Meine Erfahrungen mit ICX

Hey Smily

Also ich wollte hier mal von meinen Erfahrungen mit der Organisation ICXchange berichten, da ich vorher selber solche Erfahrungsberichte super interessant und hilfreich fand. Ich bin jetzt seit über 1 Monat mit ICX in den USA, in Kalifornien und kann die Organisation nur empfehlen.
Sie ist eine der noch preiswerteren Orgas, ist gemeinnützig und auch nicht so groß, was echt toll ist weil die sofort immer wissen wer du bist, wenn du anrufst oder so. ICX hat immer alle meine tausenden Fragen mit Interesse und Geduld beantwortet und die haben auch vorm großen Abenteuer auch einfach mal angerufen und gefragt, ob alles in Ordnung ist.

Der Flug nach New York war betreut und es war richtig toll mit anderen Austauschschülern, die mit der Organisation fliegen und die man teilweise auch schon vom VBT kennt (das war übrigens auch ziemlich gut und seehr informativ) zusammen zu fliegen. In New York war dann die Orientation von PAX, der amerikanischen Partnerorganisation, wo auch Schüler aus anderen Ländern waren und das war echt ein klasse Start und man wurde sehr gut vorbereitet und dann hat man auch New York einmal gesehen. Macht so eine Orientation auf jeden Fall, wenn ihr die Möglichkeit habt, das ist ein schöner Start und ihr werdet euch ewig dran erinnern! Smily

Hier in Amerika ist meine Gastfamilie einfach prima, obwohl ich da sagen muss, dass das ein Direct Placement war, ich die Familie also selbst gewählt habe. Ich fand es aber sehr gut, dass die Familie vorher von PAX besucht, geprüft und informiert und vorbereitet wurde und auch alles andere, wie die Schule und Visum für mich organisiert wurde. PAX kümmert sich echt gut um einen, meine Koordinatorin hat mich schon besucht und ich kann sie immer anrufen, wenn was ist und zur Not haben wir auch eine Nummer vom PAX-Büro, das 24 Stunden offen hat.

Also ich habe hier eine richtig tolle Zeit und all meine Freunde aus New York und vom Vorbereitungstreffen haben auch ein tolles Jahr. Ein Junge wurde erst recht spät platziert, aber jeder hat eine Gastfamilie und die sind auch alle zufrieden, auch wenn es natürlich mal Uneinigkeiten geben kann. Also, ich habe hier eine tolle Zeit und kann ICX echt nur dafür danken und ich würde euch die Organisation echt empfehlen. Smily

Bei Fragen könnt ihr mir gerne schreiben, ich freue mich euch zu helfen.
Viel Spaß bei eurem Abenteuer und ich wünsche euch genauso viel Glück wie mir! Thumb up

Liebe Grüße auch Kalifornien, Lea :D

Über meine Zeit hier berichte auf meinem blog: leamerika.blogspot.de http://leamerika.blogspot.com/ ,könnt bei Interesse ja mal vorbeischauen!

beitragkette.gif Auf diesen Beitrag gibt es eine Abfolge von 2 Antworten, ohne dass sich die Diskussion "verzweigt". Deshalb können gleich alle angezeigt werden:

leider nur ein halbes Jahr

Hey: -)

Also ich bin (leider) nur für ein halbes Jahr hier. Liegt daran, dass ich nicht wiederholen möchte in Deutschland sonst wäre ich auch gerne ein ganzes Jahr gegangen.
Also das von der Dauer des Aufenthalts die Partnerorganisation abhängt wär mir neu. Also alle die ich kenne hatten PAX, egal ob Halbjahr oder ganzes Jahr. Es gehen so weit ich weiss auf jeden fall immer alle die nach New York fliegen mit PAX und das hängt ja nicht davon ab, wie lange man bleibt. Smily

Liebe Grüße Lea Thumb up

Bewerbungsgespräch

heey,:)
ich möchte nächstes Jahr mit icx für ein Jahr weg fahren und habe diese Woche mein Bewerbungsgespräch wie ist das so? Fragen die dich Sachen auf Englisch?

LG Madita

Diskussionsübersicht
13.9.2013
Lea H. USA ICX 2013/14
Meine Erfahrungen mit ICX
X Schließen
Success
Error
0.79