feizeit habe ich viel mit meinen Freudne unternommen, ich bin mit denen in einen Park gegangen, die Gegend erkundet, in cafes gegangen oder nach Auckland was mit dem bnus nur ca. 30n min war. Und dort bin ich mal an den Steg gegegen, mal in den Albert Park ( das ist ein Park in Auckland wo sich jeden Freitag jede Menge Internationals treffen so gegen neun bis 1 oder so und jaaa. mal bin ich mit Freuden Essen gegangen oder habe mit denen irgendwelceh lustigen Aktivitäten in auckland gemacht.

Und ja ansonsten hat meine Gastfamilie jetz nicht so viel mit mir gemacht , aber trotzdem war diese zeit in Neuseeland die beste Zeit in meinem Leben.
Ich hoffe ich konnte dir irgendwie weiterhelfen.

LG

Diskussionsübersicht
8.2.2018
L. ..
Neuseeland
X Schließen
Success
Error
0.48