Mir ging es genauso...

HI :)

Mir ging es für die ersten zwei Monate genauso. Ich fühlte mich einigermaßen wohl in meiner Familie, aber mir war nicht klar, wie viel besser es eigentlich geht. Ich wusste nicht, dass ich mehr erwarten kann. Meine Gastfamilie hat auch den ganzen Tag gearbeitet und ich hatte keine Gastgeschwister, weshalb ich an manchen Tagen dann bis nach acht Uhr abends alleine war. Ich habe immer meine Pflichten erledigt und manchmal auch ein bisschen mehr als erwartet, aber ich habe niemals ein Dankeschön bekommen. Es ist ja nicht so, dass ich für die kleinen Dinge, die ich tue ein großes Danke erwarte, aber es wäre am Ende der Woche dann doch mal schön gewesen ein bisschen gelobt zu werden.
Meine ehemalige Gastfamilie hat mir jedoch niemals was in Rechnung gestellt und das ist eigentlich auch nicht vorgesehen. Wasser brauchst du ja schließlich zum Leben, warum sollten sie dir das in Rechnung stellen. Das ist eine der zwei Dinge, die theoretisch bloß von der Familie erwartet werde:

* die Bereitstellung von Wasser, Nahrung und Strom.
* eine warme und freundliche Umgebung

Das heißt aber nicht, dass du dort glücklich sein musst. Ich kann verstehen, wenn sie jetzt nicht für das Essen im Restaurant bezahlen wollen (obwohl ich das auch ein wenig kleinlich finde), aber dass sie dir das Wasser in Rechnung stellen ist die Höhe.

Ich verstehe, dass du deine Familie nicht verletzen willst, aber wenn sie dich wirklich gern haben, dann wollen sie, dass du eine wundervolle Zeit hast und werden dir nicht böse sein. Rede erstmal mit deinem Area Rep, sie wird bestimmt ein paar Tipps für dich haben und vielleicht auch gleich ein gemeinsames Treffen mit dir und deiner Gastfamilie arrangieren können. Kopf hoch, es wird alles gut!

Ich persönlich habe meine Gastfamilie gewechselt und ich bin jetzt wirklich unglaublich glücklich. Eine bessere Entscheidung hätte ich nicht treffen können. Und keine Sorge, wenn du damit endest, dass du die Gastfamilie wechselst, dann zweifle nicht, dass es besser wird. Natürlich hast du jetzt Angst, dass du vom Regen in die Traufe kommst, das ist jedoch sehr unwahrscheinlich.

Hoffentlich konnte ich dir ein bisschen helfen und ich hoffe wirklich sehr für dich, dass alles gut wird, ob du jetzt die Gastfamilie wechselst oder nicht :)

Wenn du dich so richtig ausquatschen willst, dann findest du meinen Skypenamen in meinem Profil.

Liebe Grüße,

Elna

beitragkette.gif Auf diesen Beitrag gibt es eine Abfolge von 2 Antworten, ohne dass sich die Diskussion "verzweigt". Deshalb können gleich alle angezeigt werden:
vom 11.2.2014 13:00
J. K.

Danke schön!

Vielen Dank erstmal für die Antwort!

Mein Betreuer war gestern bei uns und meine Hostmom meinte, für sie ist alles gut, aber ich denke du hast Recht, dass ich warscheinlich was verasse, wenn ich nicht wechsel, weil meine Familie halt wirklich nicht so super ist.

Ich werde die Tage nochmal mit meinem Betreuer alleine reden und sagen, dass ich wirkich überlege zu wechseln.

Danke :)

Gerne :)

Überhaupt gar kein Problem, dafür ist dieses Forum ja da :)
Überleg dir das alles gut und dann kannst du mit deinem area rep entscheiden, wie es weitergehen soll. Wenigstens hast du einen guten Area Rep der sich auch um dich kümmert und sich für dich interessiert :)

Diskussionsübersicht
11.2.2014
Elna S. Kanada DFSR 2013/14
Mir ging es genauso...
11.2.2014
J. K.
13.2.2014
Elna S. Kanada DFSR 2013/14
X Schließen
Success
Error
0.87