Mädchenschule

Huhu :)
ich gehe für ein halbes Jahr nach Irland mit kolumbus sprachreisen und bin so aufgeregt!!!konnte mir die Schule aussuchen un werde jetzt auf eine reine mädchenschule in Dublin gehen.unhappy bin mir nich mehr so sicher ob das die richtige wahl war... hat da schon mal jemand erfarungen mit gemacht? was ist anders und was ist besser? Smily

beitragabfolgen.gif Auf diesen Beitrag gibt es 4 direkte Antworten:
vom 16.11.2013 15:40

Mädchenschule

Also ich gehe hier in Deutschland auf eine Mädchenschule und ich kann es nur empfehlen !

Die Atmosphäre ist viel entspannter und offener, weil eben nicht dieser ´oh-gott,-was-werden-die-Jungs-jetzt-denken,-wenn-ich-das-und-das-tue´- Druck da ist.
Dadurch gibt es einen guten Zusammenhalt und man fühlt sich wohl und muss sich nicht verstellen, nur weil man bei den Jungs gut ankommen will.
Außerdem kann man auch viele verrückte Sachen machen ;) Und als ich auf die Schule gewechselt habe, habe ich recht schnell Freundinnen gefunden.

Der Nachteil ist, dass immer wenn man erwähnt, dass man auf einer Mädchenschule ist, die Klischeefragen wie : ´Ist es nicht langweilig ohne Jungs ?? ´(Nein, ist es nicht !!) oder ´Gibt es da auch Lehrer ?`(Ja, bei uns sind ca. die hälfte Lehrer) oder ´Gibt es dann nicht stänig Zickenkrieg ´(Normal oft, außerdem kann es nicht so viel Kriege wegen Jungs geben und wenn, dann regeln die meisten das unter sich, ohne dass die ganze Klasse einbezogen wird),
kommen.

Ich persönlcih denke aber, dass die Vorteile eindeutig überwiegen und wünsche dir viel Spaß in Irland !!!


LG TT

Sprachreise unternehmen

Hallo,
jetzt bist du wahrscheinlich schon in Irland und geniesst deinen "Urlaub". Ich interessiere mich schon seit langem, welche es Möglichkeiten gibt, eine Sprachreise zu unternehmen. Könntest du mir bitte sagen, warum du dich für Kolumbus entschieden hast? Hast du vielleicht über Dialog Sprachreisen (http://www.dialog.de/sprachreisen-erwachsene/englisch/) auch was gehört? Ich würde mich sehr über deine Antwort freuen.

LG

vom 19.3.2014 00:57
S. S.

Mädchenschule

Hey,
vielleicht hilft dir das jetzt nicht gerade weiter, aber momentan gehe ich auf eine private katholische Mädchenschule in Argentinien, völlig überraschend! Am Anfang war ich einfach nur sauer auf die Verantwortlichen, aber mittlerweile genieße ich das hier sehr. Meine Schule ist sehr streng, was Regeln anbelangt, aber die Lehrer sind zum größten Teil entspannt. Dass es eine Mädchenschule ist, war für mich vorher das Schlimmste, aber meine Mitschülerinnen sind dermaßen lieb und so richtig vermisse ich das gar nicht mehr, dass keine Jungs da sind. Ist wahrscheinlich etwas anders als in Irland, aber wollte eigentlich damit zeigen, dass du mit deinen Befürchtungen nicht alleine bist und die sich wahrscheinlich als unbegründet herausstellen, wobei schlechte Erfahrungen nie auszuschließen sind. Freu dich aber in erster Linie auf Irland, sind schließlich alles Erfahrungen, was du dort machst und daraus lernt man Smily
LG

Mädchenchule Irland

hey :)
Ich war jetzt drei Monate in Cork, Irland und eben auch auf einer Mädchenschule, weil es hier praktisch nur die gibt... Um ganz ehrlich zu sein, ich find's blöd... ich sehe absolut keinen Vorteil an Mädchenschulen (und ich kenne ja jetzt beides) und nach drei Monaten fühlt es sich einfach echt seltsam an, wenn man dann auf einmal einen Jungen trifft o.O
Aber meiner Meinung nach ist das für einen Auslandsaufenhalt nicht essentiell wichtig, ob man jetzt auf einer Jungen oder Mädchen oder gemischten Schule ist- du wirst halt vermutlich nicht viel, bis nichts mit Jungen zu tun haben in der Zeit. Aber ich denke, es ist wichtiger, dass die Leute insgesamt nett sind, von daher ;)

Viel Spaß :D

Johanna

Diskussionsübersicht
15.11.2013
Ines A. KSR 2014/15
Mädchenschule
16.11.2013
TT S. 2014/15
18.11.2013
Ines A. KSR 2014/15
19.3.2014
S. S.
19.3.2014
S. S.
7.4.2014
M. H.
10.4.2014
M. H.
10.4.2014
S. S.
11.4.2014
M. H.
12.4.2014
S. S.
13.4.2014
Johanna K. Irland ICX 2014/15
15.4.2014
M. H.
X Schließen
Success
Error
1.14