vom 18.11.2014 18:31
A. A.

Neuseeland - Erfahrungen, Fragen und Co HILFE

Hallihallo!
Ich würde gerne nächstes Jahr für ein Jahr nach Neuseeland gehen, doch ich stoße noch auf viele Fragen und Probleme.
Vielleicht kann mir ja hier jemand weiterhelfen:
Und zwar weiß ich einfach nicht für welche Organisation ich mich entscheiden soll und an welchen Kriterien ich meine Entscheidung festmachen sollte.
Zweitens habe ich Probleme meine Eltern zu überreden, da sie meinen sie wollen mich noch nicht so früh hergeben (ich wäre dann fast 15) und sie finden es viel zu teuer.
Das ist dann die Überleitung zu meiner nächsten Frage, nämlich: Wie habt ihr das ganze Austauschjahr finanziert bekommen?
Ich hoffe mir kann hier jemand helfen!
Lg :)

Auf diesen Beitrag gibt es eine Antwort:

Hoffe ich kann helfen:)

Hey,

also ich werde mit iST für ein halbes Jahr nach Neuseeland gehen, und bin bisher sehr überzeugt, das Auswahlgespräch war sehr seriös und mir wurden auch gleich Informationen zu mehreren meiner "Wunschschulen" mitgegeben und erzählt und auch über den Programmverlauf, so wie das Gastland, Schulsystem und alles was dazu gehört konnten sie mir detailliert Auskunft geben. Im Internet konnte ich (vorallem für Neusseeland) auch keine negativen Berichte finden, und ich habe wirklich regelrecht danach gesucht, was mir doch schon ein sehr sicheres Gefühl gibt.
Meine Eltern zu überzeugen war auch relativ schwer, da sie es zunächst für nur eine "Phase" gehalten haben, und sich auch danach erst nicht recht überzeugen lassen wollten. Wenn es bei dir ähnlich aussieht und deine Eltern (ja auch zurecht) den Preis für ziemlich hoch halten, versuche doch auf ein halbes Jahr zu handeln, und vielleicht auch erst etwas später zu gehen. Ich werde (als Kompromiss mit meinen Eltern) erst ab Januar 2016 für ein halbes Jahr dort sein, und bin dann knapp 16. Eig. wollte ich auch schon früher gehen, aber auch dabei meinten meine Eltern, ich wäre zu jung, früher zu gehen.
Klingt für dich vielleicht jetzt nicht besonders ansprechend in Erwägung zu ziehen, gleich "so viele" Kompromisse einzugehen, gerade weil du wahrscheinlich (genau wie ich es hatte:P)einige "Schwierigkeiten" haben wirst, die Argumente oder Überredungsversuche deiner Eltern zu verstehen, aber du musst es mal so sehen: Vielleicht gefällt es dir dort ja überhaupt nicht, und dann bist du doch ganz froh auf deine Eltern gehört zu haben (auch wenn es jetzt schwer vorstellbar ist:D).
Und wenn der finanzielle Aspekt eine größere Rolle für dich spielt (was bei den Summen bei einem Großteil, so auch bei mir, der Fall sein wird), würde ich es auf jeden Fall mit Stipendien versuchen (wobei du da für nächstes Jahr wahrscheinlich nicht mehr so viel Glück haben wirst:/), oder tatsächlich versuchen dich zu einem Kompromiss zu "überwinden" (lass es die Dauer deines Aufenthales oder dein Gastland(da Neuseeland ja doch leider eines der teuersten Länder ist) sein).

Auf jeden Fall würde ich nicht locker lassen, und hoffe auch für dich, dass deine Eltern sich überzeugen lassen:D
Als Tipp (was dir eventuell viel Diskussionen ersparrt) würde ich dir allerdings noch raten, deine Eltern 1-2 Wochen nicht mehr auf das Thema anzusprechen, und ihnen somit einige Zeit zu lassen, sich mit dem Gedanken "gut zu stellen", da es für sie bestimmt auch nicht einfach ist:)

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig weiter helfen, auch wenn ich bezüglich der Orga noch nichts genaues sagen kann,

Viel Glück weiterhin,
Alina

Diskussionsübersicht
18.11.2014
A. A.
Neuseeland - Erfahrungen, Fragen und Co HILFE
X Schließen
Success
Error
1.36