Meine Erfahrungen mit GLS

Hey!
Ich habe gerade mein Abi gemacht und in den letzen Tagen nochmal viel über meine Schulzeit nachgedacht. Ich habe in der Oberstufe drei Fremdsprachen als Hauptfächer gewählt und wollte euch einfach ein bisschen über meine Erfahrungen mit Sprachen und von meinen Auslandsaufenthalten erzählen. Wahrscheinlich seid ihr ja gerade selbst auf der Suche nach dem passenden Land oder der richtigen Organisation für euer Auslands-Abenteuer und ich würde mich auf jeden Fall freuen, wenn ich euch bei dieser Suche ein wenig helfen kann :)

Mir selbst war schon sehr lange bevor es dann tatsächlich losging klar, dass ich ein Schuljahr im Ausland verbringen will. Bereits in der siebten Klasse habe ich mit dem Gedanken gespielt, mit 16 eine Zeit lang außerhalb von der vertrauten Heimat zu leben, war mir allerdings noch nicht sicher, in welches Land ich denn eigentlich wollte. Ich dachte zuerst an England, als ich in der Schule dann aber Französisch gelernt habe war ich mir dann nicht mehr so sicher. Diese neue Sprache hat mich ebenso fasziniert wie Englisch und ich wollte gerne noch viel mehr dazulernen, war also zwischen England und Frankreich hin- und hergerissen.
Ich habe mich im Internet und auf Messen informiert und herausgefunden, dass GLS ein spezielles BILINGUALES Programm in Kanada anbietet, bei dem man im Osten des Landes (in einer der wunderschönen Atlantikprovinzen!) gleich zwei Sprachen verbessern kann. In dieser Region sind Französisch und Englisch gleichgestellt und als Austauschschüler hat man die Möglichkeit in einer bilingualen Gastfamilie zu leben und in der Schule ein paar Fächer auf französisch, andere auf englisch zu belegen. Ich kann dieses Programm wirklich jedem nur empfehlen! Auch wenn ihr mit Französisch vielleicht eher nicht so viel am Hut habt, ihr lernt auf jeden Fall viel Neues dazu und man muss keine Angst haben, denn wenn einem in einer Sprache mal die Worte fehlen, hat man zur Not immer noch eine zweite Sprache zum ausweichen ;)
Und auch die herzliche und offene Einstellung der Kanadier hilft einem unglaublich viel weiter, alle waren immer sehr hilfsbereit und zuvorkommend.

Ich war mir also schnell sicher, dass ich nach Kanada will (die Stadt in der ich lebte hieß übrigens Moncton) und fand die Idee des englisch-französischen Programmes super!
Aber ein Problem gab es noch: Inzwischen hatte ich auch Spanisch Unterricht in der Schule und wollte die Sprache nicht komplett vergessen haben, wenn ich aus Kanada wieder zurückkommen würde.
Ich hatte also eine Idee: Wäre es nicht möglich, sein Auslandsjahr zu splitten, ein halbes Jahr in Kanada und ein halbes Jahr in einem spanischsprachigem Land zu verbringen?
Bei vielen Organisationen ist es das leider nicht, aber GLS hat mir diesen Traum verwirklichen können und ich war ihnen wahnsinnig dankbar dafür.
Ich habe also letztendlich fünf Monate in Kanada und fünf Monate in Costa Rica gelebt und unglaublich viele wunderschöne und einfach unvergessliche Momente erlebt. Ich spreche jetzt (mit Deutsch) nicht nur vier Sprachen fließend, sondern hatte auch die Möglichkeit zwei ganz unterschiedliche Kulturen und Lebensweisen in einem Jahr kennenzulernen. Ich bin im Januar vom eisigen kanadischen Winter in ein karibisches Tropenparadies geflogen und habe in beiden Ländern Freunde und eine zweite Familie gefunden. Inzwischen war ich auch schon wieder ein zweites Mal in den Ferien in Costa Rica, ein Freund hat mich für einen Monat hier in Deutschland besucht und diesen Sommer fliege ich zurück nach Kanada um endlich alle wiederzusehen.

Falls euch so ein Auslandsjahr interessiert oder ihr Fragen habt, könnt ihr mir gerne schreiben und ich erzähle euch ein bisschen von meinen Erfahrungen.

emma.kratt@gmail.com

Und die Organisation GLS Sprachenzentrum kann ich euch nur wärmstens empfehlen, wenn ihr nach einer Organisation sucht, die auf EUCH und EURE Wünsche eingeht, besonders dann, wenn ihr kein „standardmäßiges“ Austauschjahr sucht oder verrückte Kombi-Ideen habt wie ich.

Viel Erfolg bei eurer Planung und eine unvergesslich schöne Zeit im Ausland (Für welches Land auch immer ihr euch schließlich entscheiden mögt :))

Diskussionsübersicht
21.5.2019
Emma K. Kanada GLS 2016/17
Meine Erfahrungen mit GLS
X Schließen
Success
Error
0.56